Samstag, 8. Dezember 2018

Adventskalender to go

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!
Meinen Adventskalender sind hoffentlich seit einer Woche bei ihren Empfängern angekommen!

Ich habe auch dieses Jahr auf "Ausgestochen Weihnachtlich" zurückgegriffen.
Ich bin ja sehr verliebt in diesen putzigen kleinen Eskimo! So niedlich!
Coloriert habe ich mit den Aquarellstiften auf Flüsterweiß - eigentlich ist der flüsterweiße Farbkarton ja nicht für den Wassertankpinsel geeignet, aber wenn man die Aquarellstifte nimmt, braucht man zum Verblenden wirklich kaum Wasser. Das verträgt auch Flüsterweiß problemlos.
Na, wie findet ihr meine Eskimo-Parade? Für die Verpackung habe ich  mal meine Papierreste verbraten. Das Papier müsste vom Action gewesen sein, glaube ich.

Genießt die Adventszeit, lasst euch nicht stressen und freut euch auf Weihnachten!
Ganz liebe Grüße!

Dienstag, 4. Dezember 2018

Du fehlst... Trauerkarte mit Puzzle

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Hey, ihr!
Wir alle tun uns ja immer etwas schwer mit Trauerkarten. Seit wir die Puzzle-Framelits im Programm haben, habe ich mit dem Gedanken gespielt, damit mal eine Trauerkarte zu machen. Ich wollte erst was klassisches in Grau bzw. Schwarz-Weiß machen, aber das hat mir überhaupt nicht gefallen.

Bin dann in einer Savanne-Espresso-Kombi gelandet... was meint ihr denn?
Der Spruch ist in Espresso auf Pergament embosst. Schade, dass wir das Embossingpulver in der Farbe nicht mehr haben...

Irgendwie passt das Baummotiv ja immer - aber in dieser Jahreszeit passt es irgendwie besonders gut, finde ich.
Die Farben gefallen mir ja ganz gut - auch wenn es nicht ganz klassisch ist...

Passt auf euch auf und seid gedrückt.


Freitag, 30. November 2018

Explosionsbox für den Alpen-Urlaub

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Huhuu!

Wandert ihr gern? Ich konnte den Bergen noch nie soooo viel abgewinnen. Meine Eltern haben mich allerdings mit diversen Wandernadeln ködern können, damit ich einigermaßen bereitwillig die Berge mit hinausgestiefelt bin. Heute kann mich keine Wandernadel mehr derartig reizen, aber die Berge sind ja auch sehr schön, wenn man sie nicht erklimmt, sondern bloß beschaut.
Aber jedem das seine - ich kenne ja viele, die begeistert Sommer wie Winter in den Bergen herumsteigen. Genau für so einen Zeitgenossen ist die nächste Explosionsbox - zum Geburtstag einen Urlaub in den Bergen, mit vielen schönen Hütten-Wanderungen... selbst für Wandermuffel wie mich klingt das ja irgendwie reizvoll.
Jedenfalls brauchte dieser Urlaub eine angemessene Verpackung und die zeige ich euch jetzt.


Für mich war klar, dass eine kleine Hütte und ein Holztisch mit Bänken unbedingt in die Box gehörte - und dass ich eine dreidimensionale Berglandschaft wollte. Außerdem einen kleinen Bach, der sich durch die Berge und Wiesen schlängelt. Den Bach habe ich auf Fotopapier gemalt, damit er etwas realistischer wirkt. Leider hatte ich nur Fotofolie - ich hoffe, mittlerweile ist das ganze endlich trocken... Auf Fotopapier dauert das nur Sekunden.
An der kleinen Hütte hatte ich besonders viel Spaß. Es lebe das Holzpapier! Die Details sind, wie immer, mit dem Fineliner gezeichnet und mit Blends coloriert.
Auf eine Seitenklapper kam noch ein Rucksack, den man z.B. mit Geld befüllen kann.
So sieht die Schachtel übrigens in zusammengeklapptem Zustand aus! 

Ich hoffe, das Geburtstagskind hatte einen tollen Tag und freut sich auf den Urlaub!

 Euch einen guten Start ins Wochenende!
Bleibt kreativ, das hält gesund!


 




Montag, 26. November 2018

Basteltreffen, die dritte: Weihnachtssterne

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Juhu!
Hier kommt der dritte Teil von unserem vorweihnahtlichen Bastel- und Stempeltreffen. Bei diesen beiden Projekten wurde ausnahmsweise mal nicht gestempelt, sondern nur gefalzt... Wer Weihnachtssterne basteln will und noch kein Falzbein hat (nein, es heißt nicht Falzbeil!), der sollte sich das unbedingt zulegen und dann kann es auch schon losgehen!

Thorsten hatte diesen phänomenalen Weihnachtststern mit uns gemacht, der sich Bascetta-Stern nennt. Nein, das ist keine italienische Vorspeise ;)


Ganz ehrlich: beim Zusammenstecken der ersten zehn Zacken dachte ich, mich kriegen se. Aber man kann süchtig werden danach! Und das tollste: es wird nix geklebt und man kann den Stern hinterher so auseinander ziehen, dass eine Lichterkette reingesteckt werden kann.

Brauche noch Lichterketten...

Das war aber nicht der einzige Stern... Stübbi hatte auch noch einen Stern mit uns gefaltet. Leider habe ich mein Erstexemplar schon an Schwiedermama verschenkt, aber ich habe aus den Resten noch einige Mini-Sterne gemacht, einen seht ihr hier:
Der kleine unter dem Fröbelsternkranz  (den hat Thorsten uns geschenkt! Danke!!).

Mein Wohnzimmertisch sieht schön aus, mit all den Weihnachtssachen drauf! :)

Aber der große Bascetta-Stern ist echt super! Davon mache ich bestimmt noch mehr. Habe zu Hause noch einen versucht, aber der ist etwas unsymmetrisch geworden... Habe die letzten Zacken nicht zubekommen und musste noch ein paar zusätzliche Zacken einbauen... Keine Ahnung, was ich falsch gemacht hab. Sieht man aber kaum. 
Soll ich euch den auch noch zeigen... ? Na ja. Okay.
Sieht das nicht schön aus mit der Lichterkette? Habe eine letzte ergattert, brauche aber noch eine zweite für den großen Stern!

Das Papier ist übrigens Pergamentpapier. Hübsch, oder?

Euch eine frohe Vorweihnachtszeit und frohes Falten! :D

Donnerstag, 22. November 2018

Basteltreff, die zweite: noch mehr Weihnachtskarten

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Hey, ihr!
Letztes Mal hatte ich euch die Endloskarte gezeigt, die wir mit Angelika beim Stempeltreff gemacht haben. Wir haben aber noch mehr Karten gemacht, mit dem Stempelset Weihnachtswerkstatt nämlich. Die zeige ich euch heute.

Ihr habt sicherlich vor ein paar Wochen meine Lebkuchenbude gesehen, oder? Schaut mal hier: Klick!
Die ist so gut angekommen, dass ich dazu eine Ladung Lebkuchenbuden für unseren Stempeltreff vorbereitet habe. Diese kleinen Lebkuchenmännchen sind einfach zu süß. Sie sind aus dem Set "Schöner Schenken". 
Die kleinen Christbaumkugeln sind diesmal aus dem Set "Stille Nacht" - Angelika hatte das mit, und die haben genau die richtige Größe!

Sonja hat sich für das gleiche Set entschieden und eine ganz tolle Aufstellkarte mit uns gemacht.
Zugeklappt sieht sie noch recht unspektakulär aus:

Aber innen verstecken sich drei Lagen, die man einzeln aufstellen kann:
Wir haben die einzelnen Lagen erst geprägt, dann eingeklebt und dann mit den putzigen kleinen Kerlchen aus der Weihnachtswerkstatt dekoriert. Ich werde wohl noch ein paar kleine Rechtecke mit Weihnachtsgrüßen dazu kleben und dann muss ich nur noch überlegen, wer die schöne Karte bekommt!
Danke, liebe Sonja, für die tolle Inspiration!

Ihr habt ganz oben im Hintergrund einen groooooßen Weihnachtsstern entdeckt? Hihi. Zeige ich euch nächstes Mal! 
 Bis dahinne, passt auf euch auf!

Sonntag, 18. November 2018

Weihnachtliches Basteltreffen

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!
Wir hatten vor kurzen ein sehr schönes weihnachtliches Basteltreffen, bei dem wir nicht nur furchtbar viel Spaß hatten, sondern auch ganz tolle Sachen gebastelt haben. Das muss ich euch natürlich  noch zeigen.

Die Fotos von Sonja, die sich mit einem riesigen Taschentuch die Lachtränen abwischt, zeige ich euch aber nicht. Müsst ihr das Kopfkino anschalten. Hihi.

So. Das erste, was wir gebastelt haben, hatte Angelika für uns vorbereitet ... Eine Endloskarte (Neverending Card). Eine Anleitung findet ihr z.B. hier.

Das ist die Frontseite meiner Karte:


Geli hatte ihre DSP Reste für uns geplündert und ein paar alte Schätzchen geopfert. Ich habe einige Lebkuchenhäuschen aus dem schönen Set Zuckerstangenzauber ergattern können, das nach wie vor oft nachgefragt und gesucht wird, obwohl es schon einige Jahre alt ist.
Hier ist also die zweite Seite der Karte:


Da die Motive aber zu groß und auch unruhig sind, um damit einen Hintergrund zu gestalten, habe ich kurzerhand zu meinem Holzpapier gegriffen und die Häuschen und Zuckerstangen per Hand ausgeschnitten.
Hier kommt Seite 3:
 Ich finde die Farbkombination sowas von klasse - das war gar nicht wirklich geplant, sondern hatte sich einfach so ergeben. Das ist meist die beste Art, Karten zu machen... :D

Die letzte Seite fehlt noch:
Ich weiß noch nicht, wer die wohl bekommen wird... Wird mir gar nicht so leicht fallen, mich davon zu trennen... :)

Die weiteren Projekte vom Stempeltreff gibt es nächstes Mal! 
Bis dahin: bleibt kreativ, das hält gesund!

Mittwoch, 14. November 2018

Zitronig-frisches Geburtstagsgeschenk, hübsch verpackt

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Huhu!
Meine liebe Kollegin und Downline hatte kürzlich Geburtstag - naja, gar nicht so kürzlich eigentlich, jedenfalls hatte ich ihren Geburtstag verschwitzt *schäm*.

Aber verspätete Geburtstagsgrüße kommen auch von Herzen!
Ich habe ihr ein zitronig-frisches Körperöl gekauft und dazu noch Zitrone-Ingwer-Tee und das ganze hübsch verpackt.

Mit Falz- und Schneidebrett ist ja jede Schachtel schnell gemacht.

Die Deko sollte natürlich zum Inhalt passen, also habe ich mit dem Stempelsest "Lemon Zest" gearbeitet. Der Lavendelzweig ist noch aus dem Sale-A-Bration-Set von diesem Jahr, es gibt im Kartenset "Gruß + Glück" aber ein quasi identisches Motiv.
Falls ihr euch übrigens auch schon mal gefragt habt, was passiert, wenn man eingetrocknete Strukturpaste mit Wasser wieder cremig rührt: sie wird wieder schön weich. Und bleibt es leider auch. So richtig haften tut sie danach leider nicht mehr. War also keine gute Idee. Vielleicht klappt es mit Alkohol oder Glycerin besser... Hat jemand das mal ausprobiert?


Ich habe den Zitronenstempel übrigens in Safrangelb eingefärbt und dann die Ränder mit dem Fingerschwämmchen in hellem Grün (Wasabi, glaube ich) nachgearbeitet.

Dazu noch ein paar Pailletten - fertig!



So, das war meine Idee für heute - mit Lemon Zest könnte man auch toll einen ganzen Geschenkkorb gestalten. Da würde ich noch ein paar echte Zitronen und eben passende Body Lotion, Duschgel, Shampoo, Tee und was weiß ich noch alles reinpacken. Alles passend in weiß und gelb einschlagen und dekorieren - vielleicht noch ein Handtuch dazu... ich finde die Zitronen einfach schön.

Bleibt kreativ, das hält gesund! Liebe Bastelgrüße!