Samstag, 31. Dezember 2016

Ein "Danke!" zum Abschluss des Jahres

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Kaum zu glauben, aber 2016 ist tatsächlich zu Ende... der letzte Tag des Jahres... mal schauen, wie lange ich diesmal noch '16 schreiben werde, ehe die 17 endlich angekommen ist...

Zum Ende des Jahres hat man ja immer so allerlei wegzusortieren, abzuheften und abzuschließen und manchmal stellt man fest, dass man noch "Danke!" sagen möchte für das vergangene Jahr. So kam denn auch vor einiger Zeit  noch ein kleiner Auftrag für eine Danke-Karte.

Da ich- selbst wenn ich schon seeeehr viele Stempel habe - nicht immer den passenden Spruch parat hab', übe ich mich weiter in Sachen Handschrift, handlettering oder wie auch immer ...  :D

Aber genug der langen Reden.
Es sollte ein Foto mit in die Karte und eine besondere Kartenform sollte es sein. Die Wahl ist schließlich auf deine Treppenkarte gefallen. Die Anleitung dazu findet ihr übrigens hier!

Von außen sieht sie noch recht unscheinbar aus.  Sie hat einen warmen Strickpulli bekommen (jaja, ich weiß, aber ich mag den Embossingfolder so und habe ihn durchgesetzt... hihi.)


Der schöne Spruchstempel ist bald zu haben, und zwar gratis... in wenigen Tagen beginnt nämlich die Sale-A-Bration-Zeit... Da gibt es je 60 Euro Bestellwert etwas gratis zum Aussuchen. Und dieser schöne Stempel ist nur ein Beispiel davon...
Wenn man die Karte öffnet, kommt die eigentliche Treppe.
Links ist Platz für ein paar persönliche Zeilen und auf jeder Treppenstufe ist ein Grund für die Danke-Karte angeführt.
Einiges davon ist gestempelt, einiges ist handgeschrieben. Ich habe dafür übrigens die Aquarellstifte genommen, die bald (wieder) im Programm sein werden - schön spitz angespitzt.

Auch die Herzen sind aus einem neuen Stempelset. Jaaa, ich war ganz brav dieses Jahr und habe mir selbst ein paar neue Stempelsets geschenkt, sobald der Frühjahrskatalog für uns verfügbar war.

Ich mag die Karte sehr und bin sicher, dass sie bei der Empfängerin für Freude sorgen wird.

Falls ihr euch übrigens gefragt habt, ob ihr neue Rechteck-Stanzformen übersehen habt: nein, habt ihr nicht. Aber falls ihr die Quadrate habt: wenn ihr die obere Acrylplatte so darauf legt, dass ich die untere Kante nicht mit ausstanzt, könnt ihr sie in einem zweiten Durchgang verlängern. Keine Sorge, man kann auch bei der Wellenkante die Stanzform ganz leicht richtig anlegen. Und schwupps hat man ein Rechteck!

Die anderen Produkte wie das Stempelset "Mit Gruß und Kuss" und der Stempel "Gesagt, Gedankt" aus der SAB-Broschüre 2017 gibt es ab dem 04. Januar 2017.  

Und jetzt wünsche ich euch einen guten Rutsch und nur das Beste für 2017! Möge es ein friedvolles, gesundes, kreatives Jahr werden!

Donnerstag, 29. Dezember 2016

Ein etwas anderes Geschenk...

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Es gibt ja Dinge, die man leicht schön verpacken kann, aber wie verpackt man eine professionelle Zahnreinigung??
Ich habe kurz überlegt und dann recht schnell eine zündende Idee gehabt. Dann habe ich nur noch gebetet, dass M. diesen Gutschein auch wirklich verschenkt, denn ich wollte unbedingt diese Verpackung machen, hihi.
Grundidee ist erstmal eine Explosionsbox:
 Mein geliebtes Strickmuster ist auch zum Einsatz gekommen.
Im Inneren ist eine Gebissbox, die mit einem Magnet in der Mitte befestigt ist. 
Wenn man die Box an die Seite nimmt, kann man aus den Seitentaschen eine Grußkarte herausziehen. Auf der anderen Seite ist ein Fach für den eigentlichen Gutschein.
Als kleine Verzierung habe ich den Frosch ausgewählt und ihm eine Reihe strahlender Beißerchen verpasst.
Die andere Seite ist etwas winterlicher gestaltet.

Wenn man die Gebiss-Schachtel aufmacht, denkt man erst, man hat ein Teelicht gefunden.
Ist aber keins.

In Wirklichkeit handelt es sich nämlich um ein Interdental-Bürstchen, das wie ein kleiner Weihnachtsbaum auf einer Reihen von Kreisen trohnt.
Ich habe dazu eine ganze Menge Kreise aus einem Spülschwamm ausgestanzt und obendrauf eine Lage roten Farbkarton. Alles wird mit einer kleinen Nadel zusammengehalten. Ein kleiner Pikser und schon kann man sein Interdental-Bürstchen hineinstecken. Außen nochmal Dekopapier, damit man die rosa Spülschwämme nicht so sieht... fertig.

Ich glaube, alle fanden die Box genauso witzig wie ich.
Und ich glaube, ich gönne mir zum Jahresanfang auch mal eine professionelle Zahnreinigung. Soll ganz toll sein, habe ich mir sagen lassen... :o)



PS: Wo man Saharasand in 12" x12" herbekommt? Und die Herzchenstanze von der Grußkarte? Wartet auf den neuen Frühjahrskatalog! :)

Dienstag, 27. Dezember 2016

Doch noch ein paar Weihnachts-Nachträge...

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!
Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest! 
Ich habe in den letzten Wochen vor Weihnachten noch so viel vorbereitet, dass ich kaum nach rechts und links geschaut hab. Ein Post ist z.B. gar nicht online gegangen und es ist mir gar nicht aufgefallen. Den muss ich dann im Januar nachholen... Jetzt zeige ich euch noch ein paar weihnachtliche Kleinigkeiten, die ich verschenkt habe...


 Zuerst sind da ein paar Tüten "15 Minuten Weihnachten". Das kennt ihr sicher, oder?
Darin sind Plätzchen, ein Teelicht, Tee und eine Weihnachtsgeschichte. Man soll den Tee aufbrühen, die Plätzchen essen und dabei die Geschichte lesen. Ich habe nach länger Suche "Die kleinen Leute von Swabedoo" genommen, die ihr leicht im Internet finden könnt. Wenn ich mehr Zeit gehabt hätte, hätte ich noch ein Pelzchen in die Tüten gepackt... :o)
Lest die Geschichte mal, sie ist wirklich süß.
Dann habe ich mehrere Sorten Cappuccino-Pulver: einmal Yogurette Kirsch und einmal Weihnachtscappuccino mit Toblerone.
Das Grundrezept findet ihr hier.
Dann hatte Chris ja neulich diese Lebkuchen-Sprudelbad-Tabletten entdeckt und die musste ich natürlich auch verschenken! Danke für den Fund, Chris!
Mein Thermomix ist aber nicht nur für den Cappuccino aktiv gewesen, sondern auch für diverse Likörchen.

Ich habe Nutella-Likör, Kinderriegel-Likör und Männerlikör (mit Rum und Weinbrand) gemacht - nicht nur zu Weihnachten, sondern auch für ein paar Geburtstagskinder, die an und um Heiligabend Geburtstag haben.
Und natürlich habe ich Plätzchenteig im TM gemacht - für Lebkuchenmännchen. Die waren dieses Jahr wirklich ein MUSS:
Das Backen war ja kein Problem, aber mit einem 4jährigen Schokolade auf den kleinen Kerlchen zu verteilen und seine Vorstellung von einer gelungenen Zuckerperlen-Dekoration mit der eigenen übereinzubringen, das war nicht so leicht...
Die Verpackung ist dann auch nicht so aufwändig geworden, wie ich erst geplant hatte, aber dazu war einfach keine Zeit mehr.

Na, und dann brauchte es natürlich noch eine Kleinigkeit für Zeitungsbote, Postbote, Müllabfuhr und Co.:
Die Idee dazu habe ich von meiner lieben Stempelschwester Jessica, die solche Tütchen als Swap zum letzten Teamtreffen mit hatte! Danke, Jessi, die waren perfekt!
Einfach in Zellophan eintüten und an die Tonne binden oder den Briefkasten kleben - fertig!
Nur der Postbote ist noch leer ausgegangen. Unser Stammbote hat Urlaub und deshalb warte ich, bis er wieder da ist, damit nicht die Vertretung alles abstaubt! :o)

Ihr seht - ich war fleißig. Deshalb bin ich auch leider mit der Weihnachtskartenproduktion nicht fertig geworden. Ich muss noch eine Liste abarbeiten, aber das werden wohl, bis auf eine Ausnahme, Neujahrskarten werden... Seid nachsichtig mit mir! 
Ich dachte wirklich, ich hätte dieses Jahr früh genug angefangen, aber naja...
Muss wohl doch nächstes Jahr schon im Oktober loslegen...

Mein erster Neujahrs-Vorsatz für 2017!

Donnerstag, 22. Dezember 2016

Flaschen-Pullover oder: ein Obstler, warm eingepackt

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Huhu!
Mit dem heutigen Post verabschiede ich mich in die Weihnachtspause...
Ich denke, nicht nur ich habe in den nächsten Tagen anderes zu tun, als mich im Internet herumzutreiben ;o)

Ich wünsche euch allen ein harmonisches und schönes Weihnachtsfest mit euren Lieben! Ich weiß, dass viele regelrecht Angst vor dem Harmoniezwang an Heiligabend haben, aber ganz ehrlich: ich freu mich sehr drauf! Ich genieße solche Tage sehr und bin froh, dass ich meine Familie um mich habe und dass ich Weihnachten mit ihnen feiern kann!

Aber bevor ich ein paar Tage Pause mache, habe ich noch eine Geschenk-Verpackung für euch.
Krümel hat auch in diesem Jahr wieder einen selbstgestrickten Pullover von der Bekannten einer Freundin bekommen. Wir kennen einander quasi gar nicht und ich finde diese Geste so nett und die Pullover sind so liebevoll gestrickt, dass ich gern ein ebenso liebevolles Dankeschön zurück geben möchte.
Der Pulli ist rot - das erinnert ja schon sehr an unser wunderschönes Designerpapier... Ich habe also eine Flasche Obstler besorgt und ihr einen schönen Strick-Pulli verpasst.
Ich hatte erst überlegt, ob ich den Embossing-Folder mit dem Strickmuster einsetzen soll, aber das etwas feinere, kleinmaschige Muster von dem DSP passte vom Größenverhältnis her einfach besser.

Zusätzlich zu dem Pullover hat die Flasche noch ein Etikett bekommen, das ich  - mal wieder - mit dem Set "Nette Etiketten" gemacht habe.
Das neue Satinband gibt es ab Januar und es ist so schlicht und schön, dass es quasi zu allem passt. Ich merke jetzt schon, dass ich das oft brauchen werde...
Ich finde, mit einer hübschen Verpackung wird aus einer schlichten Flasche ein durchaus liebevolles, persönliches Geschenk, das sich ausgesprochen nett auf dem Wohnzimmerschrank oder im Regal macht.
Ich habe den Pulli freihändig auf ein Blatt DSP gezeichnet, so dass das Blatt möglichst komplett ausgefüllt war. Dann habe ich den Seitenrand des Pullis nur umgefalzt und nicht abgeschnitten und Vorder- und Rückteil hier versteckt zusammen getackert. Im unteren Bild kann man es erkennen, wenn man genau hinsieht.
Ärmel und Kragen sind getrennt geschnitten und aufgesetzt.
Zum Schluss bekam alles noch ein paar Details mit dem weißen Gelstift - fertig!

Wenn euch meine Idee gefällt, freue ich ich, wenn ihr sie nachwerkelt und mich verlinkt.
Lieben Dank und ein schönes Weihnachtsfest!

Dienstag, 20. Dezember 2016

Schüttelkarte mit Lebkuchenmännchen

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!
Heute möchte ich euch noch eine Weihnachtskarte zeigen.
Irgendwie ist das Lebkuchen-Männchen und auch das schöne Lebkuchen-Haus bisher bei mir etwas zu kurz gekommen, aber es soll seinen Auftritt natürlich auch noch haben!
Das Lebkuchenhaus habe ich mit dem tollen Set "Ein Haus für alle Fälle" gestaltet. Damit kann man nämlich nicht nur dreidimensionale Häuschen als Verpackung werkeln, sondern man kann es auch für Karten verwenden. Auch der Rahmen ist mit dem Stempelset gemacht.
Passend dazu habe ich den Lebkuchen-Mann aus dem Set "Ausgestochen weihnachtlich" verwendet und ein paar kleine Motive aus dem Set "Weiße Weihnacht".

Damit das ganze noch einen extra Pfiff bekommt, habe ich den Aufleger in eine transparente Tüte verpackt und mit ein paar Pailletten gefüllt, so dass das ganze eine Schüttelkarte ergibt.
Außerdem sind noch ein paar kleine Accessoires aus dem aktuellen Herbst-Winter-Katalog zum Einsatz gekommen.
Ich hoffe, die liebe Empfängerin mag Lebkuchen so sehr wie ich!
Ganz liebe Grüße!

Freitag, 16. Dezember 2016

Abgehoben im Heißluftballon!

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Huhu!
Ich habe heute wieder einen kleinen Ausblick auf den nächsten Frühjahrs-Katalog. Das neue Jahr nähert sich mit schnellem Schritt, auch wenn man das ja meist erst nach Weihnachten realisiert - zumindest geht es mir immer so...
Es sind sehr viele Stempelsets im neuen Katalog, die sicher begeistert angenommen werden, und ich denke, das hier ist auch eins davon:
Das Stempelset heißt "Abgehoben" und es gibt passende Framelits "In den Wolken"! 
Auch schönes Papier gibt es dazu, das habe ich aber (noch) nicht...
Ich finde den nostalgischen Touch von diesem Set ausgesprochen schön!
 Auch die Sprüche finde ich sehr schön! Mein erster Versuch mit dem Set ist in Chili, marineblau und weiß mit einem Hintergrund, der Savanne sehr ähnlich ist. Das Papier ist aber von Boesner (Savanne war gerade nicht da....) :)


 Habe weiß und rot embosst und bin sehr froh, dass ich noch etwas rotes Embossingpulver habe.
Na, was sagt ihr? Noch ein schönes Set, oder? 
Falls ihr auch neugierig auf den neuen Katalog seid: ihr könnt ihn euch rechts oben in der Seitenleiste ansehen und wenn ihr mir eine mail schreibt, schicke ich euch gern euer Exemplar zu!

Liebe Grüße!

Mittwoch, 14. Dezember 2016

Christbaumkugel-Weihnachtskarten

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!
Heute gibt es wieder ein paar Weihnachtskarten.
Ich hatte vor einiger Zeit mehrere schöne Ideen bei Pinterest aufgegriffen, u.a. von Biggan aus Schweden, deren Karte ihr hier sehen könnt. 
Ich wollte gern ein paar Karten mit Weihnachtskugeln machen und dabei ein paar alte und ein paar aktuelle Stempelsets kombinieren.

Diese drei Kugeln sind dabei herausgekommen.
Für die beiden äußeren habe ich die Thinlits Schlittenfahrt wieder hervorgekramt. Völlig unverständlich ist mir, warum SU die nicht im Sortiment gelassen hat.
Die mittlere Karte ist mit dem Klassiker "Lovely as a tree" bestempelt. Das ist unser ältestes Stempelset und unglaublich flexibel einsetzbar.
 Die Karte ist auch mein Favorit. :)
Die Blätter habe ich mit der Hand geschnitten, und die Schneeflocken sind aufgemalt.
Aber auch die finde ich schön. Habe ein bisschen altes Papier in der Farbe Kandiszucker benutzt, weil das einfach noch ein bisschen wärmer ist als Savanne und Wildleder.
Habe endlich den Embossingfolder eingeweiht. Bin jetzt doch froh, dass ich ihn hab.
Hier noch einmal alle drei. Welches ist denn euer Favorit?
Habt ihr schon alle Weihnachtskarten beisammen?
Ich bin jetzt fast soweit...

Liebe Grüße!

Montag, 12. Dezember 2016

Kleiner Ausblick auf den Frühjahrskatalog 2017: Li(e)belleien...

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Hey, ihr!
Heute gibt es einen kleinen Vorgeschmack auf den neuen Frühjahrskatalog, den es Anfang des Jahres geben wird. Ist schon irre, dass es bald wieder Jahresanfang ist, oder??

Es ist ein neues Stempelset dabei, das mit Sicherheit ein absoluter Renner werden wird!
Es geht um... Libellen!

Das hier ist mein allererste Karte mit dem neuen Set "Li(e)belleien".
 
Ich habe auf Aquarellpapier ein bisschen herumgekleckst, in Marineblau und einem Hauch zarter Pflaume.

Dann habe ich die vollflächige Libelle als Schatten darauf gestempelt und ein Hauch Wink of Stella aufgepinselt. 
Die Libelle habe ich dann in Kupfer embosst und die Flügel noch ein wenig coloriert und versetzt aufgeklebt.
Der Gruß ist in weiß embosst. So sieht man ihn gut und er lenkt trotzdem nicht allzusehr von dem Motiv ab.
Noch ein paar kleine marineblaue Pünktchen, alles in Marineblau gemattet und auf flüsterweißen Farbkarton geklebt - und voilà! Schon fertig!
Seid ihr schon gespannt auf den Frühjahrskatalog!
Er wird toll. Auch was die Sale-A-Bration- Artikel angeht, also die Gratis-Sets, die man Anfang des Jahres gratis pro 60,- Euro Bestellwert von SU bekommt, hat Stampin' Up! nochmal eine Schippe drauf gelegt. Ich war sehr begeistert und denke, es wird euch ähnlich gehen.

Bis dahin aber erstmal ein paar schöne Adventswochen!
Liebe Grüße!

Samstag, 10. Dezember 2016

Mini-Weihnachtsworkshop

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!
Neulich hat mich eine liebe Bekannte gebeten, mit ihr und ihrer kleinen Tochter (5 Jahre) ein paar Weihnachtskarten zu basteln.
Ich habe ein paar Karten vorbereitet, bei denen eine 5jährige gut mitarbeiten kann. Am besten gefallen haben den beiden diese Karten hier:
Ich finde die Farbkombination sehr schön - inspiriert hat mich das Designerpapier aus dem Weihnachtskatalog.
Der Hintergrund ist natürlich selbst gestempelt und ich habe so ziemlich alle Weihnachtssprüche heraus gesucht, die ich habe, damit die beiden sich ihren Lieblingsspruch herauspicken konnten.
Leider war es schon ziemlich dunkel, als wir fertig waren, weshalb die Fotos von den Karten, die die zwei gemacht haben, nicht besonders gut geworden sind:
Klein-Mia hat schön beim Stempeln geholfen und hat zusammen mit ihrer Mama den Weihnachtsmann ausgemalt.
Wie man sieht, hat der Banner aus "Weiße Weihnacht" das Rennen gemacht. Außerdem ist als dritte Variante noch der Lebkuchenmann verarbeitet worden.

Falls noch jemand Probleme mit dem Stempel von dem Lebkuchenmännchen hat: Ich habe beherzt einen Rat befolgt, den ich öfter gelesen habe und mit etwas Schmiergelpapier den Stempel leicht angerauht. Seitdem stempelt er super, ohne Flecken und ohne Probleme. Wer auch immer auf diese wunderbare Idee gekommen ist: Danke, Danke, Danke!

Mir selbst gefällt die Karte so gut, dass ich überlege, ob sie nicht noch in ein paar anderen Farben machen soll... :)
Ich habe versucht, mich auf relativ wenige Materialien zu beschränken. 

Bleibt kreativ, das hält gesund! Eure Tina

Donnerstag, 8. Dezember 2016

Zwei schnelle Geburtstagskarten mit Country Livin'

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Huhu!
Diesen Post habe schon so oft nach hinten verschoben, dass ich wirklich überlege, ob ich ihn überhaupt noch zeigen soll... 
Aber was soll's. Geburtstagskarten braucht man schließlich auch in der Adventszeit!

Wenn es mal schnell gehen muss, reicht oft ein altbewährtes Layout, ein schöner, universeller Embossingfolder und ein schlichtes, aber wirkungsvolles Stempelmotiv mit passendem Spruch.

Ich habe mich für Country Livin' entschieden, Sternchen in zwei Varianten und einer sehr schlichten Farbwahl.

Mit dem Ergebnis bin ich ganz zufrieden - wollt ihr mal sehen?


 Bei der linken Variante habe ich - passend zu den Stiefeln - den Hintergrund ein wenig "angeschmutzt", also mit Schwämmchen gewischt.
Rechts ist es ein wenig strahlender und mit dem Kupferstern habe ich noch einen kleinen, funkelnden Akzent gesetzt.
 Coloriert habe ich - wie so oft - auf Seidenglanz-Farbkarton und zwar mit Wassertankpinseln.
Ich brauche dazu sehr oft die Farbe Kandiszucker und bedaure sehr, dass sie nicht mehr im Programm ist. Dieser warme, helle Braunton ist nämlich schwer durch eine andere Farbe zu ersetzen.

Das war es auch schon für heute - die Karten würden sich prima für einen Einstiegsworkshop zum Kennenlernen der verschiedenen Produkte eignen. Melde dich doch, wenn du Interesse daran hast!

Liebe Grüße!

Dienstag, 6. Dezember 2016

Kleines Mitbringsel zum Advent oder zu Weihnachten

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Huhu!
In der Adventszeit braucht man sie doch ständig: kleine Mitbringsel, kleine Aufmerksamkeiten, ein kleines Danke-Schön... nett verpackt, passend zur Jahreszeit.

Ich habe da mal wieder selbst gemachtes Cappuccino-Pulver verpackt. Ich mache das in meinem Thermomix, mit immer wieder neuen Schokoladesorten. Das Rezept findet ihr übrigens hier.
Für eine weihnachtliche Note kann man eine weihnachtliche Schokoladensorte auswählen oder das Cappuccino-Pulver mit etwas Zimt und Lebkuchengewürz pimpen.


Und dann nur noch schön einpacken...



Ich hab vor meinem Regal gestanden, und überlegt, in welches hübsche Glas ich meinen Cappuccino am besten packe und da fiel mein Blick auf diese netten kleinen Weck-Gläser. Ich habe furchtbar viele davon, weil ich so gern die karamellisierten Zwiebeln esse, die da eigentlich drin sind. Es sind die edelsüßen Balsamico-Zwiebeln von Bolle. Falls euer Rewe die nicht hat, bekommt ihr sie auch hier.
Die Gläser sind jedenfalls viel zu schade zum weg tun, also hebe ich sie immer auf. Ich habe übrigens durch Zufall eine gute Methode entdeckt, um schnell die hartnäckigen Klebe-Etiketten abzubekommen: Staz-On-Entferner!

Aber zurück zu dem Cappuccino.

Ich habe ihn mit dem niedlichen Rentier aus dem Set "AusgestochenWeihnachtlich" verziert, dem ich noch eine rote Nase verpasst habe.
Obendrauf ist ein Etikett aus dem Set "Nette Etiketten". 
Zum Schluss habe ich alles noch in eine unserer Zellophan-Tüten gefüllt, in die noch ein paar Nüsse und Schokolade gewandert sind.

Fertig ist ein hübsches kleines Mitbringsel.
Ach übrigens: das Cappuccino-Pulver direkt in heißer Milch einrühren und genießen!
Mit meinem kleinen Advents-Mitbringsel möchte ich gern noch  einmal bei der Kreativ-Durcheinander Challenge teilnehmen, bei der es diesmal um das Thema Advent, Advent geht.
http://kreativ-durcheinander.blogspot.de/2016/11/24-advent-advent.html


 Falls ihr Interesse an einem Schnupper-Nachmittag habt und selbst ein bisschen kreativ werden möchtet, meldet euch!
Bleibt schön brav - der Weihnachtsmann kommt bald! :o)