Donnerstag, 14. Juni 2018

Explosionsbox zur Firmung

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!
Heute habe ich eine Explosionsbox zur Firmung für euch.
Der Firmling sollte ein Motorrad (eine 80er) zur Firmung bekommen und ich bekam die Farbvorgaben orange, blau und weiß.

Stampin' Up! hat zwar keine 80er im Programm, aber wohl ein Motorrad - das musste es jetzt tun!
Das Set One wild Ride ist einfach klasse, finde ich, und viel mehr brauchte ich dazu auch nicht.

 Ich habe ein paar uralte Papierreste verbraten, die schon seit einigen Jahren auf ihren Einsatz warteten, aber das Warten hat sich gelohnt, finde ich.
 Das Motorrad habe ich auf Folie gestempelt und embosst. Es ging nicht besonders gut, aber es ging. Das geht nicht mit jeder Folie gleich gut. Ich habe festgestellt, dass z.B. Spezialfolie für mein Fuse Tool so statisch aufgeladen ist, dass kein Embossing Buddy oder Babypuder irgendetwas dagegen ausrichten kann. Unsere Fensterfolie von Stampin' Up! eignet sich aber zum bestempeln und embossen.
 Der Schriftzug oben ist mit dem neuen Buchstaben-Set "Aus der Kreativwerkstatt" gestempelt. Das Set hat Druck- und Schreibschrift-Buchstaben und noch dazu ein paar kleine Sprüche für Geschenke und auch einen Copyright-Stempel.
 Das Geld für das Motorrad kommt hier in den kleinen Umschlag in der Seitenlasche.
 Ich finde, der Stempel "Life's A Journey- Enjoy The Ride" eignet sich ja eigentlich für alles - auch für eine Firmung, wenn man das in dem Sinne verstehen möchte.

Der Deckel wurde mit dem Namen des Firmlings personalisiert. Ich bin ja immer dankbar für kurze Namen, da kann ich dann die schönen großen Buchstaben verwenden. "Finn" hat so gerade drauf gepasst! :D

Ich hoffe, meine Kundin ist zufrieden und der mir unbekannte Finn freut sich!

Herzliche Grüße,
bleibt kreativ, das hält gesund!

Sonntag, 10. Juni 2018

Danke-Karten zur Kommunion - oder: Streudeko recyclen...

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Huhu!
Was macht man mit der Streudeko nach einer Kommunion- oder Konfirmationsfeier? Aufheben? Wegschmeißen? Verschenken?
Ganz einfach: man benutzt sie, um die Danke-Karten zu gestalten!

Ich hatte für diesen Auftrag einen Beutel mit ausgestanzen  Fischen zur Verfügung und brauchte dafür eigentlich nur noch einen passenden Hintergrund.

Da ich gerade mit Knallfolie und Baby-Wipe-Technique / Feuchttuchtechnik herumgebastelt hatte (Klick!), war das Layout schnell klar:
 Ich bin farblich in etwa bei den Farben der Streudeko-Fische geblieben und habe einige Tropfen Nachfüller auf ein gefaltetes Feuchttuch (nicht ölhaltig!) gegeben und das als Stempelkissen benutzt. Die Knallfolie hatte ich einfach um einen Acrylblock gewickelt und auf der Rückseite festgeklebt.

Der Danke-Stempel ist aus dem Set "Fenster zum Glück".

Jetzt fehlten nur noch die Fische.

Ich finde die Idee, die Streudeko für solche Karten zu recyclen echt super und bin auch mit den Karten zufrieden - oder fehlt doch noch etwas bling?

Was meint ihr?
Das könnte man ja auch super zu Hochzeiten machen, da hat man sicherlich auch schöne Streudeko zum Verbasteln!

Bleibt kreativ, das hält gesund!


Mittwoch, 6. Juni 2018

Glückwünsche zur Hochzeit!

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Huhu!
Eine liebe Bekannte brauchte eine Karte zu einer Hochzeit, in die ein Geldgeschenk für die Reisekasse passt.

Ich hab mich für eine dreilagige Folienkarte entschieden, wollt ihr mal sehen?
Die oberste Lage der Karte ist durch ein Stück Folie unterbrochen.
Der Stempel ist aus dem tollen Set "Doppelt gemoppelt" und gestempelt habe ich in Chili.

Das schwarze Herz liefert ein bisschen Kontrast - ansonsten ist die Karte bewusst schlicht gehalten.

Nur ein paar Perlen habe ich benutzt; zu einer Hochzeit darf das mal sein.


Wenn man einmal aufklappt kommt unter den Herzen ein Reisekofferset zum Vorschein:
Die Koffer sind aus einem ganz alten Set von 2004 (Travel Post) und der Spruch ist wiederum aus "Doppelt gemoppelt".

Innen ist dann noch ein kleiner Umschlag für das Geldgeschenk.
Den kleine Umschlag habe ich mit einer Bigz-Form gemacht, die wir mal im Programm hatten (Scallop Envelope).

Das war's auch schon für heute - liebe Grüße von meinem Basteltisch!

Bleibt kreativ, das hält gesund!

Samstag, 2. Juni 2018

Impossible Card: Danke für die Einladung

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!

Für eine Einladung zum Kaffee wünschte sich meine Mom eine Karte, mit der sie sich für die Einladung bedanken konnte.

Ich hatte sowieso mal diese neue Kartenform ausprobieren wollen, die man gerade so oft sieht: Impossible Card heißt sie und ist eigentlich sehr schlicht. Ohne Anleitung versteht man aber nicht, wie das ganze funktioniert, weil sie offensichtlich aus einem Stück gefertigt ist, ohne dass etwas angeklebt wurde.

 

Für den Anlass passt der Stempel aus dem Set "Kaffee Olé!" natürlich super (ich friere immer bei dieser Schreibweise, aber nun ja).

Irgendwie stört mich, dass man keinen Platz zum Schreiben einer Nachricht hat - außer auf der Rückseite. Vielleicht mache ich die Karte nächstes Mal länger und falte einmal um, so dass das nur die Vorderseite wird.

Die Kaffeetasse stammt übrigens aus dem Set "Vollkommene Momente", was leider nicht  mehr erhältlich ist.

Was haltet ihr denn von der Kartenform? 

Bleibt kreativ, das hält gesund! :D
 



Dienstag, 29. Mai 2018

Stempeln mit Knallfolie!

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!

Ich habe etwas neues für Hintergründe entdeckt, das ich zur Zeit in allen möglichen Projekten verbrate. Zumindest meine ersten Versuche zeige ich euch jetzt.

Ich habe die Baby-Wipe Technique mit Knallfolie kombiniert und herausgekommen ist das hier:
Edit: Aufgrund der Nachfrage hier nochmal eine kurze Bescheibung: Ihr nehmt ein Feuchttuch (baby wipe, aus offensichtlichen Gründen bitte nicht ölhaltig!) und faltet es ein oder zwei Mal. Dann nehmt ihr Nachfüller in beliebigen Farben und tropft sie darauf. Dann könnt ihr das ganze als Stempelkissen benutzen.
Die Knallfolie hab ich einfach um einen Acrylblock gewickelt und auf der Rückseite festgeklebt. Dann konnte ich ihn als Stempel benutzen. :D


Ich habe mir neulich endlich die schönen Flourish Thinlits (Blütenpoesie) gegönnt und die konnte ich hier gleich verbraten.
Ich brauche unbedingt einen schönen neuen Blütenstempel - ich hatte nur diesen schon etwas älteren Stempel mit dem Tulpenstrauß. Obwohl ich den ja immer noch sehr mag.

Für die andere Variante hab ich das schöne Herz aus dem Set "Heart Happiness" aus dem Frühjahrs-Katalog benutzt. Das mag ich ja auch sehr.
Für die Herz und Hintergrund habe ich Nachfüller in Safrangelb, Calypso, Glutrot und Kürbisgelb benutzt.

Das Ganze geht auch super mit Brusho-Pulver (das hab ich aber noch nicht), wie ich bei Dina Unger gesehen hab: Klick!
Was gefällt euch denn besser - Herz oder Blumenstrauß?

Falls ihr euch übrigens wundert, warum die Liste mit verwendeten Produkten von Stampin' Up! unter meinen Posts fehlt: im Rahmen der Veränderungen für die DSGVO, die ich unternommen habe, sehe ich mich leider gezwungen, auf diese schöne Produktliste zu verzichten. :(

Liebe Grüße, bleibt kreativ und passt auf euch auf!
Tina

Freitag, 25. Mai 2018

Tierische Glückwünsche

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!
Ich habe mich endlich durchgerungen, mir das tolle Set "Tierische Glückwünsche" zuzulegen und ich verstehe gar nicht, warum ich mir das nicht schon viel früher gekauft habe!

Ich hatte auf youtube ein Video gesehen,  in dem Karten gezeigt wurden, die mir so gut gefallen haben, dass ich mich gleich an den Basteltisch gesetzt habe.
Wollt ihr mal sehen?
Die Karten  haben ein Sichtfenster, so dass man innen die Rückansicht der knuffigen Kerlchen sehen kann - das ist das tolle an dem Set: dass man alle drei Tiere auch von hinten sehen kann.

Fangen wir mal mit dem Löwen an:
...und das ist er von hinten:
 Das sieht wirklich sehr witzig aus, wenn man die Karte aufklappt! :) Die Idee mit dem Ballon ist auch von Aussie Stampers.

Jetzt kommt der Bär, der gefällt mir am besten:
 Die kleinen Bienchen, die um ihn herumsummen, machen sich prima auf der Karte, finde ich.
Und von hinten sieht es auch sehr putzig aus, oder?

Der Elefant hat auch bei mir die Blume bekommen:
 Habe das Fenster mit einfacher, dünner Verpackungsfolie hinterlegt.
Eigentlich sind die Tiere als Anhänger zum Aufklappen gedacht. Das werde ich wohl weniger oft brauchen. Aber es gibt viele schöne Kartenideen, die sich umsetzen lassen, wenn man die Motive von vorn und hinten zeigen kann!

Was fällt euch denn alles dazu ein?


Montag, 21. Mai 2018

Baby-Tagebuch? Familientagebuch!

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Huhu!
Wenn man bei zwei Schwangerschaften versäumt hat, ein Baby-Tagebuch zu führen, kann man das dann so einfach bei der dritten Schwangerschaft nachholen? Die Frage stellte ich mir, als eine liebe Kollegin ihr drittes Baby bekam und vorher einmal bedauernd erwähnt hatte, dass sie das nie geschafft hatte, ein Tagebuch in irgendeiner Form zu führen.
Da sie aber gerne Fotos einklebt, dachte ich, daraus  muss man doch was machen können...
Ich habe ihr also eine Art Baby-Tagebuch gemacht - aber eben für alle drei Schwangerschaften - mit viel Platz für persönliche Einträge und gestalterische Freiheit.

Wenn ihr jetzt neugierig seid, würde ich mich freuen, wenn ihr weiterlest - ich zeige euch zwar nicht alle Seiten, aber es folgt trotzdem eine ziemliche Bilderflut!



Das ist das Album erstmal von vorn. Es ist ziemlich groß - ich habe ein Tütenalbum gemacht, aus mittelgroßen Papiertüten. Würde ich übrigens nicht nochmal so machen, falls ihr das wissen wollt. Nächstes Mal nehme ich Briefumschläge.


 Wie ihr an den großen Buchstaben sehen könnt, ist es wirklich kein Mini-Album, sondern schon ziemlich groß.


Es gibt immer ein großes Einsteckfach auf der Vorderseite. Auf der ersten Seite ist eine große Fotomatte, mit Platz für ein großes Familienfoto.
Außerdem hat jede Seite eine große Einstecktasche an der Seite, mit Platz für Fotos, gemalten Bildern der Kinder oder Tagebuchseiten, die nicht jeder sofort sehen soll.
Auf der Rückseite ist eine Einstecktasche, in der noch ein kleines Album steckt - ein Mini-Schwangerschaftstagebuch für alle drei Schwangerschaften im Vergleich.
 Ich habe einige Felder zum Ankreuzen vorgesehen und ein paar zum Eintragen.
 Auch ein bisschen Platz für Bilder und sonstige Notizen ist vorgesehen.
Dann kommen zwei Seiten für die nächste Schwangerschaft.
 Zum Schluss noch etwas Platz und Fragen zur aktuellen Schwangerschaft. Der Name des Babys ist hier noch offen gelassen.
Die letzte Seite hab ich leider vergessen zu fotografieren.

Es gibt dann noch ähnliche Albumseiten, z.B. für Daten und Fakten zur Geburt der drei Geschwister.
Ich habe Einsteck-Umschläge aus einem alten SAB-Set verwendet. Für jedes Baby kann man dann eine Karte herausziehen, Daten und Fakten für die Geburt eintragen und auf die Rückseite entweder ein Foto kleben oder einen kurzen Geburtsbericht. Eine Langform hätte auch Platz in der seitlichen Einstecktasche der Albumseite.
 Es folgen Albumseiten zum Stichwort "Kindergarten", "besonderen Anlässen", etc.
Außerdem gibt es noch eine zum Thema Kindergeburtstage.
Man kann, je nach Familie, Seiten zu Themen wie Freunde, Sandkasten und Spielplatz, Garten, Urlaub, Karneval usw. vorgestalten oder auch offen lassen.

Damit es nicht einfach bloß ein Fotoalbum ist, sollten die Seiten zur Schwangerschaft etwas genauer vorgestaltet werden. So kann man auch nachträglich noch leicht alles ausfüllen. Wenn das Album zu Beginn einer Schwangerschaft verschenkt wird, könnte man noch Bauchumfang, Gewicht, etc. abfragen und ggf. anschließend die Wachstumskurve des Babys, wie viel Schlaf Mama und Kind kriegen und so weiter.

Die großen Buchbinderinge sind übrigens von Boesner.

Falls euch das Album gefällt und ich euch irgendwie inspirieren konnte, dann würde ich mich über einen Kommentar oder eine Verlinkung freuen.



Wenn ihr Fragen zur Herstellung habt, meldet euch ruhig, ich werde euch gern alles beantworten.


Liebe Grüße und bleibt gesund und munter!