Freitag, 10. November 2017

Explosionsbox in der Karte - oder: noch 'ne Küche

Huhu!
Vor einem Monat hatte eine liebe Freundin Geburtstag und wir wollten gemeinsam mit mehreren Freunden Geld für eine gusseiserne Pfanne schenken - die sollte sich das Geburtstagskind lieber selbst aussuchen.

Ich wollte erst eine Küche machen, wie ich sie schon mal auf dem Blog gezeigt habe (klick!), aber ich bin ja im Moment so begeistert von der Explosionsbox in der Karte, dass ich es unbedingt damit probieren wollte.



Auf der Vorderseite habe ich mich mit dem tollen Set "Herbstanfang" ausgetobt. Es ist so schön!
Das zweite Päckchen durfte sie erst am Ende auspacken, da war nämlich ein kleine Pfanne drin.

Die Schleife vorn auf der Karte kann man aufmachen ...
... und dann kann man die Karte aufklappen - und: pöpp!
Da ist die Küche!
Der Herd dürfte euch von der anderen Karte bekannt vorkommen - ist quasi das gleiche Modell ;)
Auf der Arbeitsplatte liegen ein Schneidebrett und ein Kochlöffel.

Was fehlt jetzt noch zum Glück? Richtig, die Pfanne. Blöderweise hatte ich die schon eingepackt, als mir auffiel, dass ich die gar nicht mitfotografiert hab.

Aber ein kleines Foto vom Basteln hab ich noch, doll ist es leider nicht, aber besser als nix:
Die kleine Pfanne ist echt sehr cool geworden und hat, als ich versucht hab, alles mit dem Falzbein festzustreichen, einen sehr passenden, leicht speckigen Glanz bekommen, der super passt. Habe einen Magnet unter der Pfanne und im Ofen fixiert, damit sie nicht runterfällt.


In die diagonale Spalte im Fußboden kommen die Geldscheine. Man kann sie gerade noch unter der Küche hervorgucken sehen.


Wie findet ihr die Küche? Welche gefällt euch denn besser?




1 Kommentar:

  1. WOOOOOOW, Ich bin begeistert, wunderschöne Arbeit
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen