Donnerstag, 27. Februar 2020

Willkommen auf der Welt, kleiner David!

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Huhu!
Heute kommt eine Babykarte, die eigentlich ganz anders hätte werden sollen. Ich hatte eine Kuh-Karte gefunden, die ich super fand (und leider nicht mehr wieder finde), die aber auf dieses Tutorial hier weiterverlinkt hat.
Ich habe die Karte nachgewerkelt, ohne auf die Maße zu achten, und stellte am Ende fest, dass das Kartenformat zwar sehr hübsch, aber die Karte leider auch sehr klein war...
Also habe ich sie weiter verhackstückt und einfach auf eine größere Grundkarte gesetzt.
Heraus kam dies:
Das, was aussieht wie ein kleines Buch, war die ursprüngliche Pop-Up-Karte. Ich habe den Namen des Babys darüber gesetzt und so ergab sich dann mein gewünschtes Kartenformat.
Und was passiert jetzt, wenn man das kleine Ding öffnet?
Eine kleine Pop-Up-Leinwand geht auf. Den kleinen Strampler habe ich so gerad eben darauf unterbringen können.
Wenn ich irgendwann man zuviel Zeit hab *hust*, versuche ich das ganze mal in größer. Falls da jemand schon ein paar brauchbare Maße hat: immer gern her damit!

Ansonsten:
lasst euch nicht stressen - ich versuche das auch gerade - und bleibt kreativ!

Montag, 10. Februar 2020

Alle Neune! Kullerkarte zum Geburtstag eines Kegelbruders

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Huhu!
Als ich eine Geburtstagskarte für einen Kegelbruder brauchte, habe ich mir erst mal etwas Inspiration im Netz gesucht und  bin auch prompt fündig geworden. Was ich fand, war zwar eigentlich eine Karte für ein 8jähriges Mädchen in viel rosa (klick!), aber die Grundidee war naheliegend und toll: eine Kullerkarte.
Die Kugel rollt bzw. kullert schön auf die Kegel zu, wenn man die Karte bewegt.
....und.....
 Hurra! :D
Die Kegel musste ich mit der Hand zeichnen, da habe ich nämlich keinen passenden Stempel. Habe einfach einen gezeichnet und als Schablone für die anderen benutzt, damit sie auch alle gleich aussehen. Dann noch etwas mit Stampin' Blends angemalt und aufeinander getürmt.
Damit war die Karte dann ja quasi schon fertig.

Auf Bling und Gedöns habe ich jetzt mal verzichtet - ist ja für einen Mann - aber mir gefällt das Ergebnis trotzdem.

Na, dann: Gut Holz!

Donnerstag, 6. Februar 2020

Pop-Up-Karte: Küche zum Aufklappen

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Hallöchen!
Heute habe ich eine Küche in einer Karte versteckt - zusammengefaltet sieht sieht man ihr gar nicht an, was in ihr steckt.

Verschenkt sollte ein Geldgeschenk für einen neuen Mixer und ein paar Farbwünsche gab es. Das Papier ist teilweise von SU und von Action.

Ich hab mich für eine Corner Pop-Up Karte bzw. Explosionsbox in der Karte entschieden.
Gold, lila und petrol waren gewünscht. Eine, wie ich finde, sehr coole Farbkombi.
Wenn man die Karte aufklappt...
... klappt erst der Raum auf, dann muss man noch die Küchenzeile herunterklappen. Und fertig!
Im Fußboden ist noch ein Einsteckfach für eine kleine Glückwunschkarte, zum Hinterlassen persönlicher Zeilen und natürlich von Unterschriften.
Ich hoffe, die Karte wird oft auf- und zugeklappt und sorgt für ein paar Ahs und Ohs - ich persönlich könnte sowas ja immerzu auf und zu falten :D

Habt noch eine schöne Restwoche und bleibt kreativ und bleibt gesund!