Mittwoch, 11. März 2020

Klappkarte - toll zum Resteverbrauch

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Huhu!
Die dritte Karte, die ich bei Angelika gemacht habe, ist diese Zickzack-Karte mit Banderole - keine Ahnung, ob dieses Kartenformat einen Namen hat. 
Man klappt einen langen Streifen zu einer Karte und falzt dann link unten und rechts oben quasi das gleiche doppelte Dreieck, das dann jeweils nach innen bzw. außen gefaltet wird.
Weiter unten seht ihr, wie ich das meine.


So ist sie erst einmal, wenn sie verschlossen ist.

Das DSP zuzuschneiden war etwas friemelig, weil man immer gut darauf achten muss, welche Seite man am Ende oben haben will. Lernen durch Versuch und Irrtum, sage ich da nur.
Hier kann man die Faltung ganz gut erkennen, denke ich.
Nettes Format, mach ohne viel Schnickschnack ein bisschen was her.
Oder?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google .