Donnerstag, 28. März 2019

Explosionsbox zur Hochzeit: Friseursalon trifft Motorrad

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!
Heute  habe ich mal wieder ein besonderes Projekt für euch, das mir großen Spaß gemacht hat.
Es sollte eine Hochzeitsbox werden, also natürlich eine Explosionsbox, und zwar mit einem Friseursalon darin, deren Inhaberin einen Motorradfreund geheiratet hat. Kinder haben die beiden schon und die Heirat hat nun alles perfekt gemacht.
Dem entsprechend sollte sich das auch alles in der Box wiederfinden. Hach, hat das Spaß gemacht.

Schaut doch mal:
Ach ja, weiß sollte ich bitte nehmen, das passt ja auch super und ist Lieblingsfarbe der Braut (ja, ich weiß, dass Weiß streng genommen keine Farbe ist). Ein bisschen Rosa konnte ich mir nicht verkneifen. Es ist ja schließlich auch eine Box zur Geburt - der dritte Sprößling hat nämlich gerade das Licht der Welt erblickt. 
Mit dem neuen Set "Family and Friends" konnte ich ein kleines Familienporträt unterbringen - nur den Säugling musste ich improvisieren. ;)
So sieht die Box übrigens geschlossen aus. Die zauberhafte Idee mit den weißen Blüten ist aber nicht von mir, dazu hat mich Pinterest inspiriert. Sobald ich die Karte wieder finde, verlinke ich sie.
Das Motorrad

Sonntag, 24. März 2019

Einladungen zum Kindergeburtstag: "Bitte mit Optimus Prime und Unterwasser!"

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Huhu!
Ihr habt es oben schon gesehen: Einladungen zum 6. Geburtstag waren gewünscht - "bitte mit Optimus Prime und unter Wasser!" Öh, ja.

Ich habe nach kinderfreundlichen Optimus Prime-Zeichnungen gesucht, an denen ich mich orientieren konnte und als ich die hier (Klick!) gesehen habe, hatte ich die Karte in Gedanken schon fertig vor mir. Sieht doch fast aus, als hätte er einen Fisch in der Hand, oder?

So, und das hier ist meine Version, handgezeichnet, ein putziger kleiner Optimus, mit einem dicken Fisch in den Armen - natürlich unter Wasser!
Ich habe den Optimus mit schwarzem Fineliner gezeichnet und mit Polychromos coloriert. Das nächste Mal würde ich wohl eher Aquarell nehmen...
Der Hintergrund ist gewischt und mit einer Walze bearbeitet und dann mit einem Fisch-Schwarm aus dem alten Set "Sea Street" bestempelt. Aus diesem  Set sind auch die beiden Meeresbewohner vorn.
Den kleinen Hummer und den Seestern musste ich leider mit der Hand ausschneiden.
Auch wenn ich versucht habe, alle Karten weitgehend identisch zu gestalten, sehen die Hintergründe doch recht unterschiedlich aus. Das kommt auf den Bildern gar nicht so raus.
Das Wort "Einladung" habe ich auf Reststreifen mit Versamark gestempelt und embosst. 

Die Befürchtung, der bald 6jährige Knirps könnte diesen Optimus zu kindlich und nicht cool genug finden, hat sich zum Glück nicht bewahrheitet. Puh! 

So, das war's für heute, habt es fein und bleibt kreativ!




Mittwoch, 20. März 2019

Karte und Geschenkverpackung passend zum Kettenanhänger

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!
Neulich wollte ich eine Kette mit Anhänger zum Geburtstag verschenken und natürlich sollte die Verpackung farblich passen und ein kleiner Hingucker sein.
Die Farbe des Anhängers hat mir das Farbschema ja schon vorgegeben und aus dem schönen Designerpapier " Besondere Leidenschaften" habe ich mir ein paar Blüten ausgeschnitten und auf den Deckel gesetzt.
Auch die Geburtstagskarte ist farblich passend, ich habe den Hintergrund in verschiedenen Grün- und Türkistönen gewischt und ein paar Goldakzente dazu gesetzt.
Die Kette ruht bequem auf einem Bett aus Seidenpapier und am Ende habe ich noch ein paar Pailletten aus meiner Sammlung von doodlebug design darüber verteilt.




Der Kettenanhänger ist eine kleine Phiole mit "Feenstaub" darin, die ich hier gekauft hab: klickDer Stempel aus unserer Sale-A-Bration im Inneren der Schachtel passte jedenfalls super dazu, oder?


Ich halte es mit Feenstaub übrigens wie mit Hufeisen: bestimmt hilft es auch, wenn man nicht dran glaubt! :D

Habt es fein und passt auf euch auf!

Samstag, 16. März 2019

Und noch eine Umschlagkarte! Danke für die Einladung!

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Huhu!
Ich habe noch eine Umschlagkarte - diesmal war eine Karte mit Blumen gewünscht, die ein "Danke für die Einladung" sein sollte.

Mein liebster Blumenstempel ist ja der alte Stempel mit dem Tulpenstrauß, Love is Kindness - ich finde keinen anderen so schön, wie den!

Ich hab ihn diesmal mit den Polychromos coloriert.
Das Danke ist mit den Framelits "Schön geschrieben" ausgestanzt, zweimal, einmal in weiß und einmal in grün, damit ich es unterlegen konnte.

Dass ich ein großer Fan von Umschlagkarten bin, habe ich ja schon erwähnt. :D
Der Einleger brauchte noch eine Blume als Zierde, ich habe eine Weile gebraucht, bis ich die perfekte Blume finden konnte, und die hier passt super, oder? Sie ist aus dem Set "Mit tiefem Mitgefühl" und ich habe den Stempel mit den Stampin' Write Markern eingefärbt, in Farngrün, Calypso und Glutrot.



Was mir gefehlt hat, war ein Stempel mit (Danke) für die Einladung... das musste ich mir etwas stümperhaft zusammenstempeln... 

Ich hoffe, die Karte löst ein paar Frühlingsgefühle aus - bleibt kreativ, das hält gesund!

Dienstag, 12. März 2019

Ein Satz Umschlagkarten - mein neues Lieblingsformat

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Huhu!
Ich habe ein neues Lieblingsformat - wenn ihr mal eine schöne, etwas andere Karte machen wollt, und nicht wisst, welches Format, dann habe ich eine Idee für euch: 
macht doch mal eine Umschlagkarte. Ich hab hier mal drei verschiedene: einmal mit den witzigen Fröschen aus dem Frühjahr-Sommer-Katalog, einmal mit einem Leuchtturm (von Charly und Paulchen) und einmal mit dem neuen Pferdeset. Los geht's:
Für die Grundform macht ihr einen Umschlag mit dem Envelope Punch Board und nehmt ihn hochkant. Die obere, kleine Seitenlasche wird eingeklebt, die übrigen drei Laschen normal zusammengeklebt, so dass eine Einsteckkarte ein den Umschlag geschoben werden kann.
Dann kommt eine Banderole um den Umschlag und dieser wird gestaltet. Ich nehme immer einen Kreis und Pailletten, wenn es passt.
Auf den Einleger habe ich noch einen kleinen Umschlag geklebt, ebenfalls mit dem EPB gemacht und mit einem Magnet verschlossen.

Für die zweite Karte  habe ich die Banderole in marineblau gewählt und mit den neuen Stanzformen zu dem Set "schön geschrieben" gearbeitet.
 Der Leuchtturm und der kleine Anker ist von Charlie und Paulchen - niedlich, oder?
 Der Einleger ist hier nur mit ein paar Seesternen verziert, die sind aus dem alten Set Sea Street.

Die dritte Karte ist mit dem neuen Pferdeset gemacht worden.
Das Pferd ist mit Stampin' Blends coloriert und per Hand ausgeschnitten.
Um das Wort Geburtstag zu hinterlegen, habe ich die Stanzform auf Transparentpapier gelegt und die Umrisse nachgezeichnet und das Ganze ausgeschnitten. Die Klebe habe ich mit einem Schwämmchen vorsichtig verteilt, damit man sie nicht sieht.
 Für den Einleger habe ich einen anderen Stempel aus dem gleichen Set genommen.

Und was haltet ihr von dieser Kartenform? Ich finde sie grandios!
Bis bald, bleibt kreativ!

 

Freitag, 8. März 2019

Explosionsbox für einen Resident Evil Fan

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!
Wenn im Bekanntenkreis jemand nach einer originellen Gutscheinverpackung fragt, dann liegt eine individuell angefertigte Explosionsbox ja an...
Thema sollte das Videospiel "Resident Evil" sein, passend zu dem Geschenk, dass da noch kommen sollte.

Ehrlich gesagt musste ich erst einmal etwas im Netz recherchieren - mir sagte das eigentlich nicht so viel. Trotzdem fand ich es ein sehr reizvolles Thema und ich habe mich schnell entschlossen, das die Box eine kleine Polizeistation werden sollte...
So sieht sie von außen aus:


Gestaltet habe ich sie mit Polychromos - bin aber nicht sicher, ob Aquarell nicht auch gut gewesen wäre... Was meint ihr?
Na, dann wollen wir mal reingehen, oder?
Das ist ein kleines Polizeibüro, mit Schreibtisch, der wohl obligatorischen Schreibmaschine und dem Emblem und einer Schirmmütze des Racoon City Police Departments.
Die Wände waren erst etwas kahl, aber ich hab noch ein Poster von Polizeirevier aufgehängt und ein No Smoking Schild. Jetzt ist es einigermaßen gefüllt.
Eine Patronenhülse liegt auf dem Schreibtisch, ein paar weitere auf dem Boden, neben dem natürlich nicht fehlen dürfenden Blutfleck.

Der Blutfleck stammt aus dem Stampin' Up! Set Gorgeous Grunge, das zwar mittlerweile einige Nachfolgesets mit Fleckenstempeln bekommen hat, aber dieser hier ist halt immer noch der beste, der hier einfach am realistischsten gewirkt hat. Ich habe ihn in Chili embosst, damit er auch schön glänzt.
Auch die Seitenteile der Box haben in rot embosste Schriftzüge erhalten.
Die Schreibmaschine ist handgezeichnet und mit Alkoholmarkern, den Blends von SU, coloriert, genau wie das Poster und die kleine Pistole auf dem Schreibtisch und dem Deckel der Box.
Die kleinen Grabsteine, übrigens, (niedlich, oder?), sind aus einem alten Halloween Set, Spooky Fun, zu dem es auch passende Framelits gab.


Und? Irgendwelche Resident Evil Fans hier, die mir ein Feedback geben können, ob ich das Thema getroffen hab?
Über Rückmeldungen würde ich mich, wie immer, freuen!

Bis bald, und habt es fein!


Montag, 4. März 2019

Schnelles Ohnezahn-Kostüm

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Alla und Helau!
Ich wünsche euch und euren Kindern einen farbenfrohen Rosenmontag 2019 - und ein wetter- und sturmfestes Kostüm... :(
Aber jetzt zeige ich mal, was uns dieses Jahr so eingefallen ist.
Als mein Krümel gesagt hat, dass er Karneval als Ohnezahn gehen wollte, hab ich ja erst gedacht, au weia.
Aber eigentlich war es wirklich mehr als einfach, ein Kostüm zusammen zustellen. Ich dachte, ich zeig es euch mal -meiner ist ja sicher nicht der einzige Drachenfan... :D
Das Kostüm besteht aus einer Strickmütze mit Ohnezahn-Print, auf die ich vier Hörnchen aus schwarzem Pannesamt, ausgestopft mit Synthetikfüllung, genäht habe.

Je nach Wetterlage hatte ich ein schwarzes T-Shirt, ein Longsleeve, einen Rollkragenpulli und ein Sweatshirt mit schwarz-grauen Flecken dazu im Gepäck... 🙈 Dazu gibt es schwarze Flügel, die eigentlich zu einem Vampir-/Fledermauskostüm gehören und einen an die Hose genähten Drachenschwanz. Das ist einfach eine Art Tüte aus schwarzem Pannesamt, ebenfalls gefüllt natürlich.
Die Schwanzflosse ist aus dicker Pappe geschnitten und mit Samt beklebt. Darauf noch eine Schicht roten Samt.


Aus einem Rest Goldsamt habe ich mit der Big Shot und einem alten Bigz Die einen Kreis ausgestanzt und daraus die Verzierung geschnitten und ebenfalls mit Stoffkleber aufgeklebt.

Wenn ich eine Nähnmaschine hätte, hätte ich die Flosse wohl auch genäht, aber ich hab die Hörnchen per Hand mit Nadel und Faden (von Stampin' Up! übrigens, der einzige schwarze Faden, den ich zur Hand hatte, hihi) genäht und die Schwanztüte hat eine Bekannte von mir mal eben abgesteppt.

Der Aufwand war also eigentlich nicht groß, der Effekt aber schon. 

Krümel war selig und ich entsprechend auch.
Und die Flügel kommen  bestimmt im nächsten oder übernächsten Jahr nochmal zum Einsatz!

Bis bald, demnächst wieder mit mehr Papier! Habt es fein und bleibt kreativ!

PS: Ich hatte mir für ein kleines Geld eine Handnähmaschine in der Größe eines Papiertackers gekauft - in der Hoffnung, damit mal eben die paar Nähte nähen zu können. Ich komme leider gar nicht klar mit dem Ding. Da kann man wohl wirklich  besser einen Tacker nehmen...