Mittwoch, 21. September 2016

Meine Swaps vom Teamtreffen: Mini-Nutella Verpackung

Halli-Hallo!
Samstag hatten wir unser Team-Treffen vom Team Stempel-Biene und es war sooo schön!  
Den Bericht und die Fotos habt ihr am Montag ja vielleicht gesehen - und jetzt will ich euch schnell zeigen, was ich mitgebracht hab!
Eigentlich ist es wirklich nicht nötig, für so eine schlichte Box eine Anleitung zu posten, aber da einige sagten, sie möchten von allem eine Anleitung - sehr gern!
Also, ihr braucht ein Stück Farbkarton in Din A 5.
Ihr falzt die lange Seite bei 2, 4, 6 und 8 Inch und die kurze Seite bei 1,5 und 3,5 Inch. Wenn ihr noch die Klebelaschen zurechtschneidet und ein Loch hineinstanzt, sieht das so aus:
Die kürzeren Stücke (im Bild unten) sind später der Boden. Oben wird eingeschnitten und dann mit der Stanze "Gewellter Anhänger" zwei Anhänger gestanzt (einmal dort, wo auch der Kreis ausgestanzt ist, das ist nämlich vorn, und einmal das übernächste).
Die schmale Klebelasche (rechts) wird unten und oben abgeschnitten.

Als Hintergrundstempel habe ich ein Muster mit Frischhaltefolie gestempelt:
Ihr wickelt einfach ein Stück über einen Acrylblock und stempelt los. Man kann mit fast allen Materialien stempeln. Juteband geht übrigens auch toll.

Das verbraucht allerdings schon einiges an Stempeltinte - es ist also gut, wenn man einen Nachfüller zur Hand hat ;o)

Für die Verzierung habe ich einen Spruch aus dem Cupcake-Set genommen und auseinander geschnitten - das war dann einfacher, das ganze zweifarbig zu stempeln:
Die ausgestanzten Kreise habe ich natürlich auch noch verwurschtelt:

So -  jetzt noch Eicheln ausstanzen (müssen hier als Haselnuss-Ersatz herhalten) und das Zusammenbauen kann losgehen.


Die kleinen Nutella-Gläse gibt es übrigens bei Amazon.
Eigentlich sollte alle auf hübschen kleinen Polstern aus dunkelbraunem Seidenpapier sitzen - leider hatte ich nicht genug. Habe also drei Pakete bei Amazon bestellt - und zu Hause gemerkt, dass es nicht schokobraun, sondern rotbraun war. Sah unmöglich aus - also gab es leider kein Seidenpapiernest. :(


Hat jemand ne tolle Idee für rotbraunes Seidenpapier??


Ab ging die Massenproduktion... Erst war von ca. 30 Leuten die Rede, also hab ich ein paar mehr gemacht...
Hier noch ohne Schleifchen - dann kann man sie nämlich noch stapeln...
So, das war's erst mal - das swappen hat mal wieder großen Spaß gemacht und ich werde die nächsten Tage erstmal meine kleinen Schätze bestaunen und mich freuen!
Liebe Grüße und bis bald!



Kommentare:

  1. Die sind sehr fein geworden :)
    Idee für das Seidenpapier hab ich leider keine :(

    Gruß scrapkat

    AntwortenLöschen
  2. Tina die sind genial, da hätte ich mich auch gefreut. Und deine Anleitung ist toll.....super erklärt wieder mal. Noch dazu eine total tolle Idee mit dem kleinen Nutella Glas. Da bin ich ja gespannt was du dir für Düsseldorf einfallen lässt.....Merk dir schon mal vor ....mit mir musst du auf alle Fälle Swappen........oh ich bin schon so aufgeregt:0)))))))
    LG
    Conni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab immer Panik vorher, weil ich denke, mir fällt nichts ein... Aber mit dir tausch ich besitmmt!

      Löschen
  3. Hallo Tina, die sehn ja super aus, danke für die Anleitung
    glg Gertrude

    AntwortenLöschen
  4. Du kannst einfach Gedanken lesen!
    Danke für den tollen und leckeren Swap! Bei mir geht ohne Nutella genau so wenig wie ohne Kaffee *lautlach*
    Drück dich ganz dolle!
    Sylwia

    AntwortenLöschen
  5. Ich danke euch sehr! Nutella geht immer, oder?
    Ganz liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Tina!
    Mit den Mini-Nutellagläsern habe ich immer schon mal geliebäugelt, finde diese Größe aber ganz schön teuer! Bei der Menge hast du ja ganz schön tief in den Geldbeutel gefasst! Die Empfänger der Swaps haben sich aber sicher riesig gefreut! Toll verpackt!
    LG
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das stimmt schon - ganz billig war das nicht. Ich bin anfangs von weniger swaps ausgegangen und musste dann für 1 Person nochmal 7 Gläser nachbestellen... Das war schon blöd, aber andererseits macht man das ja auch gern. Wir hatten so einen tollen Tag zusammen und ich will lieber nicht wissen, was Sabine alles für uns ausgegeben hat 😉
      Das war es wert, denke ich! Ich freue mich, dass alle die Gläschen so niedlich finden wie ich!
      Liebe Grüße!

      Löschen
  7. Danke für deine Anleitung liebe Tina :-)
    LG Anja . Werde sie nachbasteln wenn ich darf

    AntwortenLöschen
  8. Huhu Tina,
    das ist eine geniale Idee, danke für die Anleitung! Und für Nutella-Abstinenzler kann man ja problemlos auf Kräutersalz umschwenken ;)
    GLG
    Geli

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Tina
    Deine Swaps waren wunderschön.
    Habe mich darüber sehr gefreut, danke noch mal.
    Liebe Grüße Ann-Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, Kathrin! Ich danke DIR, auch für dein schönes Tütchen... :D
      Bis bald!!
      LG zurück!

      Löschen