Sonntag, 29. November 2015

Noch ein schnelles Weihnachtskärtchen zwischendurch...

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!
Ich wünsche allen einen schönen ersten Advent!
Ich hab die erste Kerze angezündet und  mich an den Basteltisch gesetzt.
Der Advent ruft natürlich nach einer Weihnachtskarte und da Match The Sketch diese Woche die 100 voll hat, dachte ich, das ist doch mal ein Anlass!
Mit diesem Kärtchen gratuliere ich recht herzlich zur 100! Wie schön, dass es diesen Challenge-Blog gibt!
Wer ihn noch nicht kennt, der klicke bitte hier:
http://matchthesketch.blogspot.de/
Ich wünsche Euch eine frohe Adventszeit!
Viele liebe Grüße!
Tina

Verwendete Zutaten von Stampin' Up!
Stempel: Weiße Weihnacht
Stempelkissen: Schokobraun, Chili, Terrakotta, Wildleder
Farkarton:  Schokobraun, Wildleder, Vanille Pur
Sonstiges: Kreisstanze 2'', Embossingfolder Spitzenduo, Framelit große Wellenkante, Goldpapier, Itty Bitty Stanze Stern, DSP Neutralfarben


Samstag, 28. November 2015

Geburtstagsgrüße: Gutscheinkarte mit cupcakes

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Guten Morgen!
Es ist Samstag, der schönste Tag der Woche!
Heute möchte ich euch eine Gutscheinkarte zeigen und zwar in einer besonders hübschen Form - so verpacke ich Gutscheine am liebsten! Aber schaut doch selbst:


Ich stelle gerade fest, dass die Karte auf dem Bild gar nicht richtig zu ist - ich schiebe gleich nochmal eins nach, ist vielleicht gar nicht schlecht, wenn man beides mal erkennen kann...

Also, auf dem Bild links kann man erkennen, wie mit dem Envelope Punch Board eine Art verschluss entstanden ist.


Wenn man die Karte dann richtig zu macht, sieht es so aus:

Die eigentliche Gutschein-Verpackung ist im inneren der Karte und der eigentliche Clou, finde ich.
Wenn man die Karte nämlich aufmacht, passiert folgendes:
Eine Art Klappe kommt heraus, in der ein kleiner Umschlag steckt.
Der Umschlag ist aus Transparentpapier und passt haargenau in das Fach und ist genau richtig für eine Gutscheinkarte, ob von Amazon, dm, oder was es sonst noch alles. gibt.

Anglika und ich haben auch diese Karte auf unserem Workshop gemacht (bestimmt könnt ihr es langsam nicht mehr hören, deshalb ist das jetzt auch die letze!) und bei Geli könnt ihr ihre Variante sehen!

Verwendete Zutaten von Stampin' Up!
Stempel: Cupcake Party, Grußelemente
Stempelkissen: Savanne, Espresso, Craft Weiß, Kirschblüte, Safrangelb
Farbkarton: Savanne, Vanille Pur, Espresso, Olivgrün (nur für den kleinen Stengel der Mini-Kirsche)
Sonstiges: Fingerschwämmchen, Transparentpapier, Elementstanze Törtchen, Fischgrätband

Donnerstag, 26. November 2015

Danke schön!

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Guten Morgen, zusammen!
Ich finde ja, man sollte öfter "Danke" sagen - für all die lieben kleinen Gesten, die unser Leben so viel einfacher machen. Gelegenheiten gibt es viele und ein kleines Danke-Kärtchen ist schnell gemacht und wer freut sich nicht darüber?

Eine schnelle und trotzdem hübsche Variante möchte ich euch heute zeigen.
Wir haben nämlich einen ganz tollen Stempel im Prgramm, der einem quasi die ganze Arbeit abnimmt... Tatatata:
Hach, schön, oder? Der Stempel heißt passenderweise "A world of thanks" und ist quasi mehrsprachig - ein recht großflächiger Hintergrundstempel, den man nur noch etwas in Szene setzen muss.
Ich habe mich für Saharasand entschieden und das mit Flüsterweiß und Himbeerrot kombiniert.
Der Schmetterling ist in Himbeerrot unterlegt und oben auf sitzt ein Schmetti aus Transparentpapier mit einer kleinen Flausch-Schicht... hihi, nein, das ist einfach ein Trocknertuch. Ich habe festgestellt, dass Trocknertücher quasi fest mit Transparentpapier zusammenkleben, wenn man sie direkt zusammen durch die Big Shot kurbelt und ich arbeite viel mit Trocknertücher, weil der normale Farbkarton so nicht in der Stanzform hängen bleibt.
Ist jedenfalls ein witziger Effekt.
Dazu noch ein paar Itty Bitty Blümchen - fertig!
Herzlichen Dank für's Lesen!

Verwendete Zutaten von Stampin' Up!
Stempel: A world of thanks
Stempelkissen: Saharasand
Farbkarton: Saharasand, Flüsterweiß, Himbeerrot
Sonstiges: Thinlits Schmetterlinge, Stanzpaket Itty Bitty Akzente, Transparentpapier

Dienstag, 24. November 2015

Aufstellkarte: Christbaum-Kugel

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Schönen guten Morgen!
Ich hoffe, unser kleiner Blog Hop von Sonntag hat euch gefallen! Wenn ihr euch fleißig durch unser Team geklickt habt, dann habt ihr bestimmt bei Angelika die Aufstellkarte mit den Tannenbäumchen gesehen, die wir auf unserem Workshop gemacht haben. Dort findet ihr auch eine genaue Anleitung. Diese Karten sind im Moment sehr beliebt, auch mit Sternen habe ich welche gesehen, und sie sind gar nicht schwer zu machen.

Ich hatte natürlich auch eine Variante vorbereitet, die ich euch gern zeigen möchte.

Hier sehr ihr beide Kärtchen zusammen. Eine tolle Kartenform, oder? Wie gut, dass es diese künstlichen LED-Teelichter gibt - mit einem echten Teelicht würde ich das lieber nicht versuchen...

Ich habe die Thinlits Formen "Am Christbaum" verwendet und das schöne Designer Papier im Block "Fröhliche Feiertage". Hübsch, oder?
Hier könnt ihr die Karte noch einmal bei Licht betrachten:
Das kleine Lackpünktchen dient dazu, den Aufsteller an seinem Platz zu halten. So ist es nicht nötig, die Karte in Position festzukleben, denn sie soll ja durchaus auch als Grußkarte verschickt werden können.
Wenn man sie aufklappt, sieht sie nämlich eigentlich so aus:
Ihr seht, man hat genug Platz, um seine Weihnachtsgrüße aufzuschreiben und kann die Karte dann ganz einfach zusammen klappen und im Briefumschlag versenden. Geht aber besser davon aus, dass ihr ordentlich Porto draufpacken müsst - soviele Schichten Papier und Farbkarton kosten eben...

Das war's schon für heute, ich hoffe, ihr habt eine schöne Woche!

 Verwendete Materialien von Stampin' Up!
Stempel: Kling, Glöckchen...
Stempelkissen: Chili
Farbkarton: Flüsterweiß, Olivgrün,
Sonstiges: DSP Fröhliche Feiertage, Thinlits Formen Am Christbaum, Lackpünktchen Heimelige Weihnachten, Transparentpapier




Sonntag, 22. November 2015

Es weihnachtet sehr!

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Guten Morgen zusammen!
So langsam wird der November doch noch grauer und wir haben den goldenen Herbst wohl doch hinter und. Auch die Kälte hält Einzug und es wird Zeit, sich den trüben November mit vorweihnachtlicher Stimmung aufzuhellen. Wir wollen euch dabei ein wenig helfen und haben einen neuen Blog Hop für euch!
Und schon geht's los!

Da ja Weihnachten bekanntlich immer überraschend kommt, wird es auch Zeit, sich Gedanken um Weihnachtskarten zu machen. Bald ist schließlich schon der erste Advent!!
Ich habe schon, als der Herbst-Winter-Katalag herauskam, eine Karte von Nicole Watt im Netz gefunden, die ich unbedingt nachbasteln wollte.
 
Es hat eine Weile gedauert, bis ich mit dem Ergebnis zufrieden war, und dann war ich gleich so zufrieden, dass dies gleich die ersten Karten waren, die wir letzte Woche Samstag auf unserem Workshop gefertigt haben. Wer genau hingesehen hat, hat sie auf dem ein oder anderen Foto bestimmt entdeckt.
Ich hatte erst Probleme mit dem Farbverlauf. Ich hab's zuerst mit der Rock N' Roll-Technik versucht - ging ja gar nicht!! Sah furchtbar aus! Dann hab ich's mit der Gummiwalze und mit Fingerschwämmchen probiert - neeee.
Die Lösung war so einfach: Stampin' Write Marker! Ich hab den Stempel einfach in zwei Farben angemalt und hatte endlich das Ergebnis, das ich haben wollte.
Den Weihnachtsspruch  habe ich lieber auf die Innenseite gestempelt, aber im Wesentlichen habe ich Nicoles Design übernommen.
Der Hintergrund ist aus dem Set "Alles wird gut" und ist passend zur Grundkarte in Sahara-Sand gestempelt. Ich habe vorher einmal abgestempelt, sonst war mir das doch zu intensiv.
Darüber kamen die Ilex-Zweige aus dem Set "Zauberhafte Zierde", aus dem auch die Weihnachtskugel ist. Ausgemalt habe ich mit dem Wassertank-Pinsel.
Das Ornament ist ratz-fatz fertig. In Pazifikblau (ja, wirklich!) anmalen und die Ränder noch einmal in Marineblau nachfahren, Abdruck machen, ausstanzen, fertig.
Dann habe ich noch etwas silbernen Faden dahinter gefrimelt, mit Dimensionals festgeklebt und rauf auf die Karte damit.
Einige Mädels auf dem Workshop haben die Kugel in rot gemacht und goldenen Faden genommen.
Das sah aus toll aus und ich hab leider keine Fotos gemacht...
Hier nochmal meine Variante in rot:
Die Kugeln haben noch drei Glitzersteinchen bekommen und fertig.
Ich finde sie so schön - ich werde demnächst in Massenproduktion gehen...  Vielleicht gefällt sie euch ja auch.

Hüpft auf jeden Fall weiter, es gibt noch viel zu entdecken!


Verwendete Materialien von Stampin' Up!
Stempel: Alles wird gut, Zauberhafte Zierde
Stempelkissen: nur für den Innenteil Chili/Marineblau
Cardstock: Saharasand, Flüsterweiß
Stampin' Write Marker: Pazifikblau & Marineblau / Rosenrot & Chili
Sonstiges: Dimensionals, Silbergarn, Basic Strass-Steine, Thinlits Formen "Am Christbaum"

Nun geht es aber endlich mit dem Blog Hop weiter! 

Wenn ihr gerade von der lieben Sylwia kommt, dann geht es nun weiter bei Chris.
Hier sind alle Teilnehmer des BlogHops:
Birthe - www.blumis-kreativ.de

 


Samstag, 21. November 2015

Morgen gibt es einen Weihnachts- und Advents-Blog Hop!

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!
Freut euch, morgen gibt es einen neuen Blog Hop!
Habt ihr für den Advent bzw. für Weihnachten schon alles fertig? Ich wette, nein...
Wenn ihr etwas selbst gemachtes verschenken wollt, dann solltet ihr morgen ab 9.00 Uhr wieder hier vorbeischauen.
Das Team Stempel-Biene hat nämlich wieder einen Bloghop
für euch vorbereitet. 
Kleine Erklärung für die, die das noch nicht kennen:
Ihr könnt euch von einem Teammitglied zum anderen durchklicken und so jede Menge Inspirationen für eure eigenen Basteleien bekommen und euch auf die weihnachtliche Adventszeit einstellen.
Also: bis morgen! Viele Spaß!
 

Donnerstag, 19. November 2015

Zum Geburtstag eine Zieharmonika-Karte

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!
Für einen morgigen Geburtstag brauchte ich noch eine Karte und es sollte ein bisschen was besonderes sein.
Ich habe mich für eine Zieharmonika-Karte entschieden. Von außen sieht sie noch recht unspektakulär aus.


Wenn man den Magnetverschluss öffnet, stellt man zunächst fest, dass der äußere Umschlag nur hinten festgeklebt ist. Das Stanzelement ist nicht von Stampin' Up! - leider hatten wir bisher nichts vergleichbares im Programm. Man soll ja aber die Hoffnung nie aufgeben - manchmal erfüllen sich Wünsche ja schneller als gedacht...

Dass der Umschlag vorn nicht fixiert ist, hat einen guten Grund: Sonst würde sich der Zieharmonika-Teil im Inneren der Karte nicht entfalten können.
Wenn man sie ganz öffnet, sieht man nämlich folgendes:
Hübscher Effekt, oder? Man könnte auf der Rückseite noch weitere Buchstaben aufbringen, z.B. könnte ein "LIEBE MAMA " sich gut machen.
Auch kleine Fotos, bei Babys Geburtsdatum, Gewicht oder ähnliches passen gut.

Für alle, die diese Kartenform noch nicht kennen, habe ich beim Werkeln mal ein paar Bilder gemacht, damit ihr eine kleine Anleitung habt.
So geht es los:
 Ich habe einen Din-A 4 Bogen längs geteilt und da ich eine quadratische Karte wollte, längs bei 10,5 cm die erste Falz gezogen.
Dann habe ich die  Zieharmonika, auch "accordeon fold" genannt gemacht, indem ich einfach im Abstand von 1cm Falze gezogen habe. 10 Falze brauchte ich für meine 5 Buchstaben-Klappen. Dann habe ich noch eine Klebe-Lasche stehen lassen und abgeschnitten. Ein zweites Stück (10,5 x 10,5) wird als Rückseite angebracht.


Nun habe ich meine 10 Klappen geschnitten. Auch sie sind quadratisch und ein klein bisschen größer als 5 x 5 cm, weil die Gesamtgröße derKarte ja 10,5 ist. Ich hab der Einfachkeit halber bei 2 Inch geschnitten.
 Auch 10 Quadrate aus DSPapier fehlten noch, sie sind 4,6 cm (also 2 13/16 Inch) lang.
Die Inch-Maße klingen komplizierter, als sie sind. Auf unserem Schneidebrett sind das 3 der kleinsten Striche vor 2 Inch.

Nun werden die Klappen aufgeklebt. Am besten hinten anfangen und jeweils am oberen und unteren Rand der Karte ausrichten, damit nichts schief wird.
Das Deko-Papier am besten vorher aufkleben.



Die weiteren Klappen bitte ebenfalls am unteren / oberen Rand ausrichten und an den Quadraten darunter: Ist die Karte zusammengefaltet, sollen ja alle Klappen übereinander liegen.

Zieht man am Schluss das Akkordeon auseinander, sieht es so aus.
Eigentlich ist die Karte jetzt fertig und kann dekoriert werden.

So sieht - wie gesagt - mein Innenleben aus. Die Sprüche sind in weiß embosst. Die Buchstaben sind immer abwechselnd in Himbeerrot und Brombeermousse ausgestanzt. Die Grundkarte ist in Saharasand, ebenso wie das kleine &-Zeichen.
Der Umschlag ist 9,8 cm breit. Die erste Falz wird bei 9,8 gezogen, dann nach einem cm nochmal falzen (für den Rücken) und dann nach weiteren 9,8 cm abschneiden.
Auf der Rückseite (!) mit Klebeband fixieren.
Vorher noch eine Lasche für den Magnetverschluss anbringen.


Die Lasche kann man später noch abrunden, wenn man mag. Sie sollte als erstes geklebt werden, damit sie hinter dem Umschlag verschwinden kann.

 So sieht es aus, wenn der Umschlag hinten fixiert ist. Vorn bitte nicht festkleben, sonst kann man die Zieharmonika nicht auseinander ziehen. Dann liegen sie wie Buchseiten, die man umblättern kann, aber man kann die Nachricht nicht auf einen Blick lesen.


Jetzt könnt ihr euch ans Gestalten der Vorderseite und des Innenlebens machen!
Viel Spaß dabei!
Liebe Grüße!

Verwendete Materialien von Stampin' Up!
Stempel: Gute Gedanken, Grußelemente
Stempelkissen: Himbeerrot, Brombeermousse, Saharasand,
Cardstock: Saharasand, Brombeermousse, Himbeerrot, DSP: Neutralfarben
Sonstiges: Embossing-Pulver (weiß), Transparentpapier, Basic Strass, Beautiful Wings (nicht mehr erhältlich), Embossingfön





Dienstag, 17. November 2015

Rückblick: Herbst-Weihnachts-Workshop

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Hallo, zusammen!
Es ist geschafft - am Samstag hatten Angelika und ich unseren ersten gemeinsamen Workshop - und es war total super!
Wir haben ganz viele liebe Rückmeldungen bekommen, über die wir uns sehr gefreut haben. Die Atmosphäre war toll, sehr warm und freundlich und ich glaube, wir wollen so etwas alle bald wieder machen.


Eigentlich war klar, dass es toll werden würde - deswegen haben wir uns auch schon so darauf gefreut! Erstens haben wir das tollste Hobby  überhaupt und das macht mit vielen zusammen eben auch viel mehr Spaß! Und zu anderen sind Angelika und ich einfach ein tolles Team. Wir haben schon seit einigen Jahrenin so vielen verschiedenen Projekten zusammen gearbeitet und vielleicht merkt man das tatsächlich.

Aber zurück zu Samstag.

Wir haben uns in Witten, genauer gesagt in Durchholz, im Gemeindehaus getroffen und fast alle haben es sofort gefunden, hihi, auch wenn einige Navis gestreikt haben.
Angelika hatte extra für alle Projekte Anleitungen geschrieben - die dann fast keiner gelesen hat, aber sie waren trotzdem praktisch, um sich zwischendurch noch einmal zu vergewissern, dass man alles richtig macht.
Eine gute Fee hatten wir auch noch: Miri war so lieb und hat das Buffet übernommen: Gemüse klein geschnitten, angerichtet, Dipps angerührt und so weiter. Ich hatte ein Brot gebacken und Muffins gab es auch und unser Imbiss konnte sich durchaus sehen lassen.
 Wir hatten ja "nur" 5 Projekte, d.h. Karten, geplant, und auch wenn wir dachten, das wäre zu schaffen, war die Zeit dann doch zu knapp. Aber 4 Karten haben, glaube ich, alle geschafft und die sind echt toll geworden.



Wir hatten uns die Entscheidung, was wir machen, nicht leicht gemacht. Es waren einige Anfänger dabei, deshalb sollte es nicht zu schwierig sein und Embossing mit Heissluftfön haben wir von vornherein ausgeschlossen. Auch wollten wir ca.  die Hälfte der Karten ohne Big Shot machen... das war gar nicht so einfach.

Das nächste Mal werden wir sicherlich die Anleitungen eher schreiben und auch gemeinsam schneiden und packen. Dabei haben wir nämlich so viel telefonieren müssen, dass wir das eigentlich gleich zusammen hätten machen können!

Ihr wollt die Karten sehen? Na klar doch!
Aber nicht alles auf einmal. Wir stellen die Sachen hier peu à peu vor und hoffen, ihr seid genauso angetan davon wie wir.

Alle haben ganz versunken gearbeitet und die Zeit ist echt schnell vergangen.
Auch wenn die meisten sich nicht kannten, war die Stimmung sehr freundschaftlich.
Das war die erste Tischgruppe und hier kommt noch die zweite:
Ich werde diesen Bastel-Tag bestimmt lange in Erinnerung behalten! Der nächste Workshop kommt bestimmt! Ich freue mich jetzt schon!
Herzliche Grüße in die Runde!

Samstag, 14. November 2015

Herbst-Weihnachts-Workshop 2015

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Hallo zusammen!
Endlich - der große Tag! Heute ist unser Workshop und deswegen komme ich wohl nicht dazu, für morgen einen richtigen Blog-Eintrag zu posten. Bis ich euch Bilder zeigen kann, wird es wohl noch ein, zwei Tage dauern.

Aber ein bisschen neugierig  sein, ist natürlich erlaubt. Also...
Es war schon viel Arbeit im Vorfeld, ehrlich. Sich auf Sketche zu einigen, drauf los zu basteln, Ergebnisse vergleichen, sich wieder einigen auf die endgültigen Karten, Beschreibungen müssen fertig gemacht werden, ganz viel Material gemessen und vorgeschnitten werden, Pakete geschnürt...
Und natürlich soll jeder Teilnehmer noch ein kleines Willkommens-Präsent erhalten - ein "goodie", wie es in Stempelkreisen so schön heißt.

Wie findet ihr unsere Goodies? Die Idee hat Angelika im Internet aufgetan, ich glaube, das war hier.

Ich hatte auch schon Karten gesehen, bei denen die Ziegel zu Iglus geworden sind, aber in Kombinatin mit der Keepsake-Box kannte ich das noch nicht. Niedlich oder?
Ich hoffe, alle Mädels freuen sich und sich so  begeistert wie wir.

Drückt uns die Daumen, dass wir ihnen nicht zu viel zumuten und dass sie genauso viel Spaß haben, wie wir bei der Vorbereitung.

Ich berichte, wie es gelaufen ist!


Verwendete Materialien von Stampin' Up!
Stempel: Es schneit! Zum Nachwuchs
Stempelkissen: Memento Schwarz, Chili, Glutrot, Lagunenblau, Wildleder
Stampin' Write Marker: Kürbisgelb
Cardstock: Flüsterweiß
Sonstiges: Framelits "Curvy Keepsake Box", Embossingfolder "Ziegel", Framelits Formen "Frostige Freunde"

In diesem Sinne: Frohes Basteln!

Donnerstag, 12. November 2015

Im Wald bei Nacht...

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Guten Morgen!
Ich weiß, den Embossing-Folder "Im Wald" kennt ihr schon... Aber trotzdem...
Eine Karte muss ich damit noch zeigen, dann gibt's erstmal wieder was ohne Bäume, versprochen.

Nachts im Wald ist ja auch ganz schön was los!
Ich habe den Embossingfolder mit meiner Walze gleichmäßig eingefärbt. Normalerweise würde ich dafür direkt das Stempelkissen nehmen, das funktioniert eigentlich sehr gut. Bei diesem Embossingfolder habe ich aber festgestellt, dass sich dann zuviel Farbe in den feinen Zwischenräumen der Birkenstämme absetzt. Also nehmt doch lieber die Gummiwalze!
Anschließend werden die Hintergrund-Motive aufgestempelt:
Dazu habe ich die Stempelsets "Weiße Weihnacht" und "Kling, Glöckchen" benutzt. Die Motive werden direkt auf die Prägeschablone aufgestempelt, dann wird vorsichtig das Papier eingelegt und schwupps, ab damit durch die Big Shot.

Die Landschaft bekommt so eine wirklich tolle Tiefenwirkung, das gefällt mir richtig gut.
Ich habe dann mit Wassertankpinsel und Kreidemarker noch ein wenig nachgearbeitet und auch der Mond ist erst jetzt auf die Karte gekommen.

Mir war die Gesamtwirkung aber zu trist. Ich habe es versucht, mit Sternen und Glitzer aufzuhübschen, bin aber nicht so ganz überzeugt vom Gesamtergebnis.
Trotzdem mag ich das Motiv irgendwie.

Verwendete Stampin' Up! Produkte:
Stempel: Kling, Glöckchen, Weiße Weihnacht, Flockenzauber
Stempelkissen: Marineblau, Craft Weiß
Cardstock: Taupe, Marineblau, Flüsterweiß
Sonstiges: Glitzerpapier, Basic Strass-Steine, Stanze Schneeflocken, Silberfaden, Dimensionals, Embossingfolder "Im Wald", Kreidemarker

Liebe Grüße!

Dienstag, 10. November 2015

Eine Karte zum Tag der Tage...

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Guten Morgen!
Als ich mir gestern den Sketch vom Global Design Project angesehen habe, dachte ich, das Herz in der Mitte schreit ja nach einer Hochzeitskarte...
Da ich in letzter Zeit öfter mal eine brachte und irgendwann feststellte, dass sie sich alle allzusehr ähneln, dachte ich, jawoll, jetzt machst du mal eine andere als sonst!

Es ging auch recht fix und das hier kam dabei heraus:
So ganz ohne das Designerpapier "Zeitlos elegant" ging es dann doch nicht... :o)
Eigentlich wollte ich auch nur ein paar Perlchen auf die Herzen und das Banner setzen, aber das war mir dann doch zu schlicht.
Also mussten auch noch ein paar Glitzersteinchen her - du dem Anlass ist das erlaubt, oder?
Der Hintergrund ist übrigens mit diesem sehr schönen und leider ziemlich unbekannten Embossingfolder geprägt: Sheena Douglass' "Flying Beauties".

So, das wäre also mein Beitrag zum Sketch 010 vom GDP.
Hier ist er nochmal zu sehen:
http://www.global-design-project.com/
Verwendete Materialien von Stampin' Up!
Stempel: Perfekter Tag
Stempelkissen: Saharasand
Cardstock: Saharasand, Vanille Pur, Designerpapier "Zeitlos Elegant"
Sonstiges: Basic Strassschmuck, Basic Pearls, Silberfaden, Framelits

Liebe Grüße!

Sonntag, 8. November 2015

Ahornblatt, Eichel und Co.

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Guten Morgen!
Nächsten Samstag machen Angelika und ich unseren Herbst-/Weihnachts-Workshop und ich freu mich schon wie bolle. Bestimmt wird es total nett.
Wir haben ganz viel vorbereitet.
Zunächst haben wir uns auf einzelne Sketche geeinigt, könnte man sagen, und dann herumgebastelt und zum Schluss überlegt, welche Karten wir nun genau mit den Mädels basteln werden.

Im Rahmen dieses Herumprobierens ist folgende Karte entstanden:
Wir haben uns entschieden, sie nicht zum machen, deswegen kann ich sie jetzt schon zeigen.
Dieses Ahornblatt hat es mir ja angetan... und mit dem Embossingfolder "im Wald" habe ich ja auch schon Freundschaft geschlossen.


Birkenstämme und Ahornblatt?? Ja, das ist mir auch aufgefallen. Aber meine geliebte Eichel-Stanze ist ja auch noch zum Einsatz gekommen - ich habe also einen halben Wald auf der Karte untergebracht...

In der Kombination fand ich das dann wieder okay.
Ich bin ziemlich begeistert von der Karte und freue mich, dass der November so schön ist - da macht es richtig Spaß, weiter herbstliche Karten zu verschicken...

Ich habe mich auf Neutralfarben konzentriert und nur einen kleinen Farbtupfer in Terrakotta mit auf der Karte...
gefällt sie euch?

Folgende Stampin' Up! Materialien habe ich verwendet:
Stempel: Herbstgrüße
Stempelkissen: Terrakotta, Wildleder, Savanne
Cardstock:Savanne, Vanille Pur, Wildleder, Terrakotta, DSP Neutralfarben
Sonstiges: Walze, Framelits "Laub", Stanze Eichel, Kreis-Stanze 1,5", Basic Strass-Schmuck, Embossingfolder "Im Wald".

Liebe Grüße!


Donnerstag, 5. November 2015

Tutorial: Treppenkarte "Klamotten-Gutschein für den Mann"

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Guten Morgen!
Am Dienstag hatte ich euch diese Treppenkarte gezeigt und ich bin nach einem Tutorial gefragt worden.

Leider habe ich nur ein handgeschriebenes, ich hoffe, es ist trotzdem brauchbar und nachvollziehbar!
Habe das Tutorial endlich mal digitalisiert. Hoffentlich könnt ihr alles lesen.

Die Grundkarte funktioniert folgendermaßen:
https://drive.google.com/open?id=0BzETdk_SsoDrbVdHRTNDdW9nV1k


Wenn ihr die Karte fertig gefaltet habt und z.B. mit der Stanze  "Dekoratives Etikett" wie gewünscht die Beine der Kommode ausgestanzt habt, könnt ihr euch an die Verzierung machen.

In der Regel mache ich auf eine Seite Schubladen, die wie gewünscht ausgemessen werden und mit Dimensionals aufgeklebt werden. Zuvor werden die Mini-Brads als Griffe angebracht.
Auf der anderen Seite hatte ich hier zwei Türen angebracht (nach dem gleichen Prinzip) und mit der Wortfeldstanze eine Art Garderobe angefertigt.

Dann braucht man nur noch Kleidungsstücke und kleine Bügel.
Wer diese nicht hat, kann sich aus Büroklammern auch sehr einfach kleine Bügel formen. Eine einfach Anleitung dazu findet ihr z.B. hier.

Dieses Kartenformat ist auch für Babykarten sehr hübsch. Wenn ich dazu komme, zeige ich euch mal eine.

Das war's für heute, ich hoffe, die eine oder andere mag das Format mal ausprobieren. Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
Liebe Grüße!

Dienstag, 3. November 2015

Treppenkarte - "Klamotten-Gutschein für den Mann"

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Guten Morgen!
Heute muss ich euch leider mit einer Karte abspeisen, die schon älter ist, aber ich habe viel zu tun im Moment und mein Laptop muss tatsächlich eingeschickt werden und der Ersatz ist echt mickrig...

Vielleicht gefällt euch die Karte ja trotzdem, es ist eine Stair-Step-Card, wie sagt man nur auf Deutsch... Treppenkarte, glaub ich.
Ich habe sie meinem Vater mal zum Geburtstag gemacht - er hat einen Klamotten-Gutschein bekommen, der in einem transparenten Umschlag hinter der Karte klebte, weshalb man das Kartenformat nicht ganz so gut erkennen kann.
Die kleinen Knöpfe für Garderobe und Schubladen sind Mini-Brads und für die Unterseite des Schränkchens ist die Stanze "Dekoratives Etikett" zum Einsatz gekommen, wie man sieht.
Als die Karte entstanden ist, gab es noch keine Framelits für Kleiderbügel von Stampin Up, also habe ich mich umgeschaut und bin bei Cottage Cutz fündig geworden. Daher sind auch die Kleidungsstücke - eigentlich "baby boy clothes"...

Ich mag das Format sehr gern. Viele kennen diese Treppenkarten, oder wie immer man sie noch nennt, in kürzerer Version. Ich habe sie einfach um ein Drittel verlängert, damit ich den Gutschein dahinter kleben konnte.

Das war's auch schon für heute! Liebe Grüße!

Verwendete Stampin' Up! Materialien:
Stempel: Ein Gruß für alle Fälle (die Krawatte!)
Stempelkissen: Saharasand
Cardstock: Saharasand, Vanille Pur, Schwarz
Sonstiges: Stampin' Chalk Marker, UniBall Signo Gelstift