Donnerstag, 6. April 2017

Einladung zur Wicki-Party

Die Wikinger sind los!
Naja, noch nicht - aber sie werden es sein, wenn Krümel Geburtstag hat. Zuerst hat er ja ein Ninja Turtles Party haben wollen, und: Nein, er hat vorher noch nie Ninja Turtles gesehen, außer auf T-Shirts, aber sie sind bei den Kindergarten-Kids trotzdem total angesagt. Ich habe ihn dann mal in die erste Folge der Comic-Serie reinschauen lassen und er sagte dann "Das  ist noch nichts für mich."
Er findet sie immer noch cool, aber wollte dann lieber eine Wicki-Party haben.
Puh.
Also habe ich mich hingesetzt und überlegt, was für eine Einladung ich machen kann.
Ich hatte ja erst an eine Flaschenpost gedacht, aber dann ist es doch ein Wikinger-Helm geworden, aber seht selbst.
Mein Erstentwurf und Probeexemplar sah so aus:
Ich habe meinen größten Kreis-Framelit genommen und der ist halt nur ca 10 cm im Durchmesser. Irgendwie war mir das in bisschen klein - normals Kartenformat wollte ich eigentlich und eine Cameo habe ich nicht. Also habe ich im Internet nach größeren Framelits gesucht. Es hat gedauert, aber ich bin fündig geworden:
Ich habe bei Amazon Kreis Stanzformen von Sue Wilson entdeckt, für die Big Shot Pro, die ich zwar nicht habe, so dass die beiden größten Kreise zu groß für mich sind, aber der drittgrößte ist etwas über 14 cm im Durchmesser, und das passt so gerade durch die normale Big Shot und ist die perfekte Größe für meinen Helm.
Erst hatte ich ihn genauso gemacht, wie den kleinen, das sah bei der Größe aber etwas nackig aus, also habe ich ihn nochmal in einen Embossingfolder gesteckt und nochmal durch die Big Shot genudelt. 
Die Hörner habe ich aus mit zwei Kreisen gemacht. Erst habe ich mit einem Kreisframelit Kreise ausgestanzt (ca 7 cm) und dann mit meinem 2 Inch Locher nochmal nachgestanzt.
Die kleinsten Kreise sind mit dem alten Itty Bitty Stanzer gemacht und die Nieten sind keine Mini-Brads, sondern Liquid Pearls. Habe ich auf der Creativa gekauft und das ging einfach schneller als Brads.
Allerdings habe ich festgestellt, dass die sich leider im Umschlag plattdrücken, selbst wenn sie über Nacht durchgetrocknet sind. Aber platt gedrückt sehen sie fast noch mehr nach Nieten aus, deswegen ist das nicht so schlimm.

Das Bild von Wicki und Ylvi stammt von der Seite gratis-malvorlagen.net und passte sehr schön.

So, jetzt geht es an die Detailplanung für die Wikinger-Sause. Ich werde berichten! 😉

Verwendete Produkte von Stampin' Up!


Kommentare:

  1. Was für eine tolle Idee Tina, die Einladung ist wirklich so süß...räusper...so stark und unglaublich gut für harte Kerle ^_^ Da folgt man gern der Einladung.

    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Maria!
      Ich hoffe, die Knirpse sehen das auch so!
      :)

      Löschen
  2. Ganz klasse, liebe Tina! Als unser Sohn noch so klein war, haben wir immer Motto-Partys gefeiert. Und auch die Einladungen wurden entsprechend gestaltet. Leider habe ich damals das Stempelhobby noch nicht betrieben und musste den PC zu Hilfe nehmen.
    Toll gemacht!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, am PC kann man auch ganz tolle Sachen machen! Man muss sich halt nur zu helfen wissen! :)

      Löschen
  3. Mega tolle Karte!!! Ich muss mir versuchen diese zu merken. Das ist genau das richtige für einen Jungengeburtstag. Wow.
    LG
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Wir inspirieren uns einfach immer gegenseitig!

      Löschen
  4. Wunderschön liebe Tina, du hast aber auch immer tolle Idee. Na da ganz viel Spaß beim Planen und Feiern LG Conni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das mit der Planung muss jetzt langsam fine-getunt werden... Schwitz. Einladungen machen ist da echt einfacher!

      Löschen
  5. wie cool, das hätte mir als Kind auch gut gefallen :)
    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, die 5jährigen achten wahrscheinlich noch gar nicht so auf die Einladungen, aber mir macht es ja auch Spaß!

      Löschen