Sonntag, 21. Oktober 2018

Teamtreffen 2018

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Huhu!
Ich bin noch gar nicht dazu gekommen, vom diesjährigen Team-Treffen zu berichten - dabei war es sooo schön! Erst sah es gar nicht so aus, als ob wir es überhaupt schaffen würden, uns zu treffen, weil es bei einigen von uns gerade etwas drunter und drüber geht, aber Bettyi hat es zum Glück auf sich genommen, doch noch ein Treffen zu organisieren und ich bin so froh, dass sie das gemacht  hat!

Die Location in Werl war ganz großartig und wir hatten einen fabelhaften Tag mit vielen tollen Gesprächen, leckerem Essen, viel Sonne und mitgebrachten Werken. Kreativ geworden sind wir natürlich auch noch.


Es haben nicht alle von uns Swaps vorbereitet, aber ein paar sind doch zusammen gekommen. Hier meine Ausbeute... :)
Und hier ist mein Swap:
 
Nachdem ich erst ein wenig zum Handlettering gezeigt hatte, hat Petra uns eine tolle Hintergrund-Technik mitgebracht: das passte super zusammen und es sind viele tolle Karten und Layouts entstanden.

Aber der Reihe nach.
Falls ihr mehr zum Handlettern wissen möchten, kann ich dazu gern nochmal einen Post schreiben, ansonsten geht es hier direkt los mit den tollen Hintergründen von Petra.

Ihr kennt sicher alle die selbst geklecksten Hintergründe mit Aquarellpapier, bei denen man die Stempelfarbe direkt auf einen wasserfesten Untergrund aufbringt, ansprüht und dann das Papier durchzieht... Und das ganze... Tatatataaa!: kann man auch mit Fotopapier machen. Dann erhält man ganz tolle, hochglänzende, sanfte Hintergründe, die erstaunlich schnell trocknen und sich anschließend prima mit Fineliner beschreiben lassen:


Auf den anderen Fotos kann man den tollen Schimmer leider gar nicht erkennen, aber ihr könnt es euch jetzt sicher vorstellen. Und fragt mit bitte nicht, woher der Schneemann ist, den habe ich mir von Marina geliehen!

Die Schneeflocken sind aus dem aktuellen Weihnachts-Mini und lagen als hübsche Tischdeko überall herum, um von uns verbastelt zu werden!
Die beiden Karten sind in Hochglanz wirklich sehr schön geworden und wir haben alle mit Begeisterung und gefärbten Pfoten herumgematscht. Man kann wirklich alles mit dem Fotopapier machen, vom emboss-resist bis hin zu Salztechnik (da muss man sich allerdings sehr beeilen, weil das auf dem Fotopapier, wie gesagt, unglaublich schnell trocknet**, so dass der Effekt nicht so auffällig ist wie bei Aquarellpapier).
Hier nochmal Aquarellpapier im Vergleich. Hier sieht man, dass die Übergänge bei der gleichen Technik viel weniger sanft sind.


Aber egal wie - mit einem schönen Hintergrund und einem selbst geletterten Spruch hat man im Handumdrehen ein schönes Kärtchen fertig!

Ich freue mich schon auf das nächste Treffen - es war ein rundum schöner Tag!
Ganz lieben Dank auch hier noch einmal an Bettyi, ohne die das Treffen wohl gar nicht zustande gekommen wäre!

Na, wer läuft jetzt in den nächsten Laden, um Fotopapier zu kaufen? ;)

Bleibt kreativ, das hält gesund! Liebe Grüße und bis bald! 

**) Also, was das schnelle Trocknen angeht... habe jetzt mal eine hochglänzende Folie genommen, auf der man auch Fotos ausdrucken kann und die trocknet wiederum unglaublich langsam... Liegt also am Papier - probiert doch einfach mal aus!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google .