Samstag, 13. Oktober 2018

Wickelkommoden-Karte für Zwillinge

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!

Ich habe schon viele Wickelkommoden-Karten gemacht, das ist wirklich die am häufigsten angefragte Karte, aber ich  hatte noch nie eine für Zwillinge!

Ich bin dem klassischen Layout aber ansonsten ganz treu geblieben:
Wie man sieht, sind es zwei kleinen Jungen, für die die Karte bestimmt ist.
Ich sollte mir von den Windeln, Öltüchern und dem Cremetöpfchen echt mal einen Stempel machen lassen, so oft wie ich die zeichne :D
Die kleinen Flaschen sind aus einem ganz alten Stampin' Up! Set (Fürs Baby). Die kleinen Schühchen sind aus dem Set Something for Baby.
Die beiden Strampler sind aus dem Set Zum Nachwuchs.
Beim Colorieren habe ich einfach mit verschiedenen Schattierungen von Aquamarin, Jade bis hin zu Bermudablau gearbeitet. Bin ja so dankbar, dass das Holzpapier noch im Programm ist! Schade nur, dass die Mini-Brads rausgeflogen sind - die  brauche ich dafür nämlich immer...

Auf der Rückseite ist übrigens ein Einsteckfach für eine Karte, auf der dann die Glückwünsche gesammelt werden können.

Alles Gute für die neue Familie und einen guten Start für die beiden Jungs!

Ansonsten: bleibt kreativ, das hält gesund! Liebe Grüße!

Dienstag, 9. Oktober 2018

Weihnachtsmarktstand, Lebkuchenbüdchen - meine erste Weihnachtskarte 2018

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!

Meine liebe Kollegin Petra hatte letztes Jahr die grandiose Idee, dass  man aus der Bench-Fold-Card doch prima einen Weihnachtsmarktstand machen könnte - leider haben wir es zeitlich nie geschafft, das umzusetzen. 
Aber die Idee spukte mir immer noch im Kopf herum und jetzt habe ich mir kurzerhand zwei Sets aus dem aktuellen Weihnachtskatalog bestellt und losgelegt! 
Ach, Petra! Danke für die tolle Idee!

 Die alte Dame stammt aus dem Set "Weihnachtswerkstatt" (148839) und steht - was ihr hier nicht sehen könnt - auf einer Holzkiste, da sie eigentlich zu kurz geraten ist, für das Büdchen... ;)
Aus jeweils zwei goldenen Kreisen habe ich zwei große Teller gestanzt, auf denen lauter Lebkuchenkerlchen liegen. Die sind aus dem Set "Schöner Schenken" (148853), aus dem auch die winzigen Zuckerstangen und die kleinen Christbaumkugen sind.
Rechts und links hängen ein paar Lebkuchenmännchen in Zellophantüten. Ich habe einfach einen Streifen geschnitten, einmal gefaltet und den Lebkuchenmann mit einem Mini-Dimensional reingeklebt. Die "Tüte" ist dann oben mit einem Goldfaden verschlossen.
Der kleine Wegweiser ist auch aus der Weihnachtswerkstatt. Coloriert ist er, genau wie die Oma, mit den Blends und dann einfach mit einem Fineliner beschrieben. Ich nehme gern einen in extra dünn (0,05 Stärke).
Damit sind auch die Tassen gezeichnet, die hinten auf dem Regal stehen.
Das Nudelholz ist übrigens mit den Framelits Schürze ausgestanzt.

Ich hoffe, das Holzpapier bleibt im Jahreskatalog... Für solche Projekte ist es echt unersetzlich.

Bestimmt werde ich noch mehr Varianten von dieser Bude machen. Wenn sie euch gefällt, würde ich mich über einen Kommentar oder eine Verlinkung freuen, wenn ihr eure eigene Variante zeigt!

Habt ihr denn schon mit der Kartenproduktion für Weihnachten angefangen? 
Liebe Grüße und bleibt kreativ!

Freitag, 5. Oktober 2018

Explosionsbox zum 10. Hochzeitstag: Eine Reise zur Rosenhochzeit

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Einen wunderschönen guten Morgen!

Heute habe ich eine ganz besondere Box für euch - eine Explosionsbox mit vielen kleinen Extras, für einen ganz besonderen Tag.

Der Mann meiner liebsten Kundin und mittlerweile guten Freundin hat heimlich eine Box bei mir bestellt - zum 10. Hochzeitstag will er ihr eine Reise mit einem sehr bekannten Kreuzfahrtschiff schenken... und ich durfte die Box dazu machen.

Von außen hab ich sie sehr schlicht gehalten. Der 10.  Hochzeitstag ist die Rosenhochzeit - das musste natürlich verarbeitet werden:
 Wenn man den Deckel hochnimmt, klappen die Seitenteile auf:

Ihr seht sicherlich, dass das Schiff einem sehr bekannten Kreuzfahrtschiff nachempfunden ist. Ich habe bei der Aida vorsichtshalber mal nachgefragt, ob ich das so überhaupt zeigen darf. Da ich diese Box für eine liebe Freundin angefertigt habe und sie hier nicht zu Verkauf steht und so auch sicher nicht noch einmal angefertigt werden wird, darf ich euch die Bilder zeigen. Darüber freue ich mich natürlich! Danke, Aida!


Am Strand findet sich eine winzig kleine Flaschenpost und sogar ein paar echte Muscheln.

Besonders großen Spaß hatte ich beim Zeichnen all der kleinen Kreuzfahrtgäste auf ihren Liegen...

Das Wiedererkennungsmerkmal der AIDA, die Augen und den Mund habe ich per Hand mit Fineliner gemalt und dann mit Stampin' Blends coloriert. Dann hab ich alles ausgeschnitten und auf mein Schiff geklebt. Ratet nämlich, wer das Schiff erst zusammengeklebt hat, ehe ihr aufgefallen ist, dass da ja noch ein Gesicht drauf muss?! Richtig. Yours truly.
  Auf dieser Seite stehen zwei Liegestühle mit zusammengerollten Handtüchern. Die Schlappen sind eine Anspielung auf die Pantoffeln, die die beiden tatsächlich haben - ich hoffe, sie finden das so witzig wie ich. (Nachtrag: Ja. Ich glaub, sie haben sich wirklich gekringelt. War ja leider bei der Übergabe nicht dabei. Hätte mich aber gern im Restaurant hinter einer Blume versteckt und zugesehen, wie meine liebe S. die Box aufgemacht hat!).

Eine Seite hat ein Fach für eine Karte mit persönlichen Zeilen. Und oben drauf ist ein kleiner Liebesbrief.

Was man nicht sofort sieht ist, dass die Seiten doppelt sind. Man kann eine Lage hochklappen und darunter verstecken sich die Reiseziele:
Nr. 1: London! Mit Bus und Big Ben im Hintergrund, einer Telefonzelle (altes Stampin' Up! Set) als Pop-Up Element im Vordergrund und unten einmal Scones mit Erdbeeren und clotted cream und natürlich einer Tasse Tee! 


Nr.2: Hamburg! Philharmonie, Hamburger Michel und natürlich eine Anspielung auf die Reeperbahn  bzw. die Ritze :) Seht ihr den Schimmer auf dem Strumpf? Wink of Stella macht's möglich...

Und was isst man in Hamburg? Labskaus und Franzbrötchen zu malen traue ich mir dann doch nicht zu, hihi. Also muss es ein Fischbrötchen tun...



Und zuletzt Nr.3: Amsterdam... Hier fehlt zwar etwas typisch Regionales zu essen, aber ehrlich gesagt sind  mir zuerst Frikandeln und Fritten eingefallen - das hab ich mir dann mal verkniffen und liber einen Strauß Tulpen genommen...

Ich hoffe, meine beiden Lieben haben eine wundervolle Reise und sammeln viele schöne Erinnerungen!
Seid gedrückt, Ihr zwei, ihr habt das wirklich verdient!

Und wie gefällt Euch mein Projekt?
Wenn Ihr so eine Box nachbasteln wollt und Fragen habt, dürft Ihr euch wirklich gern melden. Macht Euch aber auf ein längeres Projekt gefasst - ich habe echt lange daran gesessen, dafür aber viel Spaß gehabt. Und wenn man dann noch weiß, dass jemand sich soo sehr darüber freut, macht es gleich doppelt so viel Spaß!

Liebste Bastelgrüße! Tina

Montag, 1. Oktober 2018

Herzlichen Glückwunsch, liebe Klassenlehrerin!

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Huhu!
Ich war mir bei dem Gastgeberinnen-Set aus dem Jahreskatalog ja erst nicht sicher - aber für Karten für Lehrerinnen ist es einfach perfekt!


Die Lehrerin ist mit Stampin' Blends coloriert - wunderbar, wie viele Farben es jetzt schon gibt!
Falls ihr auch ein Geschenk für eure Lehrerin sucht: nicht vergessen, dass nur Kleinigkeiten erlaubt sind - Lehrer können in Teufels Küche kommen, wenn sie etwas Größeres annehmen, als ein paar Blumen oder etwas Süßes. Ehe ihr also jemanden in die unangenehme Lage bringt, ein Geschenk nicht annehmen zu können, bastelt doch einfach ein schönes Kärtchen ;)


Und hier ist noch ganz viel Platz für viele Kindernamen.

Ich hoffe, die Karte macht ganz viel Freude und gehe jetzt noch einen Blumenstrauß und etwas Nervennahrung kaufen! :)

Bleibt kreativ, das hält gesund!



Donnerstag, 27. September 2018

Unsere Ohnezahn-Schultüte

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Huhu!

Ich wollte euch schon ganz lange unsere Schultüte zeigen, bin aber irgendwie nicht dazu gekommen... Aber nach der Einschulung ist ja vor der Einschulung!
Es sollte eine Ohnezahn-Tüte sein und ich kann mich mit den eckigen Rohlingen einfach überhaupt nicht anfreunden. Ich finde, eine Schultüte muss halt rund sein... jeder wie er mag.

Ich hab jedenfalls einen grünen Rohling gekauft und jede Menge Moosgummi in schwarz, weiß und grün. Es gab auch selbst klebendes Moosgummi in schwarz, das hab ich auch gleich bestellt.

Dann brauchte ich mir nur noch eine Schablone von Ohnezahn zu basteln und es konnte losgehen.
Orientiert habe ich mich an meinen Ohnezahn-Assessoires, die ich für den letzten Kindergeburtstag gemacht hatte, schaut mal hier und hier.


Oben und unten habe ich die Tüte mit lauter Kreisen beklebt, die ein wenig an Schuppen erinnern sollen. Dadurch ist sie sehr stabil geworden. Es gibt ja das Gerücht, dass man eckige Rohlinge leichter bekleben kann als runde. Kann ich überhaupt nicht bestätigen. Das Bekleben ging super.
Erst sah die Tüte noch etwas fad aus - bis ich ein paar Akzente in rot und gold ergänzt habe. Das waren genau die Farbtupfer, die mir noch gefehlt haben.
Vielleicht hätte ich die ganze Tüte bekleben sollen - dann wäre sie sogar wasserabweisend. 

Aber zum Glück hatten wir schönes Wetter, so dass das nicht nötig war.
Oben ist fransig geschnittener Filz aufgeklebt und mit einem Pfeifenputzer verschlossen, an den ich auch Kreise geklebt hab. Mit dem Pfeifenputzer kann man die Schultüte toll immer wieder öffnen und schließen.

Mein neues i-Männchen war jedenfalls selig über seine Schultüte.

Was für Schultüten habt ihr denn so gewerkelt?
Bleibt kreativ, das hält gesund!

PS: Ob ich gar nichts von Stampin' Up! benutzt hab? Doch. Jede Menge Kreis-Framelits... :D

Sonntag, 23. September 2018

Pop-Up Panel Card zum 70. Geburtstag

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Halli-Hallo!

Heute habe ich eine Pop-Up Panel / Pop-Up Twist Card für einen 70. Geburtstag. Gewünscht waren unbedingt ein paar Segenswünsche und ich dachte, die setze ich dann mal etwas in Szene... :D

Von außen ist es eine ganz gewöhnliche Geburtstagskarte. Gewünscht waren die Farben beige und gold, ich hab das mal mit weiß und ein paar Blüten kombiniert. Mir fehlen ein paar schöne Blumenstempel übrigens... Vorschläge, irgendjemand??

Jedenfalls, wenn man die Karte aufklappt...
... kommt der Aha-Effekt:

Der Stempel links ist aus dem Geburtsttagsset "Perfekter Geburtstag" (147077). Die anderen Worte sind mit einem Buchstabenstempelset von Concord &9th. Es heißt "Sophisticated Script" und es gibt ein Set für die Groß- und eins für die Kleinbuchstaben. Die Buchstaben lassen sich einfach toll miteinander kombinieren.

Ich hoffe, der Mechanismus macht viel Freude und dass die Karte oft auf- und zugeklappt wird.



Mittwoch, 19. September 2018

Alles Liebe zum Nachwuchs!

In meinem Post findet ihr Werbung für Stampin' Up! Aktuelle Produkte könnt ihr bei mir kaufen.

Hey, ihr!

Zur Begrüßung eines neuen Erdenbürgers brauchte ich noch ein Begleitkärtchen - und da ich mich so in den kleinen Frosch aus dem neuen Halloween Set verliebt habe (Cauldron Bubble, 147710), habe ich damit mal ein bisschen herumgespielt...
Coloriert habe ich mit den Stampin' Blends in allen Gelb- und Grüntönen.

Daraus müsste sich doch eine Froschfamilie machen lassen? Zwei große und zwei kleine Frösche! :D

 Die beiden großen Frösche sind aus dem alten Set "Love you lots" und passen hier natürlich prima. Die beiden kleinen Hüpfer haben noch je ein Krönchen bekommen und mein neuer Lieblingshintergrundstempel, Artisan Textures, ist auch  zum Einsatz gekommen.

Und fertig!


Aber mit den kleinen Fröschen bin ich noch nicht fertig - damit lässt sich bestimmt noch mehr anstellen. Ob Conni schon mit den kleinen Fröschen herumprobiert hat? :D

Liebe Grüße und bleibt kreativ! Das hält gesund!