Mittwoch, 13. Dezember 2017

Karte mit Umzugshäuschen

Halli-Hallo!
Zum Umzug verschenkt man klassischerweise Brot und Salz - Brotbackmischungen  im Glas mit einem Beutelchen Salz dran sind eine tolle Alternative - aber irgendwas fehlt dann trotzdem noch... 

Ich finde ja, das die hübschen kleinen Häuschen von Stampin' Up! sich prima als kleines Geschenk machen, vor allem mit Teelicht drin.

Hier kommt mal wieder eins!
Das kleine Haus hat ein aufgesetztes Dach und innen ein elektrisches Teelicht.
Man kann das Haus aber aus dem Rahmen herausnehmen. Das Dach lässt sich ebenfalls abnehmen und ist doppelt und dreifach mit Magnet gesichert. Das Teelicht steckt kopfüber im Haus und es ist ein Zwischenboden mit Loch in der Mitte eingeklebt, damit das Teelicht nicht bis unten durchrutscht.

Der Rahmen ist eigentlich eine Karte:
Man kann sie aufklappen und Grüße hineinschreiben.

Ich hoffe, die Karte ist gut angekommen und die neuen Hausbesitzer haben ein schönes erstes Weihnachtsfest im neuen Heim.


Liebe Bastelgrüße und eine schöne Vorweihnachtszeit!
Meine ist etwas hektisch und ich hab noch nicht eine Weihnachtskarte fertig - wie euch vielleicht schon aufgefallen ist.
So schlimm wie dieses Jahr war es lange nicht...
Ich hoffe, bei euch ist es etwas weniger turbulent! 

PS: Liebe Leser! Ich freue mich wirklich über jeden Auftrag und bin jedesmal sehr glücklich, wenn ihr meine Seite gefunden habt und Karten oder Schachteln bei mir bestellen wollt. Aber ich bin diesen Monat wirklich kaum zum Basteln gekommen und habe noch keine Weihnachtskarte für Familie und Freunde und Bekannte fertig - von Weihnachtsgeschenken ganz zu schweigen.
Deshalb kann ich dieses Jahr leider keine Aufträge mehr entgegen nehmen!
Danke für euer Verständnis! Im nächsten Jahr nehme ich eure Bastelwünsche gern wieder entgegen!



Samstag, 9. Dezember 2017

Taufbox in gelb-blau

Halli-Hallo!
Meine letzte Taufbox-Bestellung hatte ich schon fast völlig in dem üblichen Blau eingekleidet (es ist für einen Jungen), also meine Kundin mit ein paar Bilder der Eltern zeigte, die diese nach der Geburt verschickt haben. Die Farbkombi war gelb-grau. 
Das gefiel mir gut! Ich ärgerte mich schwarz, dass ich das nicht eher gesehen hatte und hab kurzerhand das meiste Blau in Gelb übertapeziert.
 Die Explosionsbox ist ansonsten ganz klassisch gehalten und mit Name, Taufdatum und Taufspruch personalisiert.
 Der Taufspruch ist handgelettert.
 Ich hoffe, die Box kommt gut an - ich mache sehr gern Explosionsboxen, weil es einfach immer wieder schön ist, wie erstaunt jeder reagiert, der so etwas noch nicht kennt. 

Ich hoffe, meine Schachtel wird noch oft auf und zu gemacht und das kleine Teelicht angemacht.

Dem Täufling alles liebe und euch schöne Grüße von der Tina

Dienstag, 5. Dezember 2017

Etagerenbox

Halli-Hallo!
Ein liebes Familienmitglied hat vor ein paar Wochen in einer Fernsehsendung eine Schachtel gesehen, die man zur Seite aufklappen konnte, so dass drei Schubladen oder besser gesagt Fächer sichtbar werden.
Ich habe mal nachgeforscht und herausgefunden, dass man diese Schachteln Etagerenbox  nennt.


Mein Job war es natürlich, so eine nachzubauen.
Nichts lieber als das. 
Da die Schachtel nur aus Farbkarton ist, und nicht, wie im Original, aus Metall, sollte man nichts allzu schweres hinein tun, vor allem in die oberen Fächer.

Ich hab es, wie in der Sendung, mal mit Schmuck ausprobiert. Wenn man schwere Stücke nach unten legt und leichte nach oben, dann geht es, aber die Schachtel kippt schnell zur Seite, wenn man nicht aufpasst.
Man müsste sie unten wahrscheinlich mit etwas schwerem stabilisieren.


Was würdet ihr denn in einer Etagerenschachtel aufbewahren?

Liebe Bastelgrüße!

Freitag, 1. Dezember 2017

Shadow Box Buch-Karte als Verpackung für einen Bücher-Gutschein

Hey, ihr!
Manchmal braucht ein wenig ungewöhnliches Geschenk eine umso ungewöhnlichere Verpackung, gerade, wenn das Geburtstagskind einem am Herzen liegt!
Kurz und gut: ich brauchte eine schöne Verpackung für einen Bücher-Gutschein.

Was liegt da näher als ein Buch?
Da ich neulich so ein Buch zum ersten Mal gemacht habe, hatte ich die Idee noch frisch im Kopf hatte hier gleich die Gelegenheit, das, was beim ersten Mal nicht so gute geklappt hat, diesmal anders zu machen.
So sieht  mein Buch von außen aus. Ich habe in Kupfer embosst und mit Kupferfolie gemattet, das glänzt ganz toll.
Da ich Graupappe genommen haben, damit der Umschlag schön stabil ist, habe ich lieber einen Verschluss angebracht, damit das Buch nicht immer aufsteht.


Wenn man es aufmachen, sieht es zunächst wie ein ganz normales Buch aus, die erste Seite ist aus dem Umschlagpapier, dass es von Stampin' Up! letztes Jahr noch in Savanne gab. 
 
Rechts ist eine Shadow Box, in die die eigentliche Gutscheinkarte kommt - zusammen mit einem Lesezeichen.
Das Buch sieht von außen ziemlich echt aus und vielleicht kann man darin ja auch noch andere Kleinigkeiten sicher aufbewahren - wie in einem Buchtresor.

 Das hier sind die Zutaten, die ich verbraucht hab.


Liebe Grüße von der Tina


Montag, 27. November 2017

Buch und Theater - Gutschein für ein Ballett!

Huhu!
Eine Kollegin brauchte neulich etwas Besonderes zum Geburtstag. Verschenkt werden sollte eine Karte zu einer Ballett-Aufführung von  Faust II.
Meine Assoziationen waren also Goethes Faust, Mephisto und Gretchen, Ballett, Theater... Dass das Ganze eine moderne Aufführung war, habe ich mal ausgeblendet.... :D

Ich habe also versucht, "Buch" und "Theater" miteinander zu verbinden.
Herausgekommen ist eine Shadow Box Buch-Karte, also etwas ganz anderes als die Buchkarte, die ich euch neulich einmal gezeigt hab.
Wenn man das Buch aufklappt, kommt eine Theater-Szene zum Vorschein.
 Die Zieharmonika-Faltung, die den Rahmen bildet, und das ganze wie ein Buch aussehen lässt, habe ich leider nicht an allen Stellen exakt geklebt bekommen. Beim nächsten Mal werde ich es mal auf etwas andere Weise versuchen, das zusammen zu bekommen.
 Man macht das Buch also auf und findet im Inneren eine kleine Ballett-Szene.
 Ich hatte es erst alles monochrom in weiß gemacht - ich hatte die Hoffnung, damit einen besonderen Effekt zu erzielen. War aber nicht. Sah einfach bloß langweilig aus. Also hab ich noch etwas Farbe eingebaut und ich hoffe, dass das Ganze nun insgesamt gut ankommt.

Eine Liste mit Produkten gibt es diesmal nicht - der Stempel vom Cover, Ex Libris, ist schon länger nicht mehr im Programm, das Marmor-Papier habe ich geschenkt bekommen und die Buchstaben Stanze ist nicht von Su, sondern von Joy Crafts.

Falls ihr euch fragt, wie ich das Tänzer-Pärchen gemacht hab: gezeichnet und mit der Schere ausgeschnitten :)

Liebe Bastelgrüße von der Tina

Freitag, 24. November 2017

Kleines Dankeschön!

Halli-Hallo!
Ich habe neulich zufällig bei der lieben Sylwia von stempel einfach ein paar kleine Schachteln gesehen - lang und schmal und damit perfekt geeignet, um meine DSP Reste vom Herbstpapier vom letzten Jahr aufzubrauchen.
Außerdem dachte ich, dass sich darin nicht nur Instant-Kaffee, sondern auch prima ein paar Leckerchen verpacken lassen.

 Ich mag ja diese neue Stanze tatsächlich am meisten wegen diesem "Vielen Dank" Stempel.
 Aber welches Embossing Pulver ist jetzt am schönsten?  Kupfer, ...
 ...Weiß...
 ... oder Gold?

Ich fand alles schön.

Liebe Stempelgrüße von der Tina

Hier kommen noch einmal die verwendeten Produkte von Stampin' Up!

Montag, 20. November 2017

Mini-Explosionsbox in der Karte zur Geburt

Huhu!
Zur Geburt eines neuen kleinen Erdenbürgers habe ich heute eine ebenfalls kleine Variante der Explosionsbox in der Karte (Corner Pop-Up Karte) gemacht...
Man hört ja immer, dass diese Kartenform aus einem Din A 4 Bogen nicht machbar ist, da das ganze Päckchen zu dick ist. Das stimmt so aber nicht.

Da es von Stampin' Up! ja glücklicherweise auch dünnen Farbkarton (in Flüsterweiß und Vanille Pur!) gibt, kann man damit und mit DSP wunderbar kleine Explosionskarten machen.
So, dann wollen wir das Kärtchen mal aufklappen:


Das DSP ist ja leider schon alt, aber ich habe immer noch Unmengen davon und das ist auch ganz gut so!
Es ist einfach zu schön!


Schade, dass es von SU keine farblich passenden Pailletten gibt. So musste ich für die Deko auf andere Hersteller zurückgreifen.
So ganz passen sie nicht, aber es geht, denke ich.

So, das war's für heute!
Viele liebe Grüße von der Tina