Donnerstag, 16. März 2017

Creativa, ich komme! - Oder: Ein Tag Shopping-Urlaub in Dortmund

Halli-Hallo!
Sobald ich konnte, habe ich mich heute auf der Creativa ins Gedränge gestürzt- Europas größter Messe für künstlerisches Gestalten, die praktischerweise in Dortmund in den Westfalenhallen zu Hause ist.


Ich hoffe, ich schaffe es, im Laufe des Tages oder heute Abend ein paar Bilder und Eindrücke für euch online zu stellen, ansonsten müsst ihr bis morgen Geduld haben.

Bis dahin könnt ihr euch ja mal die Liste der Aussteller anschauen - vielleicht möchtet ihr ja am Wochenende mal vorbei schauen?

Also, bin wieder zurück und los geht's!


Eins vorweg: Wer auf die Creativa fährt, um sich hauptsächlich mit Stempeln und Co einzudecken, der sollte nicht mit dem Vorsatz fahren, nur die Stempel-Anbieter abzuklappern. Leider sind sie ja immer auf alle Hallen verteilt, und wer gezielt nur danach schaut, für den artet das Ganze schnell in Stress aus.




Mein Tipp: Fangt in Halle 6 an. Hier gibt es viiiiel zu sehen; und vor allem: lasst euch treiben. Bringt genug Zeit mit und schlendert einfach entspannt los, auch dorthin, wo es augenscheinlich für euch gar nichts interessantes gibt. Ihr werdet überrascht sein, was für Schätze ihr dort findet.

 
 Von Halle 6 aus könnt ihr die angrenzenden Hallen erkunden. Wenn es euch im Gewühl zu stickig wird, habt ihr zwei Möglichkeiten. Entweder ihr spaziert mal hinüber zu Halle 4 (hier gibt es viel für Kuchen und Torten-Fans, und riecht es ganz toll nach Schokolade und Vanille) . Oder ihr gönnt euch eine Pause draußen auf dem Innenhof, mit einem tollen Snack oder einem Eis.

Ich weiß: Essen auf Messen ist teuer. Aber mal ehrlich Mädels: wieviel Kohle gebt ihr im Schnitt auf einer solchen Messe aus? Und dann sind 10 Euro für was zu Essen und zu trinken nicht drin? Ich denke ja wohl schon... :)

Falls ihr danach übrigens dringend auf's Örtchen müsst: In Halle 7 gibt es auch Toiletten. Hier ist es ziemlich leer und man muss nicht ewig anstehen.

Schaut mal hier, bei ScrapBerry's. Gepimpte Notizbücher sind ja nichts neues, aber habt ihr schon einmal eine Fischdose aufgemotzt?
Habe ich zum ersten Mal gesehen und fand ich sehr lustig.




Nerv-Faktor des Tages: Rucksäcke erfreuen sich auf Messen großer Beliebtheit. Manch eine Besucherin trug ein Modell auf dem Buckel, mit dem man bequem eine 6 Wöchige Bergtour hätte bewältigen können, war sich aber leider nicht darüber im Klaren, dass sie mit diesem Monster auf dem Rücken mindestens doppelt so viel Platz braucht, wie ohne. Mädels, mit dem Ding steht ihr echt total im Weg. Dabei haben sich die werten Herrschaften so etwas tolles einfallen lassen: Ihr könnt eure sperrigen Einkäufe, statt sie mit euch herumzutragen, umsonst abgeben und später wieder abholen. Ihr wandert also entspannt ohne Tüten und ohne schweren Rucksack durch die Hallen - ist fast wie Urlaub. 


  Meine Favoriten bei den Ausstellern? Kann ich echt nicht sagen.
Wenn ihr auf shabby chic steht, mit einem großzügigen Schuss Kitsch, dann solltet ihr bei LaBlanche vorbeischauen. Alleine wegen der Tüten lohnt sich dort ein Einkauf, und sie haben schöne pastellige Papiere mit Gold und überhaupt.


 Ach übrigens, wenn ihr vor habt, euch mit Papier einzudecken, auch mit 12 Inch Bögen: Falls ihr LP-Schutzhüllen habt, packt sie ein und tut noch ein Stück Graupappe mit hinein. Das ist die dicke Pappe, die bei Stampin' Up! z.B. bei Glitzerpapier oder Kupferfolie oder Fensterfolie immer zur Stabilität mit dabei ist. Damit sind eure Schätze super geschützt, verknicken nicht, und kommen heile zu Hause an.
Ansonsten gibt es sooo viele tolle Aussteller. Für mich ein Muss ist ein Besuch bei Carole's Crafts. Diese sympathische Bande aus England hat viele Basics zu bieten und ich habe mich erst mal mit Fllüssigkleber, Klebeband und Co eingedeckt. Der Verkäufer warf einen prüfenden Seitenblick in meinen Korb und lachte dann laut: "Let me tell you something. I LOVE my Stampin' Up! girls!" Tja. Caught redhanded, würde ich sagen, hihi. 

Auf Stempel, Stanzen und Papier habe ich dieses Jahr heldenhaft verzichtet. Ganz ehrlich: davon habe ich zur Zeit einfach genug. Ich habe beim SU Frühjahrskatalog so zugeschlagen, dass ich erstmal alles ausprobieren muss. Aber wenn ihr noch etwas Platz im Regal habt... Ich hab da schon viele tolle Sachen gesehen. Okay, einen Stempel hab ich auch gekauft. Und Embellishments...
Peinlichster Kauf? Eine Mini-Heißklebepistole. Ja, die in rosa. Passt halt gut zu meiner Big Shot... :)

Nochmal meine Tipps des Tages 😉:
  • Nehmt euch Zeit. Lasst euch treiben, sucht nicht gehetzt nach einzelnen Ausstellern. Ihr werdet schon alles finden.
  • Gönnt euch etwas Leckeres. Wer 200 Mäuse für Stempel und Papier ausgibt, kann sich auch ein schönes geröstetes Brot und ein Eis leisten.
  • Nehmt die Toiletten in Halle 7 und spart euch langes Anstehen.
  • Verzichtet auf sperrige Rucksäcke, sondern gebt eure Einkäufe umsonst zur Aufbewahrung. Die Umstehenden werden dankbar sein.
  • Nehmt Graupappe und ggf. LP-Hüllen mit, wenn ihr 12 Inch Bögen DSP kaufen wollt. 

 Ich wünsche euch einen tollen Tag auf der Creativa und ganz viel Spaß!

PS: Ja, es gibt auch einen Stampin' Up! Stand. Wer sich mit SU noch gar nicht auskennt und mal unauffällig schauen und Fragen stellen möchte, der ist hier genau richtig. Für alte Hasen gibt es hier natürlich nicht viel Neues. ;)

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Danke, Conni, die hatte ich. Ich hatte erst Sorge, ob ich alles an einem Nachmittag schaffe und ob ich wirklich alle Hallen anschauen soll. Bin ich froh, dass ich das gemacht hab. War so schön! Und ich hab noch eine neue Tasche gekauft.... Side-Bag. Voll toll. :)

      Löschen
  2. War das Jutta Frank bei Stampin' Up sieht jedenfalls nach ihrem Stand aus , so wie ich ihn kenne :-)
    LG Anja

    AntwortenLöschen