Sonntag, 28. August 2016

Blog Hop: Vorschau auf den kommenden Stampin’ Up! Herbst-Winterkatalog!

Huhu!
Ihr konntet ja hier und da schon ein paar Produkte aus dem neuen Herbst-Winter-Katalog im Netz entdecken und ich könnte mir vorstellen, dass einige von euch schon sehr neugierig sind!

Manchmal braucht man aber auch ein bisschen Inspirationen, um sich vorstellen zu können, was man mit dem ein oder anderen Set so alles anstellen kann, und deshalb hat das Team Stempel-Biene heute einen Blog Hop für euch! Klickt euch einfach von einem zum anderen durch, und lasst euch ein bisschen begeistern!

Ich persönlich bin noch nicht so weihnachtlich drauf - im August ist mir das noch ein bisschen früh... Aber herbstlich fand ich die letzten Wochen durchaus und eigentlich freue ich mich langsam auch sehr auf den Herbst - der Sommer war ja eher zum Abhaken...

Also habe ich mir das niedliche Stempelsest Cookie Cutter Halleween herausgesucht - da ist nämlich eine ganz niedliche Vogelscheuche dabei!

Also, los geht's!
Ich habe eine Schachtel für euch - Geschenkverpackungen braucht man ja immer!
Der kleine Strohmann ist mit Aquapainter coloriert (Terrakotta, Currygelb, Chili, Jeansblau, Farngrün und Waldmoos).
Auch für die Blätter habe ich zum Pinsel gegriffen. Die Blätter (Stempel und Framelits findet ihr im Jahreskatalog!).
Die Box hat eine Lasche zum einstecken und damit sie etwas enger schließt, habe ich noch zwei Magnete eingebaut.
In der Schachtel ist eine Portion Glück in Form von"Aufmunterndem Badesalz" und ein paar Tassenportionen Apfel-Caramel-Tee.

Damit kann der Herbst kommen, würde ich sagen!

Zu der Stanze Lebkuchenmännchen, mit der ich die Vogelscheuche ausgestanzt habe, gibt es aber noch ein Stempelset. Ich zeige euch noch ein winterliches Motiv dazu:
Dieser niedliche kleine Eskimo gefällt mir ebenso gut!
Er pappt auf einer Leckereientüte, die aus dem Designerpapier Stille Natur gefertigt wurde. Das passt vom Motiv und den Farben her einfach perfekt.
Mein kleiner Inuit ist möglichst naturgetreu coloriert. 

Ich konnte mich einfach nicht zwischen den beiden Sets entscheiden - und habe beide genommen...
Es gibt noch so viele weitere Motive: vom Bärchen über den Lebkuchenmann, der dem Set den Namen gegeben hat,  bis hin zu Vampir und Mumie - da ist für jeden was dabei!


Ich hoffe, meine beiden kleinen Verpackungen gefallen euch und ihr schaut jetzt mal bei den anderen vorbei!
Ganz unten kommt noch eine Liste mit den verwendeten Produkten von Stampin' Up!


Hier sind alle Teilnehmer unseres Blog Hops:



Verwendete Produkte von Stampin' Up!


Freitag, 26. August 2016

Foxy Pirate - Easel Card

Guten Morgen zusammen!
Heute möchte ich euch eine Karte mit Verpackung zeigen, die zu einem Kindergeburtstag passt, bei der die kleine Gästeschar sich auf Schatzsuche aufgemacht hat.
Zu einer Schatzsuche passt natürlich ein Pirat  - und den wollte ich gern mit dem neuen Foxy Friends Set gestalten.
Ich habe eine wunderschöne Anregung bei Alexandra Helfer gefunden, auch wenn meine Variante etwas kleiner geworden ist.
Der kleine Fuchs sollte dreidimensional sein, deshalb hat er eine Vorder- und eine Rückseite bekommen:
 Das Floß besteht aus schokobraunem Farbkarton, den ich um einen Bleistift gerollt und mit Klebeband verklebt habe. Dann ist alles mit Leinenfaden zusammengebunden.
Die kleinen Meeresbewohner stammen aus dem alten Set Sea Street, das ich nie haben wollte. Dann hat die liebe Nicole Geraedts mir eine Karte geschickt, und ich dachte, die würden doch perfekt passen. Zum Glück hatte Sabine noch ein Set davon übrig und jetzt warten die kleinen Kerlchen in meinem Regal auf weitere Einsätze - ich habe das Set schon ziemlich viel benutzt, dafür dass ich es erst so kurz habe!

Der Hintergrundstempel Hardwood passt natürlich perfekt.

Die Easel-Card ist auf einem kleinen Schubfach, das habt ihr bestimmt schon einmal gesehen. In die Schublade passt eine kleine Überraschung; hier ist es die eigentliche, kleine Geburtstagskarte mit Platz für Fotos der Kinder, die eingeladen sind.
Die Karte ist mit dem neuen Set Goulish Grunge bestempelt, in Versamark auf Marineblau. Das Set liebe ich jetzt schon! Wie gefällt euch denn der neue Saison-Mini-Katalog?
Noch ein paar Pailletten drauf, passend zum Thema Schatzsuche und schon können alle kleinen Schatzsucher unterschreiben und ihr Foto einkleben.
Das ebenfalls nicht mehr erhältliche DSP stammt aus dem Set Weite Welt.
Ich hoffe, die Schatzsuche war ein Erfolg!

Ich möchte mit meinem kleinen Piraten gern an der aktuellen Kreativ-Durcheinander-Challenge teilnehmen:
https://4.bp.blogspot.com/-7r01EVHAQ_s/V7VnYiTRtII/AAAAAAAAKPw/eotRyd3HslwHN44-fBt7ryq4RZxiN7naACEw/s1600/KD-Sketchvorlage_Surprise-1.jpg

 Schaut doch mal vorbei!

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

Das sind - abgesehen von Ghoulish Grunge - die Stampin' Up! Produkte, die ich verwendet habe:

Mittwoch, 24. August 2016

Tuscan Vineyard

Huhu!
Eines der ersten Sets, auf die ich ein Auge geworfen habe, als der Jahreskatalog herauskam, ist Tuscan Vineyard. Trotzdem habe ich es bisher kaum benutzt. Das musste sich dringnd ändern und so habe ich erst einmal mit der Coloration herumprobiert.
Im Endeffekt habe ich mich für die aquarelligere Veriante entschieden - auch wenn das filigrane Stempelmotiv dabei nicht mehr so gut zu erkennen ist:
Ich hatte vorher im Internet schnell nach einem Bild der Toskana gegoogelt - wie sieht es dort überhaupt aus?? - und bin dadurch auf Ockergelb gekommen. Das ist eigentlich nicht so meine Farbe gewesen, bisher, aber ich fange an, mich mit ihr anzufreunden... 
Den Rest der Karte habe ich absichtlich sehr zurückhaltend gestaltet, damit der Hintergrund nicht zu sehr vom eigentlichen Motiv ablenkt.
Ich habe mir fest vorgenommen, jetzt öfter mit dem Set zu spielen. Es hat so schöne Motive!
Bis bald und liebe Grüße!



Verwendete Stampin' Up! Produkte

Montag, 22. August 2016

Danke vielmals!



Hey, ihr!
Liebt ihr Behördengänge, Formulare und sowas genauso wie ich? Ich mag Bürokratie jederart überhaupt nicht und musste schon so oft bei irgendwelchen Ämtern anrufen, weil ich mit irgendwelchem Papierkram nicht klar gekommen bin. Leider sind solche Telefonate sehr oft genauso unerfreulich wie alles andere.
Aber es gibt ja immer diese eine Ausnahme… 
Als ich neulich in verschiedenen Gesprächen unterschiedliche Leute immer wieder begeistert von derselben Mitarbeiterin derselben Behörde schwärmten – „Die ist immer so nett! Die ist immer hilfsbereit!“ – dachte ich, dass ich dasselbe auch schon so oft von der Dame gedacht hatte. Aber hatte es überhaupt mal jemand ihr selbst gesagt?
Nun kann man ja nicht in einer Behörde vorbeigehen und einer netten Angestellten einfach eine Schachtel Pralinen vorbei bringen   weil das ja Bestechung ist…
Aber gegen eine Dankeskarte hat ja hoffentlich niemand etwas einzuwenden.
Danke übrigens an alle, die bis hierhin meinen Roman gelesen haben und immer noch bereit sind, sich die Karte anzusehen. Ihr sollt belohnt werden… :o) Also:

Im Nachhinein finde ich ja, sie sieht ein wenig wie eine Muttertagskarte aus – sehr rosa-rot… Eine Liebeserklärung sollte es natürlich nicht sein – ich hoffe, sie ist trotzdem gut angekommen und hat für ein wenig Freude gesorgt. Nichts anderes war ihr Zweck.
 Die Tüte ist mit der Leckereientüte von SU gestanzt und drin ist ein Kärtchen zum Herausziehen.
 Und das hier ist das eigentliche Dankes-Kärtchen:
In diesem Sinne:
DANKE an ALLE Behördenmitarbeiter, die auch hilfsbereit sind und freundlich Auskunft geben – ich möchte keinesfalls alle über einen Kamm scheren und weiß, dass man die scheinbar selbstverständlichen Freundlichkeiten meist weniger im Gedächtnis behält, als die Gelegenheiten, als man sich über einen unfreundlichen Anranzer geärgert hat. Ich kann nicht allen eine Karte schicken – aber vielleicht freut ihr euch einfach über diese ein wenig mit.

Liebe Grüße!

Verwendete Stampin‘ Up! Produkte

Samstag, 20. August 2016

Brief-Album XXL

Halli-Hallo!
Heute möchte ich euch wieder ein Album zeigen, es ist ein Brief-Album und ich bin ewig nicht dazu gekommen, aber jetzt ist es endlich fertig.
Die von euch, die mich schon länger kennen, haben ja schon zwei solcher Alben gesehen: Nr.1 und Nr.2.


Ich hatte diesmal ziemlich freie Hand und hoffe, es kommt gut an.
Ich wollte zehn Seiten haben, die jeweils aus einer Tasche bestehen und auf beiden Seitenteilen Platz für möglichst mehrere Karten bieten.
Deshalb ist es ziemlich groß geworden...
 Ich hatte noch fast zwei Pakete von dem schönen SAB-Designerpapier. Eigentlich stand es schon auf meiner Flohmarktliste - wie gut, dass es noch da war, es passt ziemlich perfekt, finde ich.
Die Gummibänder sind dazu da, (im Inneren) noch zusätzlich Karten ins Album einstecken zu können.

Die meisten Seiten habe ich versucht, einigermaßen neutral zu halten, soweit das Papier das hergab.
 Ich finde das Papier total schön - nur für Karten waren mir die Muster teilweise zu unruhig. Für so große Projekte finde ich es prima.

Die Seiten sind 8x8 Inch groß. Allzuviel dekoriert habe ich nicht - das finde ich bei einem Briefalbum (in dem ja noch keine Karten drin sind!) zu viel.


Aber auf einer Doppelseite musste ich die bunten Seiten auch mal zeigen. Bin mir ziemlich sicher, dass das der Empfängerin gefällt.

Die anderen Seiten habe ich mal zusammengepackt - damit ich euch nicht mit einer Bilderflut erschlage.
Ich habe insgesamt gar nicht so lange gebraucht: ziemlich genau 5 Stunden - das ist eigentlich nicht viel. Ich würde das Album gern noch etwas ausgestalten und dekorieren - aber da frage ich vorher lieber erstmal nach.

Übrigens: Das ist ein schönes Geschenk zur Hochzeit oder zur Geburt. Dann können alle Karten zu diesem Anlass zusammen in dem Album gesammelt werden. 

Ich hoffe, ich habe den Geschmack getroffen. Wenn nicht, behalte ich es. Ich brauche auch noch ein neues... :o)


Bis bald und liebe Grüße!

Verwendete Produkte


Donnerstag, 18. August 2016

Einfach so ...

Huhu!
Manchmal braucht es - einfach so - ohne speziellen Anlass eine Kleinigkeit, die Freude macht, und das tut sie ja besonders dann, wenn sie hübsch verpackt ist.

Ich brauchte Dienstag auch so eine und wollte euch gern diese kleine Schachtel zeigen, die ich HIER zuerst gesehen hab.
Sie zu falten ist unglaublich einfach und da es dazu drei (oder vier, je nach Schachtel) quadratische Papiere braucht, bieten sich unsere kleinen Designpapiere vom Block geradezu an.


Wie ihr seht, habe ich das DSP Stille Natur dazu verwendet - drei Blätter für die Schachtel und noch ein wenig, um das, was in die Schachtel hinein kam, passend einzukleiden. :o)
Für das Etikett sind die Stitched Rectangel Dies von Die-Namics zum Einsatz gekommen - so ziemlich alles andere ist (natürlich) von Stampin' Up!
Der Hintergrundstempel ist aus dem großartigen neuen Set Goulish Grunge - ich liebe es jetzt schon.
Oh - ich sehe gerade, der Deckel von dem kleinen Glas (da war ursprünglich Senf drin), ist auch nicht von SU, sondern aus dem Stanzschablonen Set Crea-Nest-Lies XXL 33.

Was eigentlich drin ist? 
Drin ist eine fröhlich-bunte Mischung aus neuen Accessoires aus dem Herbst-Weihnachts-Katalog!
Und in dem anderen Päckchen sind kleine Fuchs-Brads:


Sie sind von Rayher Hobby und passen doch ganz prima zum aktuellen SU-Sortiment, oder?



Ich hoffe, diese kleinen Schätzchen machen Appetit auf schöne Bastel-Nachmittage.

Mittwoch, 17. August 2016

Mal schnell was ohne Stempel...Kennt ihr schon Knoppers-Muffins?

Huhu!
Heute hatte ich keine Zeit zum Basteln - aber zwei Ladungen Knoppers-Muffins hab ich schnell gebacken...
Und die wollte ich euch schnell zeigen, bevor morgen ein neuer Post kommt.
 Das Rezept habe ich HIER gefunden - es ist sowohl mit als auch ohne Thermomix angegeben. Ich habe einige Kleinigkeiten geändert, aber das ist nicht der Rede wert.
Ich hoffe, sie schmecken allen so gut, wie sie aussehen...
Bis morgen und liebe Grüße!

Edit: Der Link war falsch! Hab ihn jetzt korrigiert! War leider das falsche Rezept! Sorry!