Sonntag, 31. Januar 2016

Eine Karte zum Valentinstag!

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Guten Morgen und herzlich willkommen zu einem neuen Blog Hop vom Team Stempel-Biene!
Wir haben uns diesmal den Valentinstag vorgenommen, der ja auch  bei uns immer beliebter wird. Ich mag Valentinskarten gern, weil sie Inspiration auch für Hochzeiten oder Geburtstage von besonders lieben Menschen bieten.
Ich hoffe, es ist auch für euch etwas dabei!
Und hier kommt mein Beitrag:
Ich habe eine Karte mit Karte gemacht - in Kirschblüte und dem neuen Designerpapier aus der Sale-A-Bration-Broschüre. Es hat eine Aquarellseite und eine Seite mit luftig-leichter Marmorierung. Wer meine letzten beiden Karten gesehen hat, kennt das Papier schon... *grins*
Ich habe daraus einen kleinen Briefumschlag gestanzt, denn ich habe kürzlich erst die tolle - alte - Stanzform für den Umschlag mit Zierlasche ergattert. Alternativ geht natürlich auch ein einfacher kleiner Umschlag mit unserem Falzbrett.

Ich habe noch einen Einleger aus unserem Vanille-farbenen Umschlagpapier gemacht, damit der doch sehr erdbeerrote Ton des Umschlags einen nicht erschlägt.
Dazu passend entstand die kleine Mini-Karte in 3x2 Inch.
Den Kartenhintergrund habe ich bestempelt, gewischt und embosst und dazu das schöne Set "Timeless Textures" benutzt.
Passend zum Farbkarton in Saharasand wurde alles mit gleichfarbenem Spitzenband zusammengehalten.

Darauf kamen noch ein paar kleine Blumen und das Zweiglein aus der Vogelstanze. Das Grün ist eigentlich ganz zart und ebenso wie das Rot gar nicht so kräftig, wie es auf manchen Fotos aussieht.
Die Blüten sind mit der Itty-Bitty-Stanze ausgestanzt und ich habe einige davon in einzelne Blätter zerteilt oder zwei oder drei Blätter zusammen gelassen. Dann habe ich die Blätter mit allerlei Glue Dots zusammengesetzt. Ein kleines Herzchen (aus der Eulenstanze ist dabei auch mit hineingeraten).
In die Mitte noch eine kleine Perle- fertig.

Ich habe die Karte relativ neutral gehalten, so dass sie auch als Hochzeitskarte durchgehen kann - mein Schatz ist nämlich leider hoffnungslos unromantisch. :)


Wenn ihr gerade von Angelikas Blog kommt, dann geht es nun weiter bei Anja.

 

Hier sind alle Teilnehmer des BlogHops:
Tina – www.papierkreationen.net                Hier seid ihr gerade!
Birthe - www.blumis-kreativ.de



Montag, 25. Januar 2016

Und noch mehr Erdbeer-Cappuccino zum Geburtstag! oder: Tutorial Neverending Card

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!
Nachdem ich euch letztes Mal hoffentlich allen Lust auf Yogurette-Cappuccino gemacht habe, gibt es heute noch eine Erdbeer-sahnige Geburtstagskarte!
Wie versprochen zeige ich euch noch die Karte, die ich für Angelika gemacht habe.

Es ist eine Neverending Card und wenn ich es schaffe, gibt es weiter unten noch eine Anleitung.

"Neverending Card" heißt die Karte, weil man sie endlos aufklappen kann - irgendwann kommt man am Anfang wieder raus und kann wieder von vorne anfangen! :o)

Die Karte sollte ja nun möglichst erdbeer-sahnig aussehen und da kam mir eins unserer neuen Sale-A-Bration- Papiere in die Hände. Aber seht selbst:
Noch mehr Erdbeer-Sahne geht nicht, oder?
Das ist also die Vorderseite, und nun zeige ich euch, was passiert, wenn man die Karte komplett durchfaltet.


Wenn man die Karte das erste Mal aufklappt, dann...





Ein zweites Mal aufklappen, und:
... und noch einmal aufklappen:
Und wenn man jetzt noch einmal klappt, landet man wieder vorn:


Ich finde ja, diese Kartenform ist auch für Hochzeiten irgendwie sehr metaphorisch passend, aber auch zum Geburtstag schön!

Das Rezept für das Cappuccino-Pulver gab es im letzten Post.
Ich habe ihn einfach in eine unserer Zellophan-Tüten gepackt, mit Klebeband und Tacker verschlossen  und dann mit dem Top Note Die (dem ich immer noch nachtrauere), einen Verschluss gemacht.
Beschriftet habe ich mit dem Drehstempel und ich habe unglaublich viele Yogurette-Papierchen verbastelt: für den Schriftzug natürlich, aber auch für Fähnchen und den kleinen Silberlöffel.

Die Tassen und Löffel sind Framelits, die zum Stempelset "Vollkommene Momente" gehören.
Der kleine Umschlag ist auch  mit einem Die gemacht, der aber nicht von SU ist, sondern von Marianne Design.

Anleitung:
Ihr braucht für eine Neverendig Card nicht zwingend ein quadratisches Format, damit ist es aber besonders einfach. Damit man jeweils aufklappen kann, werden die beiden Quadrate quasi in der Mitte durchgeschnitten, so dass man also 4 Streifen braucht, die doppelt so lang wie breit sind. (Für eine rechteckige Karte schneiden ihr eure beiden Rechtecke natürlich auch durch, aber eins längs und eins quer.)

Konkret: Meine Karte ist 16 x 16 cm breit.



Man braucht also 4 Streifen 8 x 16 cm.
Sie werden parallel zur jeweils kurzen Seite oben und unten bei 4 cm gefalzt.

















Wenn man zwei Streifen nebeneinander legt, ergibt sich die spätere Karte.















Auf diese beiden Streifen müssen jetzt um 90° gedreht die beiden anderen Streifen geklebt werden.

Geklebt wird nur in den äußeren, 4x4 cm  breiten Quadraten, d.h. 1 wird (mit der Rückseite) genau auf A geklebt. 





Die Falzlinie begrenzt die Fläche nach unten bzw. oben, zur Mitte hin muss man entweder eine Hilfsfalz ziehen oder man schneidet sich ein 4x4 Quadrat aus Schmierpapier und legt es auf die Fläche, die nicht beklebt wird. Klebestreifen bitte nur BIS zur Falz, aber NICHT AUF die Falz kleben.

Den Flüssigkleber oder Klebestreifen auf zwei der Streifen  anbringen.


Ihr müsst jetzt ganz genau kleben, sonst funktioniert es nicht!

Den Pappstreifen mit der 1 also passgenau im rechten Winkel auf den mit dem A kleben.Wenn die beiden richtig sitzen, kann man die anderen Streifen einfach der Reihe nach anlegen.

Sobald alles geklebt ist, könnt ihr anfangen aufzufalten. Nehmt dazu ein Falzbein zur Hilfe.
Und so einmal alles durchfalten:




Fertig!
Jetzt könnt ihr mit dem Dekorieren anfangen!


Donnerstag, 21. Januar 2016

Erdbeer-sahnige Geburtstagsgrüße!

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Huhu!
Im Moment haben und hatte ganz viele liebe Menschen Geburtstag!
Heute zum Beispiel die liebe Angelika, wer ihr Geburtstagsgrüße dalassen will, klickt am besten mal hier: Klick!
Das Motiv für ihre Karte - Yogurette-Cappuccino - hatte ich letzte Woche schon einmal verwendet, nämlich für die liebe Sylwia (klick!). Deshalb wollte ich Sylwies Karte vorher noch nicht zeigen, damit Angelika nicht etwa auf die Idee kommt, sich das Cappuccino-Pulver selbst auf ihrem Thermi zu machen...!

Jetzt kann ich Sylwias Karte endlich zeigen - und die für Angelika gibt es nächstes Mal!

Also:
Die Karte ist eine Stair-Step-Karte - hier in der Kurzform - und eine Anleitung dazu findet ihr hier.
Ich konnte wunderbar die tollen neuen Sets Vollkommene Momente (mit passenden Framelits!) und Timeless Textures benutzen.
Da die Vollkommenen Momente sich eigentlich auf Tee beziehen und nicht auf Kaffee, musste ich außerdem noch das schöne, alte Set Perfect Blend wieder hervor holen.

Ich liebe Yogurette-Cappuccino! Ich hoffe, die Geburtstagskinder auch!
Für alle, die ihn auch mal probieren wollen, kommt hier das Thermomix-Rezept (ja, klar geht es auch ohne... viel Spaß beim Schokolade reiben...!)

Yogurette-Cappuccino-Pulver
100g braunen Zucker 10 Sek. auf Stufe 10 zu karamellbraunem Puderzucker mahlen.
200g Yogurette (tiefgefroren!) in Stücke brechen und 10 Sek. auf Stufe 8 zu Schokopulver mahlen - vorsicht, das wird laut!
Den Puderzucker zurück schütten, 40g Instant-Kaffee-Pulver**, 25g kakaohaltiges Getränkepulver, 200g Kaffeeweißer und 1 TL Zimt zugeben. Alles 5 Sek. auf Stufe 4 mischen.

**) Edit: Nach vielen Versuchen habe ich festgestellt, dass Instant-Kaffee etwas laff schmeckt. Den echten Cappuccino-Geschmack gibt es mit Instant-Espresso-Pulver. Das ist feiner und viel intensiver im Geschmack. Davon kann man ggf. auch etwas weniger nehmen.

Ca. 3 TL auf einen Becher heiße Milch - fertig!
Man kann auch halb Milch/halb Wasser nehmen oder sogar nur Wasser, aber mir schmeckt es mit Milch besser.

Lasst es euch schmecken!



Bleibt kreativ, das hält gesund! Eure Tina

Sonntag, 17. Januar 2016

Anleitung Pop Out Swing Card

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Guten Morgen zusammen!
Hier kommt die versprochene Anleitung. Die letzte Pop-Out-Swing Card ist so gut angekommen, das ich mich entschlossen habe, ein Tutorial zu machen.
 Ich konnte mich nicht entscheiden, welchen Hintergrundstempel ich nehmen sollte. Ich wollte gern etwas mit Spitze, aber...


Something Lacy.... oder...

.... I love Lace?

Ich habe beide probegestempelt und so sind es zwei Karten geworden... :o)








Damit die Karte nicht zu dick wird und damit ich das Label in allen Schichten mit einem Rutsch ausstanzen kann, habe ich keinen Farbkarton genommen, sondern vanille- und savannefarbenes Umschlagpapier auf die Grundkarte geklebt.
Das Savannefarbene Papier habe ich zuerst in Flüsterweiß bestempelt und danach heißgeprägt.
Dadurch ist das Papier recht fest, fast wie Farbkarton.
Es sieht fast aus wie Designerpapier, oder?

Hier erst einmal die Maße:
  Karte:  28 x 10,5 cm, gefalzt bei 14 cm
 1. Lage (Vanille Pur): 13,6 x 10,1 cm
 2. Lage (Savanne): 13,2 x 9,7cm

Also erstmal alles aufkleben.

Farbkarton mit zwei Lagen Umschlagpapier ist bei weitem nicht so dick wie drei Lagen Farbkarton.

Ich konnte also meinen Framelit nehmen und direkt durch alle drei Lagen stanzen.


Für die eine Karte habe ich ein Label aus den Apothecary Dies genommen und für die andere ein Deco Label.


Ab durch die Big Shot damit und nun konnte ich mich dem Innenleben zuwenden.





Für das Innenteil braucht ihr ein Stück Farbkarton mit den Maßen 21 x 10 cm.

Gefalzt wird bei 6,5 cm, bei 13 cm und bei 19,5 cm wird abgeschnitten. Dabei oben und unten einen 1 cm breiten Klebestreifen stehen lassen.

Ich habe einfach mit meinem Papierschneider einen Schnitt gemacht und dann mit der Schere das Innenstück herausgeschnitten.





So wird das ganze dann aufgeklebt:
Das Paket zusammenfalten und rechts so anlegen, als ob ihr das rechte Stück auf die Grundkarte kleben wolltet (aber noch nicht aufkleben!). Klebestreifen auf die Klebelaschen kleben und die Karte zufalten.
Wenn ihr sie wieder aufklappt, dann müsste es so aussehen:
Die rechte Seite ist nicht festgeklebt und dadurch nach links verrutscht. Hätte ich sie schon aufgeklebt, könnte ich aber nichts mehr aufstempeln und reinschreiben.
Wenn ihr das schon vorher macht, könnt ihr auch direkt festkleben.

Nun nehmt ihr ein solches Label wie ihr vorher von der Grundkarte ausgestanzt habt, aber in weiß bzw. Vanille. Wenn die Karte zugeklappt ist, wird das  bestempelte Label passgenau eingeklebt (nur die rechte Hälfte  auf dem Einleger festkleben
So ist dann die Ansicht von oben. Ich habe dann innen noch etwas bestempelt - nicht zuviel, man soll ja noch etwas reinschreiben können.
Ganz zum Schluss wird, wenn alles beschriftet ist, die rechte Klappe des Einlegers festgeklebt.

Und fertig ist die Karte.
Sie passt vom Format her in unsere savanefarbenen Umschläge, die ich passend bestempelt hab  - jeweils mit dem Spruch, den ich auf der Karte nicht verwendet hab:

Viel Spaß beim Nachbauen!

Verwendete Materialien von Stampin' Up!
Stempel: Perfekter Tag, Something Lacy, I love Lace
Stempelkissen: Flüsterweiß (Craft Ink)
Farbkarton: Savanne, Vanille Pur
Sonstiges Papier: Umschlagpapier in Vanille Pur und Savanne
Sonstiges: Basic Strass und Pearls.

Das Embossigpulver ist nicht von SU, denn Flüsterweiß wollte ich nicht. Es sollte zu Vanille passen, daher habe ich Perlmutt Embossingpuder von Paper Poetry genommen.

Der Spruch "Gesucht und gefunden..." stammt von Knorr Prandell.
Kleine Anmerkung zu diesem schönen Stempel: Wenn ihr eine solche Karten bei mir bestellt, kann ich den Stempel leider nicht verwenden. Auch wenn man den Stempel über Knorr Prandell kaufen kann, glaube ich, dass der Hersteller des Stempels die Firma Butterer ist. Da diese eine gewerbliche Nutzung ihrer Stempelmotive ausdrücklich ausschließt, kann ich diesen schönen Schriftzug leider nur für private Projekte benutzen, nicht aber für zum Kauf bestimmte Artikel. Ich bitte um euer Verständnis.

Sollte euch noch etwas unklar geblieben sein, dann schaut doch mal bei Angelika: die hat hier auch eine Anleitung geschrieben! Zu dem Zeitpunkt, als Geli ihre Karte gewerkelt hat, hatte ich diesen Post schon fertig - deswegen zeige ich meine Anleitung trotzdem.

Donnerstag, 14. Januar 2016

Zum Tag der Tage

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!

In der ersten Januarwoche habe ich eine Hochzeitskarte gemacht , zusammen mit einer kleinen Keepsakes-Box mit Herzchen-Fenster, die sah so aus:
Ich musste das Bild etwas aufhellen, damit man es einigermaßen sehen kann - deshalb hat die Qualität etwas gelitten.

Aber so kommt der Kerzenschein schön zur Geltung.

Ich zeige euch das ganze aber nochmal ohne Kerzenschein, dann kann man die Details etwas besser sehen.



Die Curvy Keepsake-Box ist an zwei Seiten mit dem schönen DSP "Zeitlos elegant" überzogen und an den anderen beiden Seiten habe ich mit einem Framelit ein Herzchen ausgestanzt und mit Folie hinterlegt. Drin ist ein künstliches Teelicht.
Ich finde es immer so doof, nur eine Karte zu überreichen, mit der kleinen Box hat man gleich ein richtiges Geschenk dabei.

Die Karte ist übrigens eine Pop-Out Swing Card. Wenn man sie öffnet, passiert also das hier:


Schöner Effekt, oder?

Ich hoffe, die Karte hat beim Brautpaar für ein freudiges Lächeln gesorgt!
Zumindest im Umkreis des Kindergartens ist sie gut angekommen, und mir hat die Kartenform so gut gefallen, dass ich gleich noch ein paar Karten derselben Machart machen wollte.
Bei der Gelegenheit habe ich gleich ein paar Fotos für eine Anleitung gemacht - die gibt es beim nächsten Mal!*
Bis dahin: liebe Grüße!

Verwendete Materialien von Stampin' Up!
Stempel: Perfekter Tag
Stempelkissen: Versamark, Saharasand, Chili
Farbkarton: Saharasand
Sonstiges: Embossingpulver Chili, DSP Zeitlos elegant, Basic Strass, Embosslits Beautiful Wings, Curvy Keepsake Box, Folie

Der schöne Stempel "gesucht und gefunden" ist von Knorr Prandell.Von SU gab es mal einen ähnlichen, aber der ist leider nicht mehr im Angebot.
Kleine Anmerkung zu dem Stempel von Knorr Prandell: Wenn ihr eine solche Karten bei mir bestellt, kann ich diesen Stempel leider nicht verwenden. Auch wenn man den Stempel über Knorr Prandell kaufen kann, glaube ich, dass der Hersteller des Stempels die Firma Butterer ist. Da diese eine gewerbliche Nutzung ihrer Stempelmotive ausdrücklich ausschließt, kann ich diesen schönen Schriftzug leider nur für private Projekte benutzen, nicht aber für zum Kauf bestimmte Artikel. Ich bitte um euer Verständnis.

*) Einige von Euch haben letzte Woche vielleicht bei Angelika schon eine Anleitung dieser Kartenform gesehen. Ich hatte da aber diesen beiden Posts schon fertig - deswegen gibt es sie bei mir jetzt trotzdem auch noch einmal. :-)










Sonntag, 10. Januar 2016

2016 kann kommen!

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

...Und der neue Frühjahr-Sommer-Katalog 2016 von Stampin' Up! natürlich auch!
Ihr findet ihn rechts auf der Seitenleiste und direkt darunter die neue SAB-Broschüre!
Für je 60 Euro Bestellwert bekommt ihr ein Gratisprodukt, das ihr selbst auswählen könnt.

Damit ihr euch mit dem neuen Katalog und all seinen Leckerchen etwas besser vertraut machen könnt, haben wir wieder einen kleinen Blog Hop für euch vorbereitet!
Viel Spaß beim Durchklicken!

Es gibt ja immer ein paar Sets im neuen Katalog bzw. in der SAB-Broschüre, die man sieht und man weiß sofort: genau sowas brauchst du noch!
Bei mir waren das die großen Zahlen: ein tolles Stempelset mit passenden Framelits!
 Da ich mir auf dem letzten Stempelmekka das hübsche Stempelset von der StempelBar geholt habe, mit dem man Kalenderblättchen stempeln kann, lag es nahe, dafür auch die großen Zahlen zu nehmen.
Ich habe noch ein wenig durch den neuen Frühjahrskatalog geblättert und mich inspirieren lassen, und das hier ist dabei herausgekommen:

Die Monatsnamen sind aber von Stampin Up, nämlich aus dem schönen Set "Perpetual Birthday Calendar" aus dem Jahreskatalog. Die passten von der Schriftart einfach besser.

Der Hintergrund ist mit einem neuen Embossingfolder gestaltet, hübsch oder?
Hier kann man es besser sehen:
Ich habe den Folder mit Lagunenblau eingefärbt ("eingerollt" sozusagen, mit der Walze) und dann durch die Big Shot gekurbelt.
Gemattet ist mit Himmelblau und ein paar Sternchen durften natürlich auch nicht fehlen.
Der kleine Dia-Rahmen ist aus dem Framelits-Set "On Film" und mit einem kleinen Magneten an der Karte befestigt. So kann man es abmachen und die Kalenderkarte leichter wechseln.

Die anderen Karten sind auf der Rückseite angebracht:
 Ursprünglich wollte ich die Kärtchen einfach von der Seite reinschieben (in den kleinen Rahmen), das war aber sehr friemelig, also habe ich den Magneten angebracht. So geht es deutlich leichter.

Passend zum Aufstellkalender gibt es eine Geburtstagskarte.
Das Fähnchen ist aus Transparentpapier, links perforiert und in Schwarz embosst.  Ein paar Akzente habe ich mit dem Wink-of-Stellar-Pen gemacht, aber ich weiß nicht, ob man das auf dem Foto sehen kann.
Ist das Flugzeug nicht toll? Das ist eins von den Sale-a-bration Sets, das ihr euch schnell sichern solltet. Das ist nämlich nur bis zum 15. Februar zu haben.
Für die, die mit dem Begriff nichts anfangen können: die Sale-A-Bration (SAB) ist eine Aktion, die jedes Jahr in den ersten Monaten läuft. Vom 5. Januar bis zm 31. März kann man sich für je 60 Euro Bestellwert (Jahreskatalog oder Frühjahrskatalog) eine Prämie aus dem aktuellen SAB-Flyer aussuchen. Das Set "Hoch Hinaus" ist für mich jetzt schon ein Klassiker!

Verwendete Stampin' Up! Materialien:
Stempel: Hoch Hinaus, Perpetual Birthday Calendar, So viele Jahre
Stempelkissen: Lagunenblau, Versamark
Cardstock: Lagunenblau, Himmelblau, Flüsterweiß
Sonstiges: Embossingpulver (schwarz), Transparentpapier, Embossingfolder Weltkarte, Accessoires Zierdeckchen metallisch, Wink of Stellar Brush (clear)


Wenn ihr gerade von Angelikas Blog kommt, dann geht es nun weiter bei Anja. Viel Spaß!

Hier sind alle Teilnehmer des BlogHops:

Freitag, 8. Januar 2016

Blog Hop!

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Am Sonntag ist wieder ein Blog Hop zum neuen Frühjahrs-Sommer-Katalog!
Die Sale-A-Bration hat angefangen und unser Team will euch wieder ein paar neue Produkte und Ideen vorstellen!

Ihr könnt euch von einem Teammitglied zum nächsten durchklicken!
Wir freuen uns, wenn ihr vorbeischaut und ein paar Kommentare da lasst!

Sonntag, 3. Januar 2016

The Open Sea & By The Tide

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Huhu!
Ich liebe ja unsere maritimen Stempelsets - und wir haben einige davon!
Ich habe mal wieder eine Karte mit den Circle-Card Thinlits gemacht, die ich gern zeigen möchte.


Eigentlich ist sie ganz schlicht, obwohl ich viele Stempel verwendet habe. Ich finde trotzdem nicht, dass sie zu unruhig geworden ist.
Savanne, Marineblau und Vanille Pur sind  die Farben, die ich am häufigsten verwende, wenn ich diese Sets benutze - ist ja irgendwie naheliegend.
Natürlich kann man die Karte aufklappen, bzw. das Kreiselement drehen:


Für die Rückseite brauchte ich noch ein rundes Motiv und habe mich mal bei den neuen Frühjahrs-Sets umgeschaut...

Ich mache meist noch eine Klappe zum einfalten, damit mehr Platz für die Grüße und Glückwünsche bleibt.

Man kann also nochmal aufklappen:



Eins von den maritimen Sets aus dem Hauptkatalog fehlt mir noch - steht aber schon auf meiner Wunschliste.

Die Motive ergänzen sich so schön und passen vom Stil her auch gut zusammen.

Liebe Grüße!

Verwendete Materialien von Stampin' Up!
Stempel: By The Tide, Liebe ohne Grenzen, The Open Sea, Partyballons, Wetlands
Stempelkissen: Marineblau, Savanne
Farbkarton: Marineblau, Savanne, Vanille Pur
Sonstiges: Wink of Stellar Pen


Freitag, 1. Januar 2016

Ein frohes neues Jahr!

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Ich hoffe, ihr seid gut reingerutscht!
Ich bin eigentlich auf dem Sprung, aber der neue MTS-Sketch hat mich zu einem schnellen Kärtchen inspiriert, mit dem ich euch ein frohes neues Jahr wünschen möchte. Hoffentlich ist es ein Jahr mit viel Gesundheit, Glück und vielen lieben Menschen um euch, die euch Zeit und ein Lächeln schenken.


Dank Sylwia und auch Sabine habe ich mich völlig in die Farbkombi Schwarz-Gold-Weiß verguckt.
Ich hoffe, ihr könnt ihr auch etwas abgewinnen!
Der neue MTS kam mir gerade recht. Und ein paar Sternchen durften natürlich nicht fehlen.

 Euch allen einen guten Start ins hoffentlich friedvolle Jahr 2016 wünsche ich euch!
Herzliche Grüße!
Tina

Verwendete Materialien von Stampin' Up!
Stempel: Prosit, Weiße Weihnacht
Stempelkissen: Versamark, Memento (schwarz)
Farbkarton: Kandiszucker, Flüsterweiß
sonstiges Papier: Glitzerpapier Gold, DSP Hexenwerk
Sonstiges: Embossingpulver Gold, Accessoires Zierdeckchen metallisch

Hier ist übrigens der Original-Sketch:
http://matchthesketch.blogspot.de/2015/12/mts-sketch-105.html
Viel Spaß beim Mitmachen!