Dienstag, 4. Juli 2017

Hochzeitskarte mit floating letters

Hallöchen!
Eine Freundin bat mich neulich um eine Hochzeitskarte - "aber bitte nichts kitschiges mit Männlein und Weiblein drauf!!!"
Irgendwie ist das der häufigste Wunsch bei Hochzeitskarten - ohne Kitsch, bitte.
Ich habe dann mal beschlossen, dass Kitsch und Romantik ja nun gar nicht dasselbe sind und auf verspielte Kleinigkeiten wie Füchse im Hochzeitskleid verzichtet. 😁
Sicher war ich mir trotzdem nicht, ob die Karte wohl so okay war...
Aber seht selbst:
Eigentlich wollte ich sie nämlich ganz weiß lassen, also ohne Coloration und ohne Mattierungen außer der silbernen, aber das sah so sehr nach Trauerkarte aus, dass ich lieber doch etwas Farbe ins Spiel gebracht hab. So ganz zufrieden bin ich trotzdem noch nicht... Ich glaube, die Karte bekommt noch etwas Bling!

Ich hatte erst überlegt, ob Perlen wohl passen würden, bin aber von demonstratorischen Mitstreitern darüber aufgeklärt worden, dass Perlen und Heirat gar nicht zusammen gehen - Jede Perle eine Träne oder so ähnlich? Um Himmels willen, dafür will ich natürlich nicht verantwortlich sein, also kommen wohl ein paar Glitzersteine drauf. Die haben ohnehin den geringeren Kitsch-Faktor... :D


Hier kann man die "floating letters" ganz gut erkennen. Ich hatte eigentlich gar nicht vor, wieder diese Form zu wählen, aber irgendwie fehlte der Karte noch der letzte Pfiff - so bin ich ganz zufrieden und ich hoffe, sie kommt gut an!

Liebe Bastelgrüße!



1 Kommentar: