Donnerstag, 28. Februar 2019

Explosionsbox für eine frisch gebackene Bankerin

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Huhu!
Normalerweise bietet das Internet ja immer eine Fülle an Ideen, aber als ich eine Inspiration für eine Explosionsbox für eine frisch gebackene Bankerin bzw. Bankkauffrau  gesucht habe, habe ich nichts gefunden, nada.
Da die Box als Geschenk für mein Patenkind gedacht war, sollte sie aber ruhig etwas aufwändiger sein.
Also dachte ich, okay, dann mache ich halt eine Bank. Von innen und von außen.

Gesagt, getan.
Mein Bankgebäude brauchte zunächst einmal ein präsentables Dach und ein paar schicke Säulen. Und ein EC-Automat, damit man es besser erkennt. Hm. Schreibe vielleicht doch besser "Bank" dran...



Das Spitzdach ist übrigens gar nicht so schwer, wie man vielleicht denkt. Zwei Dreiecke mit Klebelaschen ausschneiden, ein Dach falten (einfach ein gefalzter Streifen Farbkarton) und die Dreiecke reinkleben. Fertig. Ich habe Transparentpapier von Stampin' Up! genommen.
 Das ist nicht vergleichbar mit dem dünnen Flatterzeug, dass man vom Kindergartengebastel kennt, sondern so dick und stabil wie Farbkarton. 

Dann kam das Innenleben dran.
Einen Schreibtisch natürlich, mit Computer, ein oder zwei Schalter mit Bargeld, das wollte ich haben.

Sieht noch etwas kahl aus, die Wand, dachte ich und dann kam das Problem. Was für ein Bild nehme ich?
Ich zeige euch mal meine Vorauswahl...

Das erste schied schnell aus. Die nächsten beiden ... eins zu groß, eins zu klein? Ich brauchte noch ein mittleres... :D
Die Rahmen hab ich mit den Framelits für Quadrate gemacht, was etwas fummelig war. Nach mehreren Fehlversuchen für das kleinste Bild ist es hier ein schlichter Rahmen geworden.

Ich konnte mich überhaupt nicht entscheiden und hab in mehreren Bastelgruppen um Rat gefragt. Die Meinungen gingen leider völlig auseinander. Ich hab dann das mittlere genommen. :D
So. Fertig. Naja, fast. Ich hab den Glückwunsch nochmal abgemacht und links auf die Einstecktasche geklebt. An seine Stelle kam dann eine Banderole für ein Geldgeschenk. 

Wie findet ihr meine Bank? Das Patenkind hat sich gefreut und das freut mich natürlich auch. :D

Bis bald, bleibt kreativ und habt es fein!

Kommentare:

  1. Wow! Ich bewundere dies Explosionsboxen ja immer wider auf´s Neue! So viel Liebe zum Detail <3
    Ganz toll!
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  2. Mal wieder ganz großes Kino, liebe Tina! Das hast du wieder super gemacht! Alle verfügbaren Daumen ganz weit nach oben!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google .