Donnerstag, 19. Juli 2018

Explosionsbox mit Hochzeitstorten-Schachtel

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Huhu!
Die Explosionsbox, die ich heute für euch habe, war eine Maßanfertigung. Die Kundin hatte ganz konkrete Wünsche, bis hin zum Stempelset, das außen auf die Box sollte. Innen sollte eine Torte mit Blümchen hinein - in der eine Geldmünze Platz finden sollte.

Konkrete Wünsche haben den Vorteil, dass ganz viel Überlegen und wieder Verwerfen wegfällt und man sich direkt an die Arbeit machen kann.

Und das hier ist dabei herausgekommen:
Ich habe so gerade noch genug Glutrot für die Box gehabt - die Rose ist aus einem Rest Blutorange - beiden Farben muss ich unbedingt bald nachkaufen...
Wie ihr hier seht, war der Deckel ursprünglich etwas spärlicher dekoriert - aber irgendwas fehlte da halt noch. Habe mehrere Fähnchen in Rot und Weiß probiert.
Aber jetzt mal zum Innenleben.

Das Punkte-Papier kennt ihr noch von der letzten Explosionsbox, es stammt aus dem Pack Frühlingsglanz (147193). Die Box selbst ist aus flüsterweißem 12x12" Farbkarton - viel mehr Farbauswahl hat man ja leider zur Zeit nicht, wenn  einzelne Farben kaufen möchte :(

 Die Torte besteht aus drei Ebenen und die Naht ist, wie gewünscht, mit Itty Bitty Blümchen verdeckt worden.
Die oberen zwei Etagen kann man abnehmen und dann findet in der untersten Torte die Geldmünze Platz.
An den beiden Seiten kamen die gleichen kleinen Umschläge hin, wie bei meiner letzten Explosionsbox. Sie stammen aus dem Set "Mit Gruß und Kuss".

Die beiden Stempelsets, die ich ansonsten verwendet habe, sind nicht von Stampin' Up!.
Das Alphabet-Set ist das "Sophisticated Script" von Concord &9th und der Einzelstempel ist von Rayher Hobby (#unentgeldliche Werbung: beide habe ich mir selbst gekauft und kann sie sehr empfehlen, ich verwende sie sehr oft.).

 Dieser Stempel hier unten, auf dem Einschub, ist aus dem Stampin' Up! Set "Doppelt gemoppelt" und ich finde die Schrift einfach toll.
 Dieser hier ist aus dem gleichen Set.
 Für den Deckel habe ich folgendes verwendet:

Die Rose ist mit dem alten BigZ "Spiralblume" gestanzt und die Blätte sind aus dem Set "Blütenpoesie" (141478).

Blümchen, Ranken und ähnliches haben wir aber in vielen verschiedenen Die-Sets, z.B. "Aus jeder Jahreszeit", "Blüten, Blätter und Co", "Maiblüten"
Die kleinen Herzchen habe ich mit der Eulenstanze gemacht und der Stempel "Zur Hochzeit" ist aus dem alten Set "Eins für alles".


Das gibt es zwar nicht mehr, aber das neue Set "Klitzekleine Grüße" (147955) bietet 32 hübsche kleinen Grußstempel, z.B. "gesucht & gefunden", was hier auch sehr schön gepasst hätte.

Ich freue mich sehr, dass die Kundin so zufrieden war.

Ich lasse es jetzt im Moment etwas langsamer angehen, so dass ihr vielleicht auch mal einen Tag länger auf einen neuen Beitrag warten müsst. Bei dem tollen Sommer muss man halt einfach raus - und draußen basteln ist nicht so meins.
Bis zum nächsten Mal viele liebe Grüße - bleibt kreativ, das hält gesund!










Samstag, 14. Juli 2018

"Vergiss uns nicht!" oder: Abschiedstee für eine Erzieherin

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!
Ich hatte mal wieder Gelegenheit, ein Abschiedsgeschenk für eine Erzieherin zu gestalten, die den Kindergarten wechselt. Hier gibt es ja viele schöne und auch witzige Geschenkideen, aber was mir wirklich gut gefällt, ist Abschiedstee. Ich habe den schon einmal gemacht: Klick!


Der Drache aus dem Frühjahrs-Set "Zauberhafter Tag" kam mir hier gerade recht. :)
Das Designerpapier ist aus dem wunderschönen "Besonderen DSP Geteilte Leidenschaft".

Das Anwendungsgebiet erkennt man auf der Seite der Teeverpackung:

Sehnsucht und Abschiedsschmerzen, denn bestimmt werden nicht nur die Kinder das vertraute Gesicht vermissen...
Mit diesem Tee wollen wir dafür sorgen, dass die Drachenkinder nicht in Vergessenheit geraten.


In der Schachtel sind nämlich - natürlich - Teebeutel und an jedem Teebeutel hängt ein Drachenkind.

Die Kinder haben dazu die Ansage bekommen, so zu posieren, als ob sie an einem Seil hängen. Manche hingen tatsächlich an einem Seil, und es sind wirklich unglaublich süße Bilder dabei, die ich euch leider nicht zeigen darf.
Ich habe die Fotos als Mini-Prints je zu neunt auf ein 10x14 Foto drucken lassen und mit der Hand, genauer gesagt mit der Nagelschere, ausgeschnitten.
 Ist bestimmt ein Geschenk, über das sich nicht nur Erzieherinnen freuen.
Natürlich darf auch der Zubereitungshinweis nicht fehlen.
Er ist auf der Rückseite der Schachtel.
Wir hoffen, dass die Beschenkte immer wieder die Schachtel aufmacht, die einzelnen Teebeutelchen herausnimmt und Freude daran hat!

Alles Gute für die Zukunft! Denk ab und zu an deine Drachengruppe!



Mittwoch, 11. Juli 2018

Wickelkommode XXL: Willkommen auf der Welt, Lenn!

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Hey, ihr!
Es gibt ja Karten, die einfach immer wieder gern genommen werden, und diese hier ist wohl eine davon, jedenfalls gab es den Baby-Wickeltisch bei mir schon in klein und in groß, nämlich hier und hier
Diesmal sollte sie für einen Jungen mit Namen "Lenn" sein - und da dachte ich, ein bisschen helles blau ist doch da auch mal schön!



Die Anordnung der Schubladen und Fächer gestalte ich immer ziemlich frei, die Baby-Utensilien sind immer die gleichen und auch das ein oder andere Detail findet sich immer mal wieder.
Die Windeln, Öltücher und Co sind handgezeichnet, der Body stammt aus dem Set "Zum Nachwuchs".

Neu ist zum Beispiel der kleine Elefant: süß, oder?
Das Set "Elefantastisch" gibt es mit passender Handstanze im neuen Jahreskatalog 2018/2019.
 Ich hab ihn doppelt gestempelt und mit Dimensional aufeinander geklebt, damit er etwas mehr Tiefe bekommt. 
 Der Hase ist derselbe, den ich letztes Mal auch schon genommen hab und stammt aus dem Set "Kleine ganz groß". Spielzeug hab ich diesmal nicht dabei - irgendwie hab ich es nicht mehr unter bekommen... 


Diesmal habe ich den Wickelteil etwas breiter und auch tiefer gestaltet, das gefällt mir ganz gut, das werde ich nächstes Mal sicher wieder so machen. 

Auf der Rückseite ist noch ein Einschub für ein Grußkarte.

Immer wieder schön, oder? Ich liebe Baby-Karten! :D

Samstag, 7. Juli 2018

Hochzeit, die zweite: Explosionsbox mit Rosen

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Huhu!
Tatamtatam! Tatamtatam! Tatatatamtatatamtatatam!
Ich hoffe ihr hört jetzt quasi den Hochzeitsmarsch - wie man zu den Posts Musik einspielt, weiß ich nämlich nicht (geht das überhaupt?)

Heute habe ich noch ein Hochzeitsprojekt für euch, das in Natura noch viel schöner ist, als auf den Fotos. Aber ich will trotzdem mal versuchen, es euch zu zeigen!


Der Körper der Schachtel ist aus dem noch schönen besonderen Designerpapier "Frühlingsglanz" (147193), das ich endlich angebrochen habe. Die Punkte glänzen wunderbar in einem Ton irgendwo zwischen Gold, Rose und Kupfer.

Der Deckel ist aus Savanne und mit großen Buchstaben beklebt, die fünfmal aus dem neuen Farbkarton in Blutorange ausgestanzt sind. Die oberste Schicht ist dann in Savanne gestempelt und leicht versetzt aufgeklebt, damit das Rot noch besser zur Geltung kommt.
Die große Rose ist mit der alten Stanzform Spiralblume gemacht, die kleine Rose ist aus einer Spirale, die ich aus einem 2" Kreis geschnitten hab. Extra für solche Fälle hatte ich mir (viel zu spät!) die Stanzformen Blütenpoesie gekauft.

Aber jetzt wollen wir die Box mal aufmachen!
Im Inneren finden sich viele kleine Details zum Entdecken. Trotzdem habe ich versucht, das Ganze schlicht zu halten - sonst wäre das mit den Punkten doch zu unruhig geworden.
Die Mini-Umschläge sind aus dem Set "Love Notes" bzw. "Mit Gruß und Kuss". Daraus stammt auch das große Herz. Ich habe es ein paar Mal ausgestanzt und übereinander geklebt. Das wirkt fast wie ein Holzelement.

In der Mitte ist - wie von der Kundin gewünscht - eine kleine Torte.
Die Mini-Schmetterlinge sind ebenfalls nicht mehr erhältlich. Sie stammen aus einem kleinen Embosslits-Folder, "Beautiful Wings", der gleichzeitig stanzt und embosst. Nur die allerkleinsten kommen auf die Torte, für die ich Wellenkreise aus "Lagenweise Kreise" benutzt hab.


In einem Einsteck-Fach ist eine Karte, in dem man ein Geldgeschenk unterbringen kann.
In dem anderen Fach ist eine Glückwunschkarte, auf deren Rückseite die Gratulanten unterschreiben können.
Die ausgestanzten Herzen stammen übrigens aus der "Mini-Leckereientüte". In etwas kleiner gibt es sie aber auch nochmal in den Framelits "Einweckgläsern".
Die Namen habe ich handgeschrieben - ich habe es mit den neuen Alphabet versucht, es hat mir aber nicht gefallen.

Ich hoffe, die Box kommt gut an!
Bleibt kreativ, das hält gesund! Bis bald!



 

Dienstag, 3. Juli 2018

Klassische Hochzeitskarte im Pop-Out Swing- Format

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!
Diesen Sommer wird wieder fleißig geheiratet!
Und hier ist schon mal eine Karte, die ich dazu gemacht habe. Ich mag ja Hochzeitskarten als Pop-Out Swing, wie ihr vielleicht hier schon mal gesehen habt: Klick!


Auch der Hintergrundstempel mit der Spitze ist schon alt, aber ich würde den nie abgeben - er ist einfach zu schön. Ich habe in weiß embosst - das sieht man auf den Bildern hoffentlich.

Ein paar Pailletten passten hier als Glanzpunkte besser als Glitzersteine oder gar Perlen, fand ich.

Ein paar neue Etiketten, die etwas größer sind, könnten wir mal wieder ins Programm nehmen, finde ich... Das passte hier ja mal so gerade... :D


Ich hab diesmal die Innenseite etwas anders gestaltet und komplett in Weiß eingekleidet (hihi), aber ansonsten könnt ihr euch an der Anleitung orientieren, die ich oben schon verlinkt habe.

Beim nächsten mal gibt es mal wieder eine Explosionsbox zur Hochzeit!
Bis dahin liebe Grüße und bleibt kreativ, das hält gesund!

Freitag, 29. Juni 2018

Grußkarten-Set oder: 1, 2 oder 3?

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Hallöchen!

Was braucht man an Karten am meisten? Richtig, Geburtstag und Grüße. Die mache ich gern in Serie, wenn ich dazu komme, probiere unterschiedliche Farben und Arrangements aus und kann mich dann immer nicht entscheiden, welche Variante mir am Besten gefällt...
So ging es mir jedenfalls mit denen hier:
Ich hatte den Hintergrund wieder mit der Feuchttuch-Technik (Baby Wipe Technique) gestempelt und habe mir die einzelnen Farben, die ich dazu verwendet habe mal als Mattung genommen und geschaut, was wohl am besten aussieht...
Habt ihr einen Favoriten? Ich konnte mich eigentlich gar nicht entscheiden, welche mir am besten gefällt...
Diese hier in Calypso mit der Libelle...
...oder diese hier in Aquamarin mit den Thinlits, die es schon in der Sale-A-Bration gab?
Oder doch lieber Safrangelb und diesmal die Thinlits in der deutschen Variante?

Ich hab am Ende einfach eine der drei Karten gegriffen und noch eine Schachtel dazu verziert, in der ein großer Cookie vom Bäcker Platz gefunden hat.
Die aquamarinfarbene war als nächstes dran... :D

Ich bin übrigends sehr begeistert von diesen Pailletten, die ich mir gegönnt habe. Sie sind von doodlebug design - und nein: ich kriege kein Geld dafür, dass ich das schreibe, und ja: ich habe sie alle selbst bezahlt! Und sie waren jeden Cent wert - ich habe sie gleich in x Farben genommen und benutze sie wirklich ständig.

Sie sind quasi der Konfetti-Ersatz und bringen Frische, Farbe und etwas Glanz auf die Karten.

Welche der dreien gefällt euch denn am besten?
Auf eure Meinung bin ich gespannt!

Bleibt kreativ, das hält gesund!

Montag, 25. Juni 2018

Hochzeit unter Palmen

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Hey, ihr!
Mein letzter Auftrag war eine Hochzeitskarte für eine Hochzeit unter Palmen - so furchtbar viele Palmen hab ich leider gar nicht... und genau bei dem Satz hatte ich ein Déjà-Vu... So einen ähnlichen Satz hatte ich nämlich schon einmal bei irgendwem gelesen... und schwupp, hatte ich eine Inspiration: Klick

Es ist eine Dreieckskarte, die man auch aufstellen kann.



Von vorn sieht sie so aus:
 Die Grundkarte ist aus Savanne, gemattet in Espresso und der Aufleger ist in Flüsterweiß, gewischt mit Safran- und Currygelb.
Die Palmenblätter, die ich dann doch noch gefunden habe, sind aus dem Set "Flamingo-Fantasie" und machen sich hier ganz gut, hoffe ich...
Wenn man die Karte aufklappt, sieht man innen folgendes:
 Ich wollte sie eigentlich mit den Goldflocken aus dem Frühjahrskatalog füllen, aber die waren mir trotz Stampin' Up! Fensterfolie und Embossing Buddy zu statisch und ich hab sie größtenteils wieder herausgefischt.
Mein Basteltisch sah großartig aus. Bestimmt werde ich auch in ein paar Jahren noch irgendwo Goldflocken finden...


Ganz aufgeklappt sieht sie so aus:
Oben ist Platz für Grüße.
 Der Spruchstempel ist in Espresso embosst.

Ich hoffe, die Karte trifft das Thema einigermaßen... :D
Statt Goldflocken habe ich verschiedene Pailletten in unterschiedlichen Nuancen von Gelb über alle möglichen Goldtöne bis hin zu Braun genommen.
Ach ja und ein Blatt aus dem mittlerweile nicht mehr erhältlichen Set Botanischer Garten ist noch zum Einsatz gekommen.

Ich hoffe, die Karte kommt gut an.

Bleibt kreativ, das hält gesund!
Liebe Grüße von der Tina