Samstag, 30. April 2016

Herz-liche Geburtstagsgrüße mit Bloomin' Heart Thinlits

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Hey, ihr!
Die Stempel-Biene hatte Geburtstag und da wollte ich für ihre Karte gern einmal etwas Neues ausprobieren.
Das Ergebnis möchte ich euch gern zeigen:
Ich habe eine Grundkarte in Aquamarin und das Herz in Lagune und Wasabigrün gewischt.
Die Blumen und der Schriftzug sind in weiß embosst.
 Hier kann  man sehen, dass die Karte nicht rechts aufgeht (obwohl mir das auch gut gefällt), sondern in der Mitte. Unter den Blumen ist ein Magnetverschluss

Die Wassertropfen sind eigentlich unsere Akzente Brilliantweiß. Die weiße Unterseite kann man nämlich ablösen und sie dann einfach auf einen Tropfen Flüssigkleber plumpsen lassen und vorsichtig etwas andrücken.
Dann sehen sie aus wie Wassertropfen - ich liebe diesen Effekt!
Bleibt kreativ, das hält gesund! Eure Tina

Dienstag, 26. April 2016

Wasserfall-Fotokarte mit Anleitung

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Na, ihr,
heute möchte ich euch eine meiner liebsten Kartenformen zeigen - eine ganz besondere Karte mit viel Platz für Fotos. Sie ist toll geeignet für Muttertagskarten und eine Variante der Wasserfallkarte.


Der Wasserfall ist im Inneren der Karte versteckt. Schaut mal.


Wenn wir die Karte aufklappen...




.... dann sehen wir rechts das Wasserfall-Element, das sich zunächst als kleines Buch tarnt.




Zieht man am Ziehstreifen, fangen die Seiten an, wie von Geisterhand aufzuklappen.





Man hat viel Platz für Grüße und Fotos...




Nur die letzte Seite klebe ich fest, damit der Ziehstreifen nicht bis zum Anschlag herauskommt.
Auf dem ist übrigens auch noch jede Menge Platz - z.B für Unterschriften.




Hier ist nochmal eine etwas ältere Variante.


Das Grundformat ist mit 18 x 13 cm ziemlich groß.


Hier habe ich mit deutlich mehr Designerpapier gearbeitet.

Auf der linken Innenseite habe ich noch ein Einsteckfach aufgebracht, damit noch ein zusätzlicher Platz für ein Foto entsteht.
Die Karte ist fast schon ein kleines Mini-Album!



Dieser Wasserfall ist ein toller Effekt, der auf den Fotos nicht ganz so beeindruckend ist, wie in Wirklichkeit.


Bei der Karte mit den Streifen habe ich leider beim Klebestreifen nicht aufgepasst und die Karte klemmt jetzt etwas. Nicht ganz so schlimm, aber nichts, was ich so an eine Kundin oder Freundin weitergeben möchte. Also alles nochmal von vorn. Macht ihr mit?



Los geht's!

Bei eurer Grundkarte müsst ihr schummeln.

Ihr schneiden zwei Teile und klebt daraus die Karte zusammen. Das Rückteil ist 13 x 18,5 und das Vorderteil 13 x 20 (oder 20,5), so dass ihr hier falzen könnt und eine Klebelasche habt, mit der ihr beide Teile zusammenkleben könnt.





Die einzelnen Fotokarten sind alle 8 cm hoch und 7, 9, 11 und 13 cm lang.

Die längste ist die Karte, die ihr später zuerst aufklebt.

(Warum ich das rechts mit "ph" geschrieben hab? Nein, so alt bin ich noch gar nicht - keine Ahnung!  )






Das Wasserfall-Element ist, genau wie die Grundkarte, 13 x 18,5 cm groß.
Ihr legt das Stück auf euer Schneidebrett und nehmt einen Bleistift. Dann zieht ihr an den beiden kurzen Seiten vorsichtig eine Hilfslinie bei 2,7 cm und an den langen Seiten bei 2,5 cm.

Nun schneidet ihr mit dem Schneidebrett (oder mit Lineal und Cuttermesser) vorsichtig die Lasche ein. Rechts bleibt es zu, sonst habt ihr einen Rahmen!
Nun bitte noch nicht die Bleistift-Linien ausradieren, die  brauchen wir noch.

Die Bleistift-Linie kann man am Schneidebrett prima auf dem Raster anlegen, um dann bequem die Falzlinien zu ziehen: Alle zwei cm eine Falz ziehen, insgesamt 4 mal.
Jetzt könnt ihr den Bleistift ausradieren.

Ihr schneiden einen Ziehstreifen zurecht: 8 cm hoch mindestens 25 cm lang. Meiner ist noch länger, denn ich habe später noch eine Lasche gestanzt, zum Herausziehen.
Wenn ihr es lieber "clean & simple" mögt, könnt ihr später auch bündig abschneiden.
Links oben und unten jeweils 2 cm große Quadrate herausschneiden, so dass eine Klebefalz übrig bleibt.

Jetzt nehmt ihr das Wasserfall-Element, was ihr vorhin vorbereitet habt. Ihr dreht es so um, dass die Rückseite nach oben zeigt und der Teil, der oben mit dem großen A markiert ist, links ist. Wenn ihr das A draufgeschrieben hättet, läge es jetzt mit der Schrift nach unten auf der Arbeitsplatte. Der Ziehstreifen bleibt so liegen wie oben auf dem Bild und  zeigt nach rechts. Die Klebelasche wird nun auf dem ersten Falzabschnitt von der Lasche des Wasserfalls aufgeklebt. Die Lasche ist dann also auf der Unterseite (die nun bei euch nach oben guckt!) aufgeklebt.
Ihr könnt nun den Ziehstreifen auch nach links falten, so dass er auf dem Wasserfall-Element liegt.
Alles wieder umdrehen, so dass das gedachte A nach oben zeigt und der Ziehstreifen schaut rechts darunter hervor. Wenn ihr daran zieht, müssten sich die einzelnen Falzabschnitte nach unten wegklappen.
Alles wieder ordentlich hinlegen, jetzt werden die Fotokarten aufgeklebt.

Ihr fang mit der größten Karte, a, an. Klebt sie auf den Abschnitt ganz links, am offenen Ende der Lasche. Klebe bitte nur bis zur Falz aufbringen, nicht auf der Falzlinie.
Ist a fest, zieht am Ziehstreifen. a klappt weg und der nächste Abschnitt ist bereit. b wird aufgeklebt. Alle Karten gerade ausrichten, bis ihr bei d angekommen seid.
d wird komplett aufgeklebt.
Jetzt ist das Wasserfall-Element fertig und wird auf die Grundkarte geklebt:

Jetzt bitte nicht übertreiben mit den Klebestreifen.
Die Klebestreifen nur am Rand aufbringen, sonst klemmt die Karte später.
Vorsicht bitte an der Stelle, wo der Ziehstreifen sitzt. Hier nicht kleben, sonst kann man ja nicht mehr ziehen ;o)

Alles auf die Grundkarte kleben - und jetzt seid ihr mit dem Rohbau fertig und könnt anfangen zu verzieren!
Ich bin bei Streifen und Pünktchen geblieben. :o)
Auf die Fotokarten kommen jetzt noch hübsche Fotos und dann fehlen nur noch die Grüße auf dem Ziehstreifen - fertig! So sieht es dann aus, wenn man am Ziehstreifen zieht (das müsst ihr euch jetzt als Daumenkino vorstellen):





Ich hoffe, ich habe alles verständlich erklärt und würde mich freuen, wenn ihr die Karte nachbastelt.
Ich habe so eine Karte erst einmal gesehen. Gewerkelt hat sie eine gewisse  Lee Kean, die aber anscheinend keinen Blog hat. Ich nehme nicht an, dass sie das hier liest, aber falls doch: Danke, Lee, für die tolle Idee! Ich finde sie großartig!

Wenn ihr das auch findet, dann seid so lieb und verlinkt meinen Blog und weist auf meine Anleitung hin. Vielen lieben Dank!

Ganz liebe Bastelgrüße!

Samstag, 23. April 2016

Die Stempel-Biene heiratet - oder: Mein Layout für ein Hochzeitsalbum

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!
Gestern war Sabines großer Tag (sie hat nämlich geheiratet!) und deshalb kann ich endlich verraten, was wir uns für sie ausgedacht haben: sie bekommt ein Album von uns und jeder hat eine Seite gestaltet. Daraus wurde dann - dank der Cinch - ein kunterbuntes Album!
Da unser Team mittlerweile groß und etwas unübersichtlich ist (hüstel), haben wir uns entschieden, in jedem Fall ein Foto mit zu verarbeiten und ggf. auch noch Uplines zu  nennen, damit Sabine nicht durcheinander kommt.

Die Seiten sind sehr schön und total unterschiedlich geworden.
Das hier ist meine:
Ich musste sie zweimal machen, weil beim ersten Mal das Papier wellig geworden ist... Aber ich bin froh, dass ich  noch einmal neu angefangen habe.
Die Farben sind Savanne, Flüsterweiß und Chili.
Wie ich bestimmt schon einmal erwähnt habe, habe ich das handlettering für mich entdeckt!
Das ist so toll! So viele Möglichkeiten! Immer, wenn ein Stempel fehlt, und es etwas mehr Aufwand sein darf, wird gelettert!
Ansonsten ist mein Embossing-Zeug zum Einsatz gekommen und meine Distress-Tools.

Ich hoffe, Sabine zeigt noch ein paar Seiten auf ihrem Blog, wenn sie von ihrer Wolke 7 wieder herunter geschwebt ist und wieder etwas Zeit hat. Es sind ganz tolle Layouts dabei und bestimmt gibt es viel zu entdecken.

Ich hoffe, sie und ihre Gäste hatten einen schönen Tag - und ihr natürlich auch!

Liebe Grüße!

Mittwoch, 20. April 2016

Mein Bericht aus Düsseldorf: OnStage 2016

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Guten Morgen zusammen und herzlich willkommen an dieser Stelle noch einmal an die neuen Leser, die sich freundlicherweise eingetragen haben! Ich freue mich furchbar, dass ihr da seid! :o)



Am Samstag war die Stampin' Up! On Stage-Veranstalung in Düsseldorf und die Vorstellung des neuen Jahreskatalogs - es war absolut super!
Ich bin völlig geschafft, dafür aber mit ganz vielen tollen Eindrücken nach Hause gekommen.

Aber ich sollte von vorn anfangen...


 Ich bin mit meiner lieben Freundin Angelika (von stempelkitten.de) zusammen mit dem Zug nach Düsseldorf gefahren. Das hieß zwar, um viertel nach 5 aus dem Haus (ja, morgens!), aber dafür war die Reise  ganz entspannt.
 Wir saßen zu fünft oder sechst  an einem Tisch. Jeder hatte eine Bastelunterlage und so ein cooles Notizbuch-cum-Kalender, das man super direkt nehmen konnte, um allerlei Wunschlisten zu notieren.
Hier kann man es noch einmal besser sehen.
Es ist sofort von Anfang an wild geswapt worden und ich bin meine kleinen Handtaschen schnell losgeworden.
Dafür habe ich ganz viele tolle Sachen zurück bekommen, schaut mal:
Ich habe euch mal ein paar herausgegriffen, damit ihr sie besser sehen könnt:
Ich lag mit meiner Handtasche offenbar im Trend, aber auch Boxen, Beutel und Tüten aller Art waren sehr beliebt. Einige hatten ganz bezaubernd Kärtchen gewerkelt und das alles zusammen in seiner bunten Vielfalt war ein toller Anblick.
Ich hatte am späten Vormittag so einen Hunger auf Süßes, dass ich einige Verpackungen gleich geplündert habe... :o)
An der Schauwand, an der alle Swaps mit Klettpunkten angeheftet werden konnten, konnte man alle Viertelstunde vorbei gehen und immer gab es noch etwas neues zu entdecken. Fotos von der Schauwand sehr ihr ganz unten!

Vielen Dank nochmal an alle, die sich solche Mühe gemacht haben, manche Swaps sind wirklich unglaubilch aufwändig!
Eine nette Fotowand draußen vor dem Saal gab es auch.



Angelika und ich haben schon ziemlich früh die Chance genutzt, ein paar Fotos von uns zu machen.

Es war eine ganz tolle Atmosphäre, und es war toll, all die vielen Leute wieder zu sehen oder auch erstmals persönlich kennen zu lernen, die man bisher nur von whatsapp-Gruppen oder von Blog Hops und so weiter kannte. Es ist ja doch anders, wenn man endlich ein echtes Gesicht dazu kennt!
Aus unserem Team Stempel-Biene waren einige zusammen gekommen:
Wir konnten zwar nicht alle an einem Tisch sitzen, aber ich saß mit Angelika, Claudia Giesen (von papier-zeug), Melanie Wagner, Beate Spuhler (beatestempelt.com) und Doris Kroh (meiner Ur-Ur-Oma: dorisstempelt.com) an einem Tisch, und es war richtig nett.

Wir haben ziemlich früh den neuen Katalog bekommen, und all meine Post-Its waren rappel-di-zapp aufgebraucht... :o)

Ich bin schwer begeistert von dem neuen Katalog - und ich gehöre keineswegs zu denen, die das jedesmal und von jedem neuen Katalog sagen.

Wir haben zwischendurch immer wieder und teilweise sehr lange live nach Amerika geschaltet, wo zeitgleich eine OnStage-Veranstaltung lief.
Leider konnte man Shelli und Co nicht im Original hören, sondern es hat Übersetzer gegeben, die zwar an und für sich einen guten Job gemacht haben, aber die Begeisterung des Originals leider nicht ansatzweise rüber bringen konnten. Dadurch war es ab und an echt ein wenig dröge - aber ganz ehrlich: ich hatte mit dem Katalog mehr als genug glückliche Beschäftigung...


Seht ihr die ganzen pinkfarbenen Post-its? Da muss ich nicht mehr viel zu sagen, oder??

Ich hoffe, ihr habt gestern die Auslaufliste gesehen?
Es gibt ja jedes Jahr wieder böse Überraschungen, und manch eine ärgert sich schwarz, dass ihr das ein oder andere Produkt durch die Lappen gegangen ist. Also: schaut lieber nochmal hier!

Wir haben aber auch ein paar Make-and-Takes gemacht, also Karten gebastelt, die wir dann direkt mitnehmen konnten.
Außerdem gab es für jeden einiges zum Mitnehmen...
Alles fing an mit der Tasche, in der schon eins der neuen Stempelsets drin war, dazu ein Federmäppchen und Stifte.

Das Set sah mir erst nicht so spannend aus, aber wir haben ein paar so schöne Karten damit gesehen!!
Dann gab es die Verlosung, bei der jeder ein weiteres Set bekommen hat und ich bin so begeistert! Ich kann es gar nicht abwarten, es auszuprobieren! So toll!

Dann kam noch ein Spruchset dazu, ein Paket Washi-Tape (offenbar hat SU zuviel davon und weiß nicht, wohin damit....), und am Ende durften wir und noch die Kiste teilen, in der das Zubehör für die Make-and-Takes drin war. Ich habe noch zwei neue Stempelkissen und die Marker von den neuen In-Colours abgeräumt.

Wenn ich das alles zusammenrechne, kann ich über den hohen Preis wirklich nicht mehr meckern, im Gegenteil.

Ein Lunchpaket gab es auch noch:


Ich habe noch sie viele Fotos, die kann ich gar nicht alle zeigen und einige Sachen sind ja ohnehin noch streng geheim! ;-)
Deshalb soll das für heute erst einmal reichen. Ich hoffe, ihr habt einen kleinen Einblick bekommen!
Vielleicht sehen wir uns ja nächstes Mal (wieder)? Ich würde mich freuen!

 Die nächste On Stage kommt noch dieses Jahr - wieder in Düsseldorf. Die ersten aus unserem Team haben sich ihr Hotelzimmer schon gesichert... Muss ich noch mehr sagen?
 Bis dahin und liebe Stempelgrüße!

Falls das aber doch noch  nicht genug Fotos waren, kommen hier noch ein paar:
 Hier oben einmal die Schauwand mit den alten in-colours... die neuen zeige ich euch ein andermal... ;-)

Unten seht ihr die Schauwände mit den Swaps, die die Teilnehmerinnen (und Teilnehmer!!!) mitgebracht haben.








Sind die Swaps nicht großartig? Schade, dass man nicht mit allen tauschen konnte, aber ich habe an meinen 50 Handtäschchen schon lange genug gesessen...

So, das war es aber wirklich für heute!

Nur eins noch:

Vergesst nicht, den neuen Jahreskatalog vorzubestellen!

Ich reserviere euch gern einen und schicke ihn euch Mitte Mai zu.
Schickt mir dazu bitte eure Adresse:

Tina@papierkreationen.net

Der neue Katalog ist wirklich toll - das solltet ihr euch nicht entgehen lassen!




Montag, 18. April 2016

Die AUSLAUFLISTE 2016 ist da!

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

 Halli-Hallo!
Mittwoch kommt mein Bericht von der OnStage Veranstalung in Düsseldorf - ihr dürft gespannt sein! Am liebsten hätte ich ihn direkt Samstag Nacht gepostet, ich war so voller Eindrücke und hatte so einen Spaß beim Sortieren der Fotos..., aber man hat mir empfohlen, noch ein paar Tage zu warten... ;o)


Leider heißt es aber nicht nur "warten auf den neuen Katalog", sondern vor allem erst einmal :
Es wird wieder ein paar traurige Abschiede geben, wenn der alte Katalog geht.


Denn erstmal kommt jetzt die (bitte anklicken:)  Auslaufliste!

Was heißt das?
Auf der Auslaufliste stehen all die Produkte, die in den neuen Katalog nicht mehr übernommen werden. Daher sind sie nur noch begrenzt vorrätig und meist ratzi-fatzi ausverkauft.
Ich rate euch, rechtzeitig die Liste durchzugehen und euch das ein oder andere Teil noch zu sichern, ehe alles weg ist.

Welche Produkte werden nicht übernommen?
- natürlich die alten In-Colors,
- viele Handstanzen, z.B. Wellenkreise
- alle Bigz-Dies, z.B. Pommesschachtel
- der Rollklingenaufsatz für den Papierschneider inklusive Schneideeinlage
- die Falzklingen
- das Itty Bitty Stanzenpaket
-  das tolle alte Stempelset "Everything Eleanor" und das maritime Stempelset "The Open Sea"
- das Umschlagpapier Neutralfarben
- der 2way Glue Pen usw.



Wenn man sich anschaut, was bei ebay zum Teil für Preise genommen werden für ausgelaufene Stempelsets und andere Sachen, dann sollte man lieber vorsorgen! ;o)

Deshalb biete ich euch Dienstag und Mittwoch jeweils eine extra Bestellung an und lasse die Produkte direkt zu euch nach Hause liefern. Ich freue mich furchtbar über jeden, der sich bei mir meldet und werde eure Bestellungen so schnell ich kann auf den Weg bringen!
Schickt mir bitte eine mail mit den Artikeln, den jeweiligen Artikel-Nummern und der gewünschten Anzahl und natürlich eurer Adresse. Ich schicke euch meine Kontodaten und dann schicke ich gleich die Bestellung weg:
Tina@papierkreationen.net
015773526111
Ab 50 Euro Bestellwert übernehme ich - wie immer - die Portokosten.

Wenn man sich anschaut, was bei ebay zum Teil für Preise genommen werden für ausgelaufene Stempelsets und andere Sachen, dann sollte man lieber vorsorgen! ;o)
Also: wartet nicht zu lange!

Den neuen Katalog könnt ihr gern vorbestellen, dann habt ihr ihn schon ganz bald bei euch zu Hause!
Ich berechne dafür 5,- Euro, die euch aber natürlich für die nächste Bestellung gutgeschrieben werden!

Am besten erreicht ihr mich per mail unter tina@papierkreationen.net!


Liebe Grüße!
Tina


Samstag, 16. April 2016

Stampin Up - Convention 2016: Meine Swaps für OnStage in Düsseldorf!

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Endlich ist es soweit! Heute ist der große Tag! Für mich ist es die erste Convention und ich bin schon so gespannt!
Ich hätte ja nicht gedacht, dass ich es schaffe, 50 Swaps fertig zu stellen - und jetzt bin ich sogar ziemlich früh dran!
Ich wollte erst kleine Köfferchen machen, dann dachte ich aber, dass ich aus dem Ruhrgebiet ja nicht mit Koffer nach Düsseldorf reise, und Handtaschen erschienen mir sinnvoller.


Grundgerüst ist eine Streichholzschachtel - und eine Erklärung habe ich mir gespart, da die Täschchen eigentlich selbst erklärend sind, trotzdem hier noch einmal die Kurzfassung:
Ich habe die Außenseiten der Streichholzschachteln mit Designerpapier Neutralfarben (Block) überzogen, ebenso wie die außen sichtbaren Flächen der Schublade. Bevor ich außen das Papier an der letzten Kante festgeklebt habe, habe ich noch die Handtaschen-"Lasche" und den Henkel darunter fixiert.
Die Schublade wurde noch mit einem Streifen aus weißem Kopierpapier eingepackt: Innen und außen, damit ein kurzer Gruß und meine Blog-Adresse auch drauf sind. Mehr als Kopierpapier ging nicht, sonst wäre die Schublade nicht mehr zugegangen.
Im Nachhinein denke ich, vielleicht wäre es einfacher gewesen, die Schachteln direkt aus Farbkarton herzustellen... Ich habe viele Klebeband, Flink Fix und vor allem 2-Way Glue Pen benutzt (der hinterlässt auch auf dünnem Papier keine Wellen).
In jedes Täschchen kamen ein paar Post-Its - zum Markieren der Highlights im neuen Katalog!
Außen bekam jede Tasche noch ein Schleifchen und natürlich ein Glitzersteinchen. Die Schleife ist übrigens aus den Balloon Framelits Dies.

Ich hoffe, dass meine kleinen Schätzchen gut ankommen und ein wenig nützlich sind! Hoffentlich hält alles und sie überstehen die kleine Reise unbeschadet.

Ich freu mich schon auf all die Eindrücke und werde natürlich genau  berichten!

Aufgeregte Bastelgrüße!
Tina

Dienstag, 12. April 2016

Vorbereitungen für eine kleine Baustellen- Geburtstagsparty...

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Hallo zusammen!
Ich bereite gerade eine kleine Party vor - ein 4. Geburtstag unter dem Motto "Baustelle" - und habe Spaß in Tüten.
Obwohl noch nicht alles fertig ist, dachte ich, ich zeige schon mal die Einladungskarte:


 Es wird nur 3 kleine Bauarbeiter geben, die teilnehmen, das ist wohl genug für einen 4. Geburtstag. Ich hoffe, niemand ist enttäuscht, wenn er nicht eingeladen ist. Nächstes Jahr dürfen es ein oder zwei Kinder mehr sein, denke ich.
Das bunte Bild ist aus dem Internet und auf flüsterweißen Farbkarton gedruckt worden. Das Stempelset mit den kleinen Baggern ist das einzige, was ich mit diesen Motiven finden konnte: klick!

Ich hoffe auf gutes Wetter und werde hoffentlich noch viele Fotos machen!

Bis bald und liebe Grüße!



Samstag, 9. April 2016

"Hallo, Geburtstagskind!" sagt der kleine Maulwurf...

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!
Ich habe schon seit Jahren - lange bevor ich mit Stampin Up irgendetwas am Hut hatte - in einem Spielzeugladen Stempel vom Kleinen Maulwurf gesehen... Ihr kennt ihn bestimmt aus der Sendung mit der Maus. Ich konnte nicht daran vorbei gehen und habe mir zwei davon gekauft.
Vor einiger Zeit habe ich sie wieder hervorgekramt. Irgendwie ist er ja schon niedlich, der kleine Kerl...
Mit der Karte möchte ich an der neuen Match the Sketch Challenge teilnehmen. Leider ist es schon spät und man kann die Farben auf der Karte nicht so gut erkennen. Falls ich morgen dazu komme, mache ich nochmal neue Fotos! Es ist Vanille Pur, Chili und Taupe...
Also: hier nochmal eine Aufnahme bei Tageslicht! :o)
Der kleine Maulwurf ist mit Memento Tuxedo Black gestempelt und dann mit Wassertankpinsel coloriert.


Hier ist der Sketch:
http://matchthesketch.blogspot.de/2016/04/mts-sketch-119.html
Schaut doch mal vorbei -ich habe schon wieder einige sehr schöne Karten entdeckt!
Bis bald und liebe Grüße!
Tina

Donnerstag, 7. April 2016

Personalisiertes Notizbuch für einen Feuerwehr-Mann!

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Einen schönen guten Morgen zusammen!
Mein Schatz hat heute Geburtstag und da er in der freiwilligen Feuerwehr ist, wollte ich ihm gern ein neues Notizbuch gestalten - passend zum Thema Feuerwehr.

Seit Jahren droht er damit, ein Buch zu schreiben, mit dem Titel "Mein Sonntag bei der Feuerwehr.." - und damit hatte ich doch schon einen schönen Aufhänger... (Anmerkung: Sonntags haben die Jungs und Mädels nämlich Übung).
Vor dem eigentlichen Einband ist noch ein transparenter, verschließbarer Umschlag mit eingeheftet - für Dokumente, Kopien usw.
Dann kommt das eigentliche Cover:



Ich habe ein Bilderbuch hergenommen, das Foto davon am Computer so verändert, dass der Titel passte und den Farbausdruck laminiert und passend geschnitten. (Ja, man kann Laminate schneiden, ohne dass sie auseinander fallen - solange nur ein Blatt Papier laminiert wurde!).
Das Cover besteht aus Graupappe, die ich mit Designerpapier überzogen habe und eine kleine Schlaufe aus Gummiband ist mit verarbeitet worden, damit immer ein Stift bei der Hand ist.


Innen finden sich,  neben vielen karierten und weißen Blättern, denn es ist ja ein Notizbuch, noch ein paar Listen und so weiter, denn es soll ja zur Feuerwehr passen.
Hinten ist noch ein Einsteckfach. Hier kommen Jahresübersichtskalender rein. Die habe ich nicht mit eingebunden, damit man sie auswechseln kann - ich weiß ja nicht, wie lange das Notizbuch in Gebrauch sein wird ...
Solche Kalender gibt es z.B. bei Kalenderpedia, wahlweise als Jahreskalender, oder auch zwei oder sogar drei Jahre auf einem Blatt. Das ist sehr praktisch!!



Meine Bindespirale war etwas zu klein und deshalb ist die Bindung sehr stramm - aber das stört mich nicht sehr.
Ich habe die Rückseite des Notizbuchs  mit klarer Folie überzogen, damit es etwas wiederstandsfähiger ist.

Ich hoffe sehr, dass ihm mein kleines Werk gefällt und dass es oft zum Einsatz kommt!
Das hier ist mein zweites Notizbuch mit der Cinch, das erste war für meine Freundin und sah so aus: klick!

Diesmal habe ich ausprobiert, wie es ist, keine durchgehende Spirale zu verwenden, sondern zwei kleine - oben und unten. Das gefällt mir richtig gut. Ich habe mir den Kopf zerbrochen, wie man am besten die richtigen Abstände hinkriegt, wenn die Cover etwas größer sind und viel herumprobiert. Erst ganz zum Schluss hab ich die Idee gehabt, dass man einzelne Löcher im Cover ja auch mit der Lochzange machen kann... Und dass es eine Markierung für die Mitte gibt, bei der Cinch... Oh Mann! Aber da muss man als Anfänger wohl durch! Es wird sichr noch einige Bücher brauchen, bis ich das richtig gut im Griff habe.
Über ein kurzes Feedback würde ich mich freuen!

Das war's für heute! Liebe Geburtstagsgrüße an alle Geburtstagskinder!