Dienstag, 27. Dezember 2016

Doch noch ein paar Weihnachts-Nachträge...

Halli-Hallo!
Ich hoffe, ihr hattet ein schönes Weihnachtsfest! 
Ich habe in den letzten Wochen vor Weihnachten noch so viel vorbereitet, dass ich kaum nach rechts und links geschaut hab. Ein Post ist z.B. gar nicht online gegangen und es ist mir gar nicht aufgefallen. Den muss ich dann im Januar nachholen... Jetzt zeige ich euch noch ein paar weihnachtliche Kleinigkeiten, die ich verschenkt habe...


 Zuerst sind da ein paar Tüten "15 Minuten Weihnachten". Das kennt ihr sicher, oder?
Darin sind Plätzchen, ein Teelicht, Tee und eine Weihnachtsgeschichte. Man soll den Tee aufbrühen, die Plätzchen essen und dabei die Geschichte lesen. Ich habe nach länger Suche "Die kleinen Leute von Swabedoo" genommen, die ihr leicht im Internet finden könnt. Wenn ich mehr Zeit gehabt hätte, hätte ich noch ein Pelzchen in die Tüten gepackt... :o)
Lest die Geschichte mal, sie ist wirklich süß.
Dann habe ich mehrere Sorten Cappuccino-Pulver: einmal Yogurette Kirsch und einmal Weihnachtscappuccino mit Toblerone.
Das Grundrezept findet ihr hier.
Dann hatte Chris ja neulich diese Lebkuchen-Sprudelbad-Tabletten entdeckt und die musste ich natürlich auch verschenken! Danke für den Fund, Chris!
Mein Thermomix ist aber nicht nur für den Cappuccino aktiv gewesen, sondern auch für diverse Likörchen.

Ich habe Nutella-Likör, Kinderriegel-Likör und Männerlikör (mit Rum und Weinbrand) gemacht - nicht nur zu Weihnachten, sondern auch für ein paar Geburtstagskinder, die an und um Heiligabend Geburtstag haben.
Und natürlich habe ich Plätzchenteig im TM gemacht - für Lebkuchenmännchen. Die waren dieses Jahr wirklich ein MUSS:
Das Backen war ja kein Problem, aber mit einem 4jährigen Schokolade auf den kleinen Kerlchen zu verteilen und seine Vorstellung von einer gelungenen Zuckerperlen-Dekoration mit der eigenen übereinzubringen, das war nicht so leicht...
Die Verpackung ist dann auch nicht so aufwändig geworden, wie ich erst geplant hatte, aber dazu war einfach keine Zeit mehr.

Na, und dann brauchte es natürlich noch eine Kleinigkeit für Zeitungsbote, Postbote, Müllabfuhr und Co.:
Die Idee dazu habe ich von meiner lieben Stempelschwester Jessica, die solche Tütchen als Swap zum letzten Teamtreffen mit hatte! Danke, Jessi, die waren perfekt!
Einfach in Zellophan eintüten und an die Tonne binden oder den Briefkasten kleben - fertig!
Nur der Postbote ist noch leer ausgegangen. Unser Stammbote hat Urlaub und deshalb warte ich, bis er wieder da ist, damit nicht die Vertretung alles abstaubt! :o)

Ihr seht - ich war fleißig. Deshalb bin ich auch leider mit der Weihnachtskartenproduktion nicht fertig geworden. Ich muss noch eine Liste abarbeiten, aber das werden wohl, bis auf eine Ausnahme, Neujahrskarten werden... Seid nachsichtig mit mir! 
Ich dachte wirklich, ich hätte dieses Jahr früh genug angefangen, aber naja...
Muss wohl doch nächstes Jahr schon im Oktober loslegen...

Mein erster Neujahrs-Vorsatz für 2017!

Kommentare:

  1. Da hattest du ja heute noch mal viel zum Zeigen! Fleißig, fleißig! Allesamt tolle Geschenke, über die sich viele Menschen gefreut haben!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
  2. Donnerwetter Tina! Man könnte meinen, Du warst der Weihnachtself ;-) sooooviele und vorallem sooooooviele tolle Sachen. Da haben sich die Empfänger sicherlich riesig gefreut. LG von der Bastelflocke, Melli

    AntwortenLöschen
  3. Ich hoffe es sehr! :) Ich musste einige von meiner Liste streichen, weil ich es einfach nicht mehr geschafft habe, mehr zu machen. Wollte noch Schneemannsuppe machen, eigentlich, und hab noch ganz viele kleine Marshmallows. Bin einfach nicht mehr dazu gekommen. Muss ich jetzt leider selbst trinken... ;)

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    wow, da warst du ja in diesem Jahr wirklich unheimlich fleißig. So viele tolle Geschenke. Es sieht einfach alles super aus :)

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Tina
    Da warst du aber ganz schön fleißig.
    Das sieht alles sehr schön aus.
    Ja ich war auch sofort los wegen den Lebkuchen-Sprudelbad, aber leider gab es die nicht bei uns. Ich war ganz traurig. Und dann habe ich von der lieben Chris ein Weihnachts-Päckchen bekommen und es war ein Lebkuchen-Sprudelbad drin. Oh wie habe ich mich gefreut.
    Deine Verpackung dazu finde ich richtig klasse.
    Liebe Grüße Ann-Kathrin

    AntwortenLöschen
  6. Ich danke euch sehr! Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen