Montag, 20. November 2017

Mini-Explosionsbox in der Karte zur Geburt

Huhu!
Zur Geburt eines neuen kleinen Erdenbürgers habe ich heute eine ebenfalls kleine Variante der Explosionsbox in der Karte (Corner Pop-Up Karte) gemacht...
Man hört ja immer, dass diese Kartenform aus einem Din A 4 Bogen nicht machbar ist, da das ganze Päckchen zu dick ist. Das stimmt so aber nicht.

Da es von Stampin' Up! ja glücklicherweise auch dünnen Farbkarton (in Flüsterweiß und Vanille Pur!) gibt, kann man damit und mit DSP wunderbar kleine Explosionskarten machen.
So, dann wollen wir das Kärtchen mal aufklappen:


Das DSP ist ja leider schon alt, aber ich habe immer noch Unmengen davon und das ist auch ganz gut so!
Es ist einfach zu schön!


Schade, dass es von SU keine farblich passenden Pailletten gibt. So musste ich für die Deko auf andere Hersteller zurückgreifen.
So ganz passen sie nicht, aber es geht, denke ich.

So, das war's für heute!
Viele liebe Grüße von der Tina




Freitag, 17. November 2017

Herbstliche Geburtstagskarten

Huhu!
Vor der Stempel-Party, von der ich letztes Mal berichtet hatte, habe ich natürlich verschiedene Projekte ausprobiert, verworfen und der Gastgeberin gezeigt, die sich dann etwas davon ausgesucht hat.
Damit sind natürlich auch Karten entstanden, die am Ende - aus verschiedenen Gründen -  doch nicht zum Einsatz gekommen sind.
Diese hier zum Beispiel:
 Ich hab  mich gegen das HIntergrundgeklecker bei einem ersten Workshop entschieden - außerdem ist hier ja eher weniger gestempelt und mehr ausgeschnitten worden.
Deswegen fand ich die Karten nicht so geeignet. Aber schön finde ich sie trotzdem und hab sie gleich an ein paar Geburtstagskinder verschickt!


Ich hoffe, sie sind gut angekommen!
Bis zum nächsten Mal!


Dienstag, 14. November 2017

Stempeln für Einsteiger

Halli-Hallo!
Im Oktober hatte ich eine kleine Stempelparty für Einsteieger, auf der wir eine Verpackung und ein Kärtchen gebastelt haben.

Obwohl ich zwischendurch ein paarmal Fotos machen wollte, habe ich es mal wieder nicht geschafft, Fotos zu machen, aber zumindest die Projekte, die wir gemacht haben, wollte ich gern zeigen.

Zuerst haben wir mit einer einfachen Karte angefangen.
Für eine Sonnenblume konnte ich die Gastgeberin nicht begeistern, aber für Igel war sie  begeistert zu haben, also haben wir die Idee aufgegriffen, die seit Wochen durch alle Netzwerke geistert. 

Ich weiß nicht, wer auf die grandiose Idee gekommen ist, aber es ist wirklich sehr einfach, aus einer Sonneblume Igel werden zu lassen:
Anschließend haben wir noch eine kleine Schokoladenverpackung gemacht - ...
 ... hier konnte jeder individuell verzieren und bei der Grundfarbe zwischen Pfirsich und Olivgrün wählen.
In die Schachtel passt eine kleine Version der Schokolade, die es seit einiger Zeit in der Nähe der Kasse und der beliebten Schokoladen-Eier gibt und die nicht nur Kinder gern essen.
Es waren alle wirklich begeistert bei der Sache und ich freue mich schon auf den nächsten Workshop!
Schade, das ich vergessen habe, am Ende einmal alle Ergebnisse zu fotografieren... Seufz. Das hier haben wir jedenfalls alles verbraten:

Freitag, 10. November 2017

Explosionsbox in der Karte - oder: noch 'ne Küche

Huhu!
Vor einem Monat hatte eine liebe Freundin Geburtstag und wir wollten gemeinsam mit mehreren Freunden Geld für eine gusseiserne Pfanne schenken - die sollte sich das Geburtstagskind lieber selbst aussuchen.

Ich wollte erst eine Küche machen, wie ich sie schon mal auf dem Blog gezeigt habe (klick!), aber ich bin ja im Moment so begeistert von der Explosionsbox in der Karte, dass ich es unbedingt damit probieren wollte.



Auf der Vorderseite habe ich mich mit dem tollen Set "Herbstanfang" ausgetobt. Es ist so schön!
Das zweite Päckchen durfte sie erst am Ende auspacken, da war nämlich ein kleine Pfanne drin.

Die Schleife vorn auf der Karte kann man aufmachen ...
... und dann kann man die Karte aufklappen - und: pöpp!
Da ist die Küche!
Der Herd dürfte euch von der anderen Karte bekannt vorkommen - ist quasi das gleiche Modell ;)
Auf der Arbeitsplatte liegen ein Schneidebrett und ein Kochlöffel.

Was fehlt jetzt noch zum Glück? Richtig, die Pfanne. Blöderweise hatte ich die schon eingepackt, als mir auffiel, dass ich die gar nicht mitfotografiert hab.

Aber ein kleines Foto vom Basteln hab ich noch, doll ist es leider nicht, aber besser als nix:
Die kleine Pfanne ist echt sehr cool geworden und hat, als ich versucht hab, alles mit dem Falzbein festzustreichen, einen sehr passenden, leicht speckigen Glanz bekommen, der super passt. Habe einen Magnet unter der Pfanne und im Ofen fixiert, damit sie nicht runterfällt.


In die diagonale Spalte im Fußboden kommen die Geldscheine. Man kann sie gerade noch unter der Küche hervorgucken sehen.


Wie findet ihr die Küche? Welche gefällt euch denn besser?




Montag, 6. November 2017

Gartengrüne Geburtstagsgrüße!

Halli-Hallo!
Heute habe ich eine Geburtstagskarte für euch, die ich für mein Stempelschwesterchen Jessica gemacht hab - ist schon einen Monat her! 
Ich habe ja neulich mein Herz für Grün entdeckt und deshalb ist es eine gartengrüne Karte geworden! :)
Wer meinen Blog regelmäßig liest, dem müsste das Design bekannt vorkommen... :D
 Das Papier ist wieder ganz schlichter flüsterweißer Farbkarton, den ich bestempelt und mit Schwämmchen eingefärbt hab.
Wenn ihr also kein passendes Designerpapier zur Hand habt, stempelt euch euer DSP doch einfach selbst!
 Obendrauf noch etwas Strukturpaste und natürlich Gold und Federn...
 Irgendwie sind die Bilder etwas zu hell geraten, aber ich denke, das ist nicht so schlimm.
Weil mir die Karte so gut gefällt, hat sie gleich noch einen Zwilling  bekommen.

Grasgrün ist ja, ähnlich wie Terrakotta, eine Farbe, die ich erst auf den dritten Blick schätzen gelernt habe.
Habt ihr auch solche Farben? Die Farbkombis, die ich ganz zu Beginn meiner Stampin' Up! Leidenschaft, toll fand, benutze ich kaum noch... 


Hier kommt noch einmal die Produktliste! Liebe Grüße und bis bald!



Donnerstag, 2. November 2017

Pop-Up Buchkarte

Huhu!
Schon November - du meine Güte... 

Heute zeige ich meine erste Buchkarte überhaupt - ich hatte den Auftrag bekommen, eine Karte für einen Büchergutschein zu machen: bitte edel, bitte für eine Petra.

Da ist mir sofort die Idee gekommen, mich mal an einer Buchkarte zu versuchen. Schon hundertmal irgendwo gesehen, aber noch nie ausprobiert. Also, ran an's Papier!

Ich wollte, dass meine Karte auch von außen nach Buch aussieht, deshalb ist das dabei herausgekommen:
 Wildleder und marineblau ist einfach immer eine tolle Kombination, oder?
Wenn man die Karte aufklappt, kommt der Pop-Up Effekt. Ich hoffe, es sieht wirklich ein bisschen aus wie ein Buch?
 Auf der linken Seite ist ein Zitat von der mir völlig unbekannten Helen Hayes, aber es passte ganz toll, fand ich.
Hinter der rechten Buchseite, auf der noch Platz für ein paar Geburtstagsgrüße ist,  ist so gerade noch ausreichend Platz für ein Gutschein-Kärtchen. 

Das war's auch schon für heute!
Habt einen schönen Tag und bastelt kräftig gegen den November-Blues an!





Sonntag, 29. Oktober 2017

Explosionsbox passend zum Badezimmer? Echt jetzt?

Huhu!
Kennt ihr dieses spezielle Grün, in dem diese Badezimmer-Vorleger sind? Ich hätte ja nie gedacht, dass ich genau diese Farbe mal brauchen würde, aber Stampin' Up! ist mit Bermuda Bay nahe dran, finde ich...

Also, meine beiden Freundinnen A. und S. brauchten folgendes: eine Explosionsbox sollte her, am  besten gestern, weshalb wir mit drei Mädels gemeinsam an dem Teil gewerkelt haben. Sie sollte zu ganz bestimmten Badezimmer-Utensilien passen (ich sag nur: Badezimmer-Vorleger!😁) und überhaupt sollte es ein Badezimmer sein.

Da sie zum Geburtstag sein sollte, sollte auf den Deckel ein Törtchen. Kein Problem. Farblich passend zu den Badematten? Okay...!

Aber jetzt. Was machen wir da rein? Für den Fußboden etwas Holzoptik, dank SU ganz einfach. Und die Wandkacheln? Hier ist die Schablon für die Embossingpaste zum Einsatz gekommen, allerdings haben wir hier mit Schwämmchen gewischt. Genau so ein Muster hatten wir im Badezimmer, als ich noch klein war, übrigens. 
Wir hatten ziemlichen Spaß beim Basteln...😄
"Hast du Stempel mit Badezimmer-Möbeln?" Äh, nee. Hab ich nicht. Aber da lag doch so ein Werbeblatt auf der Treppe im Hausflur?! Flugs, geholt, und fleißig ausgeschnipselt. Auf Farbkarton geklebt und schon konnten wir unser Badezimmer einrichten. 
Wollt ihr mal sehen? Also denn:

 Für die Duschtasse haben wir ein wenig mit Aquamarin auf Aquarellpapier gekleckst und besonders begeistert waren wir von Badematte und Handtüchern.

Für die kleinen Puschen haben wir ein bisschen Puschel von einem Kinderanorak abgeschnitten (fällt gar nicht auf!) und woraus wir die Halskette gemacht haben, verrate ich nicht, ich kann nur sagen, dass das Ganze einen Kreisch-Anfall ausgelöst hat...😂😂😂
Ganz am Ende waren wir noch nicht ganz zufrieden. Irgendwas fehlte da noch.
Also nochmal alle Kataloge durchforstet. Die Creme-Dose war dann der kleine Tüpfel, der das Ganze komplett gemacht hat.
 Hier ist der Platz für ein Grußkärtchen für die mir unbekannte Gabi. Die Ü-Pünktchen fehlen? Ja, ist mir auch gerade aufgefallen. Macht aber nichts, die malen wir noch schnell mit einem weißen Gelstift drauf. Aber neue Fotos mache ich jetzt nicht nochmal!
Das war ein sehr lustiger Bastelnachmittag - zu dritt an einem Werk herumzudoktern ist schon witzig. Jeder hat noch irgendeine Idee - die Bodenvase zum Beispiel war auch so ein Gemeinschaftsprojekt.

Mädels, das ist immer so schön mit euch! Das machen wir bald mal wieder, ja?

Wenn du auch noch Gleichgesinnte zum gemeinsamen Basteln suchst, melde dich! Macht immer mehr Spaß als alleine!