Donnerstag, 7. April 2016

Personalisiertes Notizbuch für einen Feuerwehr-Mann!

Einen schönen guten Morgen zusammen!
Mein Schatz hat heute Geburtstag und da er in der freiwilligen Feuerwehr ist, wollte ich ihm gern ein neues Notizbuch gestalten - passend zum Thema Feuerwehr.

Seit Jahren droht er damit, ein Buch zu schreiben, mit dem Titel "Mein Sonntag bei der Feuerwehr.." - und damit hatte ich doch schon einen schönen Aufhänger... (Anmerkung: Sonntags haben die Jungs und Mädels nämlich Übung).
Vor dem eigentlichen Einband ist noch ein transparenter, verschließbarer Umschlag mit eingeheftet - für Dokumente, Kopien usw.
Dann kommt das eigentliche Cover:


Ich habe ein Bilderbuch hergenommen, das Foto davon am Computer so verändert, dass der Titel passte und den Farbausdruck laminiert und passend geschnitten. (Ja, man kann Laminate schneiden, ohne dass sie auseinander fallen - solange nur ein Blatt Papier laminiert wurde!).
Das Cover besteht aus Graupappe, die ich mit Designerpapier überzogen habe und eine kleine Schlaufe aus Gummiband ist mit verarbeitet worden, damit immer ein Stift bei der Hand ist.

Innen finden sich,  neben vielen karierten und weißen Blättern, denn es ist ja ein Notizbuch, noch ein paar Listen und so weiter, denn es soll ja zur Feuerwehr passen.
Hinten ist noch ein Einsteckfach. Hier kommen Jahresübersichtskalender rein. Die habe ich nicht mit eingebunden, damit man sie auswechseln kann - ich weiß ja nicht, wie lange das Notizbuch in Gebrauch sein wird ...
Solche Kalender gibt es z.B. bei Kalenderpedia, wahlweise als Jahreskalender, oder auch zwei oder sogar drei Jahre auf einem Blatt. Das ist sehr praktisch!!


Meine Bindespirale war etwas zu klein und deshalb ist die Bindung sehr stramm - aber das stört mich nicht sehr.
Ich habe die Rückseite des Notizbuchs  mit klarer Folie überzogen, damit es etwas wiederstandsfähiger ist.

Ich hoffe sehr, dass ihm mein kleines Werk gefällt und dass es oft zum Einsatz kommt!
Das hier ist mein zweites Notizbuch mit der Cinch, das erste war für meine Freundin und sah so aus: klick!

Diesmal habe ich ausprobiert, wie es ist, keine durchgehende Spirale zu verwenden, sondern zwei kleine - oben und unten. Das gefällt mir richtig gut. Ich habe mir den Kopf zerbrochen, wie man am besten die richtigen Abstände hinkriegt, wenn die Cover etwas größer sind und viel herumprobiert. Erst ganz zum Schluss hab ich die Idee gehabt, dass man einzelne Löcher im Cover ja auch mit der Lochzange machen kann... Und dass es eine Markierung für die Mitte gibt, bei der Cinch... Oh Mann! Aber da muss man als Anfänger wohl durch! Es wird sichr noch einige Bücher brauchen, bis ich das richtig gut im Griff habe.
Über ein kurzes Feedback würde ich mich freuen!

Das war's für heute! Liebe Geburtstagsgrüße an alle Geburtstagskinder!




Kommentare:

  1. Das Buch ist klasse! Besonders der Titel gefällt mir sehr gut!
    Ich habe das Buchbinden auch gerade erst entdeckt und bin auch ganz stolz auf mein Erstlingswerk, dem sicher noch weitere folgen werden. LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Danke, das freut mich, dass es dir gefällt! :o)
    Ich hatte auch viel Spaß beim Werkeln!

    AntwortenLöschen
  3. Super👍🏻....gefällt mir richtig gut.........und deinem Mann (auch wenn ich ihn nicht kenne) alles Liebe und Gute zum Geburtstag......so ein Notizbuch würde mir auch sehr gefallen......leider habe ich so eine Bindemaschine nicht, aber kann mir vorstellen dass das total schön ist so Bücher zu gestalten😍......sind die arg teuer diese Teile???

    AntwortenLöschen
  4. Zur Not kann man ja alles fertig machen und im copy Shop binden lassen. Ich weiß nur nicht, ob es da überall Metallspiralen gibt. .
    Freue mich, dass euch mein Buch gefällt 😊

    AntwortenLöschen
  5. Schaut klasse aus liebe Tina :)
    Ich freu mich schon auf nächst Woche!
    Drück´ dich
    Sylwia

    AntwortenLöschen